Test: Acer Aspire E5-771-36PY 43,94 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (Intel Core i3-4005U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB SSHD, Intel HD Graphics 4400 , Win 8.1) silber

Acer Aspire E5-771-36PY 43,94 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook (Intel Core i3-4005U, 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB SSHD, Intel HD Graphics 4400 , Win 8.1) silber

  • Prozessor: Intel Core i3-4005U (1,70 GHz 3 MB Smart Cache)
  • Besonderheiten: HD+ Acer CineCrystal Display, High-Brightness TFT mit LED Backlight, 1.3 Megapixel HD Webcam, HDMI-Schnittstelle
  • Akku: 6 Stunden Akkulaufzeit, 4 Zellen Li-Ion Akku
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Acer Aspire E5-771-36PY 43,94 cm (17,3 Zoll HD+) Notebook silber, Netzteil, Netzkabel, Kurzanleitung, Garantiekarte

Ob multimediale Unterhaltung, tägliche Arbeit oder Kommunikation, das Acer Aspire E5-771-36PY ist mit einem 1,7 GHz starken Intel® CoreTM i3-4005U Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher für jede Anwendung ideal ausgestattet, immer und überall. Das 43,9 cm (17,3″) große Acer CineCrystalTM High-Brightness Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung liefert für jeden Anwendungszweck ein erstklassiges und eindrucksvolles Bild. Ob Filme, Internet-Videos oder Bilder, das Aspire E5-771-36PY ist allen Anforderungen gewachsen und über den HDMI-Anschluss spielend einfach mit größeren Displays oder dem Fernseher verbunden. Mit einer großzügigen Festplattenkapazität von 500 GB steht ausreichend Platz für Multimedia-Dateien, Spiele und persönliche Dokumente zur Verfügung. Dank integriertem WLAN und Gigabit-LAN lassen sich E-Mails versenden und im Internet surfen. Zwei USB-3.0-Schnittstellen sowie zwei USB-2.0-Schnittstellen im Aspire E5-771-36PY bieten Konnektivität mit vielen Peripheriegeräten.

UVP-Preis in Euro: EUR 469,00

Angebots-Preis: EUR 429,00

Comments

  1. Rob Fleming says

    30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Solide Desktop-Alternative für moderate Ansprüche, 24. August 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    Ich hatte die Möglichkeit das Notebook Acer Aspire E5-771-30A7 zu testen. Wie üblich werden die Grundmodelle in zahlreichen Variationen ausgeliefert, die sich vor allem in der Größe und Auflösung des Displays, der verbauten Grafikkarte, Festplatte und Hauptspeicher unterscheiden. Ich beziehe mich hier auf die Version mit 17,3 Zoll, Intel Core i3 4030U, 1,9GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, Intel HD 4400, DVD, Win 8.1.

    Als 17 Zoll Version mit einem Gewicht von 3kg besitzt das Notebook ganz automatisch Ausmaße, die es eher für den Schreibtisch favorisieren, statt es als ständigen Begleiter spazieren zu führen. Positiv ist allerdings, dass es angenehm dünn ist und dadurch recht elegant wirkt.
    Wie von einem Markenhersteller zu erwarten, ist es grundsolide verarbeitet, unangenehme Spaltmaße oder klapprige Teile gab es bei meinem Model nicht zu bemängeln. Bedauerlich ist allerdings, dass Acer dem Gerät keine Wartungsklappe zum Wechseln/Erweitern von Speicher und/oder Festplatte spendiert hat. Dazu muss man den gesamten unteren Teil des Gehäuses abschrauben.

    Die Tastatur ist von ordentlicher Qualität. Die Eingabe kann zwar nicht mit einer externen Tastatur konkurrieren, ist aber auch weit entfernt von dem schwammigen Gefühl, das bei vielen Notebooks noch vor einigen Jahren (leider) Standard war. Eine Beleuchtung gibt es allerdings nicht, auch nicht für die Anzeigen von CapsLock und des Num-Blocks.
    In derselben Liga spielt auch das Touchpad. Es beherrscht die gängigen Multitouch-Gesten und die Drucktasten funktionieren ordentlich. Wer darauf angewiesen ist schnell und präzise zu arbeiten, kommt allerdings nicht umhin, sich eine externe Maus anzuschaffen

    Das Display stellt eine Auflösung von 1600×900 im 16:9 Format dar, es spiegelt und hat eine Reaktionszeit von 8ms. Das beeindruckt nicht, entspricht aber dem Standard dieser Preisklasse. Durch den glänzenden Bildschirm ist der Einsatz im Freien zwar eingeschränkt, aber immerhin sind die Farben schön kräftig. Positiv fällt hier der recht große Blickwinkel auf, so dass die Darstellung auch dann noch gut zu erkennen ist, wenn man nicht direkt vor dem Notebook sitzt.

    Die Kommunikation mit der Außenwelt funktioniert über die gängigen Schnittstellen. Auch hier hat Acer die üblichen Komponenten verbaut, die für den normalen Anwender zurzeit ausreichend sein sollten, ohne allerdings besondere Extras zu bieten. So gibt es jeweils zwei USB2/3 Schnittstellen, HDMI WLAN 802.11 b/h/n, Bluetooth 4.0, DVD-Brenner, SD-Card Reader, aber z.B. keinen extra eSata-Anschluss. Bedauerlich ist das eher kurze Netzkabel (ca. 1.5m)

    Der Umfang der mitgelieferten Software ist überschaubar. Windows 8.1 wird als vorinstalliertes Betriebssystem geboten, dazu noch die Software für das DVD-Laufwerk zum Abspielen von Filmen, eine 30-Tage-Schnupperversion von MS-Office und einige Systemprogramme von Acer. Ich persönlich finde das gut, da mir eine eher spartanisches System bei Auslieferung lieber ist, als ein gleich von Beginn an verstopftes, mit installierten Programmen die ich nie benutzen werde.

    Im Inneren bietet Acer einen Intel I3-Prozessor der neusten Generation mit zwei Kernen. Dabei wurde ein „U“-Modell gewählt, der zwar weniger Leistung bringt als die „M“-Varianten, dafür aber deutlich Strom sparender ist. Für die Grafik ist der Intel HD 4400 Grafikchip verantwortlich, einen extra Grafikchip gibt es nicht. Darüber hinaus sind 4GB Arbeitsspeicher sowie eine 1TB große Festplatte mit 5400rpm verbaut.

    Diese Konfiguration richtet sich eindeutig an den nicht zu anspruchsvollen Privatanwender, der vor allem im Internet surfen, Texte schreiben, einen Film abspielen oder mal ein Foto bearbeiten möchte. Für diese Aufgaben ist die Leistung vollkommen ausreichend. 3D-Spiele, aufwändige Tabellen oder Foto/Film-Bearbeitung im größeren Stil oder auch mehrere rechenintensivere Anwendungen parallel laufen zu lassen, führt das Gerät allerdings an seine Grenzen und verlangsamt das System spürbar. Umso bedauerlicher ist das Fehlen der Wartungsklappe, so dass selbst die Erweiterung des Hauptspeichers zur unnötigen Bastelei wird.

    Dank des Prozessors hat der Laptop – für einen 17-Zöller – in der Praxis eine gute Laufzeit von 4-5 Stunden ohne auf eine Steckdose angewiesen zu sein (reine Office und Internet Nutzung – Die Herstellerangabe von 6 Stunden habe ich nur dann knapp erreicht, wenn ich das System testweise gar nicht durch Anwendungen belastet habe).
    Allerdings liegt hier auch die meines Erachtens größte Unstimmigkeit im Zusammenspiel der Hardware. Ein 17-Zoll Notebook mit 3kg Gewicht und glänzendem Bildschirm wird meistens…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Mandragora "blacksnow" says

    15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein super Gerät., 4. September 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Das Acer Aspire E5-771-30A7 mit seinem 17,3 Zoll ist nicht gerade das kleinste Notebook aber ein perfekter Computerersatz. Wer im Besitz einer großen Umhängetasche ist, kann den Acer auch mitnehmen und diesen unterwegs benutzen. Die Größe ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig aber ich persönlich finde diese perfekt. Das Gewicht des Gerätes beträgt um die 3 Kilo. Das Gerät hat neben einem Laufwerk 2x USB 3.0-, HDMI-, VGA-, Audio- und Ethernet-Anschluss. Ein SD-Kartenleser ist sowie 2x USB 2.0 sind auch vorhanden. Im Lieferumfang ist neben dem Laptop noch das Ladekabel sowie Anleitung und Garantieschein.

    Das Aussehen ist dezent und elegant gehalten und mit einer höhe von ca. 3 cm dennoch recht dünn. Die Oberfläche ist matt und glatt gehalten, Fingerabdrücke sieht man nicht sofort. Aufgeklappt wurde das Design von außen übernommen. Das Touchpad ist mit ca. 10×8 cm ausreichend und bietet beim Surfen im Internet genügend Platz. Der Aspire startet schnell und ist ohne Probleme schnell eingestellt. Leider muss man sich für fast alles bei irgendeinem Anbieter anmelden, aber das ist man ja schon gewohnt. Der Bildschirm ist super, Videos werden in einer tollen Qualität abgespielt, Spiele laufen flüssig – auf einem Standrechner natürlich besser – und die Tastatur ist sehr angenehm und klackert nicht vor sich hin. Der Ton ist für einen Laptop sehr gut. Hier macht es wirklich Spaß Spotify oder Youtube laufen zu lassen.

    Das Betriebssystem ist Geschmacksache und bin froh, dass man die Oberfläche ohne Probleme umstellen kann. USB-Geräte werden ohne Probleme sofort erkannt und bei Bedarf Treiber oder Ähnliches installiert. Hier ist noch kein Problem bei mir aufgetreten. Für mich persönlich ist der Aspire E5-771-30A7 ist ein tolles und funktionelles Gerät. Die Akku-Laufzeit von knapp 6 Stunden wurde erreicht und könnten per Energiesparmodus auf fast 8 1/2 Stunden erhöht werden.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Freigeist "Amöbe" says

    13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Spezialist, 18. August 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Das Notebook kommt gut verpackt in einem Karton daher, der durch seine Außmaße nicht sofort auf ein Notebook schießen lässt. Das Acer gehört mit seinen 42 x 29 cm auch nicht zu den handlichsten Vertretern. Natürlich gibt das 17.3“ große Display die Maße vor, aber daran habe ich in diesem Moment nicht gedacht. Das Gewicht von rund 3 Kg fällt in der heutigen Zeit, in der alles kleiner und leichter wird, besonders auf. Mit dem Gerät unter dem Arm unterwegs zu sein, ist deshalb auch nicht wirklich prickelnd. Deshalb ist die relativ kurze Laufzeit des Akkus von ca. 4 Stunden kein Minuspunkt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Acer sein Notebook auch eher für den stationären Betrieb ausgelegt hat. Denn auf dem Schreibtisch platziert macht das Aspire eine richtig gute Figur. Die Tastatur kommt mit 35,5 x 11 cm einem normalen Keyboard schon sehr nahe. Der Nummernblock ist eine feine Sache, auf die man bei den meisten Notebooks verzichten muss. Ich konnte aber leider, zumindest bei meinem E5, keine Anzeige für das aktivierte Nummernpad finden. Der Bereich unter der Tastatur fungiert natürlich als Handauflage, und macht das Tippen sehr angenehm. Ich bin kein Freund von Touchpads, aber dieses hier ist sehr gut. Hohe Empfindlichkeit, und tadellos funktionierende Erkennung der Multitouch Funktionen. Leider ist auch bei diesem Notebook die Tastatur nicht beleuchtet, wäre schön wenn dies mal zum Standard werden würde.

    Ebenso gelungen ist das große Display, das mit kräftigen Farben und sehr guter Blickwinkelstabilität überzeugen kann. Das eingebaute Laufwerk ist leider nicht für Blu-rays ausgelegt. Der Bildschirm würde sich bestimmt über HD Input freuen. DVDs können mit der vorinstallierten Software „Power DVD“ von Cyperlink angeschaut werden.

    Als Betriebssystem kommt Windows 8 zum Einsatz. Mehr sage ich dazu nicht…

    Das Acer Notebook ist gut verarbeitet, und verfügt über eine gute Ausstattung. Neben den herkömmlichen Anschlüssen (USB 2.0 + 3.0, HDMI etc.) hat es eine Festplatte mit 1.000 GB.
    Etwas mehr also, als man bei einem Notebook dieses Preiskategorie erwarten würde.. Der hier verbaute Prozessor i3 von Intel erledigt alle Standardaufgaben zügig. Wer aber z.B. ein Freund der Bildbearbeitung ist, sollte hier vielleicht eher zu den leistungsstärkeren Brüdern oder Schwestern greifen.

    Als mobiler Arbeitsplatz, z.B. innerhalb einer Firma, sehr gut geeignet. Als ständiger Begleiter in Beruf und Freizeit eher nicht. Ich benutze das Acer Notebook im Büro, und weiß die Flexibilität zu schätzen. Von mir gibt es 4 Sterne, und eine Kaufempfehlung für ähnliche Arbeitsbereiche.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>