Test: Lenovo IdeaTablet A3000-H 17,8 cm (7 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, UMTS, Android 4.1) schwarz

Lenovo IdeaTablet A3000-H 17,8 cm (7 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, UMTS, Android 4.1) schwarz

  • Prozessor: ARM Cortex Prozessor A9 MTK 8389, 1,2 GHz, Android Jelly Bean 4.1, Mehrsprachig
  • Besonderheiten: Webcam vorne 0.3 MP, Rückseite 5 MP, 1 GB RAM, eMMC 16 GB,UMTS/HSPA+, WLAN 801.11 b/g/n, Bluetoth 3.0, GPS (modellabhängig), microSD Schacht, 1x micro-USB 2.0
  • Akku: Li-Ion
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo IdeaPad Tablet A3000 17,8 cm (7 Zoll) Tablet, schwarzem Gehäuse, Akku, Ladegerät

Lenovo IdeaTab A3000-H WiFi + 3G schwarz 16GB

UVP-Preis in Euro: EUR 199,00

Angebots-Preis: EUR 190,03

Comments

  1. SixWasNine says

    19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Lenovo Tablet A3000 – gutes Tablet zum günstigen Preis, 30. August 2013
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTablet A3000-H 17,8 cm (7 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, UMTS, Android 4.1) schwarz (Personal Computers)

    Warum soll man nicht auch für „kleines“ Geld ein gutes mobiles 7-Zoll Tablet kaufen können. Gesagt getan, habe ich mir das Lenovo A3000 in weiß gekauft. Ich habe weiterhin das Xperia Tablet Z in Gebrauch und suchte ein Tablet, welches ich mobil außerhalb des Hauses uneingeschränkt nutzen kann. Für mich ist es also wichtig, dass GPS, UMTS und ein SD-Kartenschacht zur Erweiterung des Speichers vorhanden sein MUSS. Kommen wir nun zum Tablet:

    Die Hardware ist zwar nicht auf dem neuesten Stand, aber das sollte man für ein 199 Euro Tablet auch nicht unbedingt erwarten müssen. Ich nutze Lenovo-Laptops(kaufte die ThinkPad-Reihe von IBM) beruflich schon mehrere Jahre und kann nur sagen, dass die Hardware auch nach Jahren noch funktioniert und wenige Bugs aufwies. Hier geht anscheinend Lenovo geduldig vor und beteiligt sich nicht an dem Produktionswahn neue Tablets auf den Markt zu schmeißen und dann den User ggf verärgert wenn das Tablet nicht ganz rund läuft (siehe Erfahrungsberichte neues Nexus 7 (2013) Tablet).

    Was viele vielleicht auch nicht wissen. Der größte Teil der vorhandenen Apps im Google Play Store können immer nur auf einen Kern des Prozessors zurückgreifen, das heisst dass die „übrigen Kerne“ gar nicht genutzt werden. Nur bei graphiklastigen Spielen, HD-Videos, Multitasking (mehrere Programme sind geöffnet) und einer HD Bildschirmauflösung ist dies der Fall. Nur für diese Anwender ist es eventuell wichtig auf die neueste Prozessorgeneration zurückzugreifen. Auch Android hat vieles gebremst, Auf diesem Lenovo Tablet ist schon die Version 4.2.2 installiert (in der Produktbeschreibung steht 4.1 → stimmt nicht für das Tablet A3000) und die gibt dem Tablet einen bemerkbaren Geschwindigkeitsschub. Ich erkenne zum Beispiel keinen Unterschied bei der Bedienung zwischen diesem Tablet und dem Sony Xperia Tablet Z. Alles läuft sehr flüssig, auch wenn mehrere Programme geöffnet sind. Somit reicht der Prozessor und der 1 GB RAM vollkommen aus.
    Die Auflösung gegnüber meinem Sony Tablet ist natürlich deutlich schlechter, aber für ein 7 Zoll Tablet absolut ausreichend. Hier gehen andere Hersteller mit HD Auflösungen auf den Markt, die für diese Tablet-Größe unnötig sind und den Preis in die Höhe schiessen lasen und anscheinend auch BUG anfälliger sind (siehe wiederum Nexus Tablet 2013).

    Beim Display handelt es sich um ein IPS-Display, welches einen großen Betrachtungswinkel ermöglicht. Draußen spiegelt es, aber auch nicht viel mehr als das Sony Xperia Tablet Z. Wie immer kann man mit einer Folie dem entgegenwirken.

    Alle weiteren Harward-Details bitte ich der Produktbeschreibung zu entnehmen.

    Performance:

    Hier habe ich zwei Benchmark Test durchgeführt:

    Antutu Benchmark (Ist in letzter Zeit wg. Manipulationvorwürfen in Verruf geraten, aber da dieser weiterhin sehr beliebt ist nehme ich ihn dennoch auf.):

    12408 Punkte (ca. gleich auf mit dem Asus Transformer Prime und dem „alten“ Google Nexus 7 (Android 4.0.)

    Geekbench 3 (untersucht Singlecore- und Multicoregeschwindigkeit – wg. oben beschriebener App-Programmierung):

    Single-Core Score 325, Multi-Core Score: 1082
    Zum Vergleich:
    Asus Memo Pad Single Core: 317 Punkte – Multi-Core: 889 Punkte
    Samsung Galaxy Note 10.1 – Single Core: 359 Punkte – Multi-Core: 785 Punkte

    Die Ergebnisse zeigen, dass die Geschwindigkeit solide und für de tägliche Nutzung absolut ausreichend sind.

    GPS:
    Da es hier doch anscheinend das ein oder andere Problem gibt habe ich mich mal diesem Thema gewidmet:
    Zunächst installierte ich die App „GPS-Test“ um herauszufinden wie viele Satelliten und wie schnell er welche findet. Zum Vergleich installierte ich das Programm auch auf meinem Sony Tablet und auf meinem Samung S2 Phone. Die Geräte wurde draußen platziert (schönes Wetter, wolkenlos). Das Sony Tablet fand 19, und das Samsung und Lenovo Gerät 10 Satelliten. Dennoch benötigte Lenovo ca. 2 Minuten und Sony und Samsung ca. 15 Sekunden bis es einsatzbereit war. . Bei mehreren Testfahrten „erlebte“ ich auch das Problem, dass zunächst der Richtungspfeil ein paar Meter „neben“ der eigentlichen Strecke entlangging. Doch nach den ca. 2 Minuten (siehe oben) verlief die Navigation fehlerfrei.
    Akku:
    Aufladen ließ sich der Akku immer ohne Probleme. Eine nur teilweise Aufladung konnte nicht festgestellt werden. Der Akku hält im Standby ca 3 Tage. In der Nutzung ist eine tägliche Aufladung sicherlich immer notwendig. Die Ladezeit beträgt zwischen 3-4 Stunden…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Denny Rieck says

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Es muss nicht immer Samsung sein!, 15. Dezember 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTablet A3000-H 17,8 cm (7 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, UMTS, Android 4.1) schwarz (Personal Computers)
    Das Lenovo A3000 hat einfach alles um wirklich mobil zu sein.
    Das bezieht sich sowohl auf die Schnelligkeit des Tablets wie auch die Möglichkeit ins Internet zu kommen.
    Dank WLAN und 3G in Board.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. piti says

    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Tolles Tablet, 4. September 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTablet A3000-H 17,8 cm (7 Zoll mit IPS Technologie) Tablet-PC (QuadCore Prozessor 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB eMMC, 5MP Kamera, UMTS, Android 4.1) schwarz (Personal Computers)
    Ich mag Lenovo, ich nutze Thinkpads seit ich vor 15 Jahren mein erstes Notebook bekommen habe.
    Stabil, gut verarbeitet.
    Seit Lenovo die Notebooksparte von IBM uebernommen hat, wurde die Qualitaet meiner Meinung nach etwas schlechter, aber nicht so viel das ich mich zu anderen Herstellern hingezogen fuehlte.
    Lenovo baut weniger (oder gar keine) Gamerprodukte, sie sind eher auf Business ausgelegt.

    Zum Ideatablet A3000-H. Performance absolut ausreichend fuer alle meine Beduerfnisse, die da sind: Navigation, Maxdome/Watchever, Torque (ODB2 Schnittstelle zur Fehler und Echtzeitueberwachung im Auto), Musik per Bluetooth an einen Verstaerker im Auto, Videos vereinzelt, Surfen, Mail…..das “normale” Zeug halt.
    Da ruckelt nix, das laeuft wirklich sauber. Und wirklich gute Akkulaufzeiten von bis zu 10 Stunden. Gut, viel darf man damit dann auch nicht machen. :-) Mit WLAN und Bluetooth und GPS ist das Teil auch nach 2 Stunden leer….

    Nun aber, warum das Geraet einen Stern abgezogen bekommt.
    Es hat ZWEI…..ich betone ZWEI!!! Slots fuer SIM Karten, an einem steht GSM an dem anderen UMTS (hoffe ich erinner mich richtig). Man kann auch zwei SIMs reintun, werden beide erkannt usw,
    Aber man kann mit dem Teil NICHT Telefonieren. Das ist der Hammer.
    Aber schlimmer als das ist die Antwort von Lenovo auf meine Nachfrage warum die in der Japanischen Region ausgelieferten Tablets diese Funktion denn haetten und wir nicht, bekam ich vom Lenovo Dienstleister MEDION!!! die Information das die Deutsche Region dieses Feature nicht wuenschen wuerde!
    Das bedeutet, die basteln extra eine Funktion RAUS und machen sich damit extraarbeit, nur um dieses Goodie fuer uns in der Deutschen Region lebenden zur Verfuegung zu stellen, diese Funktion NICHT nutzen zu koennen! (Wer da sarkasmus findet weiss was damit zu tun ist)

    Nach dieser Antwort war ich ziemlich baff, hab mir die Japanische Firmware von Lenovo besorgt, aufgespielt, beim ersten Booten als Sprache “Englisch” ausgewaehlt und hab seitdem ein tolles Tablet incl. Telefonfunktion.

    Alles in allem: Tolles Tablet, grottiger Support (oder Firmenpolitik?)

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>