Test: Acer Aspire E17 E5-731-P26N 43.94 cm (17.3 Zoll) Notebook (Intel pentium 3556U 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, kein Betriebssystem) silber

Acer Aspire E17 E5-731-P26N 43.94 cm (17.3 Zoll) Notebook (Intel pentium 3556U 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, kein Betriebssystem) silber

  • Prozessor: Intel Pentium Prozessor 3556U (1,70 GHz, 2 MB Intel Smart-Cache) mit Integrated SOC
  • Besonderheiten: Display: 43,9 cm (17,3 Zoll) HD+ Acer CineCrystal High-Brightness TFT mit LED Backlight, 220-nit, 8ms, Reaktionszeit, Auflösung: 1600 x 900, Seitenverhältnis: 16:9; Webcam 1,3MP HD Webcam, 30fps / n/a
  • Akku: 3220 mAh Li-Ion Akku (4 Zellen); Akkulaufzeit: bis zu 6h Akkulaufzeit, abhängig von Anwendung
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Acer Aspire E5-731-P26N 43,94 cm (17,3 Zoll) Notebooks, Netzteil, Netzkabel, Akku, Kurzanleitung, Garantiekarte

Komponenten:

- 43.9cm(17.3) HD+ CineCrystal LED Display, glare (1600×900)

- Intel Pentium 3556U 1.70GHz (2MB Cache)

- 4 GB DDR3L-RAM

- 500 GB SATA Festplatte 5400 U/min

- Intel HD Grafik

- DVD Super Multi Laufwerk

- 10/100/1000 Mbit Ethernet

- Wireless LAN 802.11 b/g/n

- Bluetooth 4.0

- Webcam

- QWERTZ-Tastatur mit Nummernblock

- 4 Zellen Li-Ion Akku (3220mAh); Laufzeit bis zu 6h, anwendungsabhängig

- Gewicht: ca. 3,00 kg

- Maße: 423 x 28 x 289 mm

Anschlüsse:

- 2 x USB 3.0

- 2 x USB 2.0

- 1 x HDMI

- 1 x VGA

- 1 x Ethernet

- 1 x Line-Out

- 1 x Mic-In

- 1 x Cardreader

Software:

- ohne Betriebssystem

Garantie:

- 2 Jahre Pick-Up & Return Herstellergarantie

UVP-Preis in Euro: EUR 309,00

Angebots-Preis: EUR 336,46

Ähnliche Acer Notebook Produkte

Comments

  1. Peter Franke says

    274 von 281 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Nicht für jeden Nutzer empfehlenswert!, 25. August 2014
    Von 
    Peter Franke (Biberach) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      
    (TOP 50 REZENSENT)
      
    (REAL NAME)
      

    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    Liebe Leserinnen und Leser,

    nach nun eingängiger Nutzung des Acer Aspire E5-731-P9KZ 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium 3556U, 1,7GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, Intel HD, DVD, Win 8.1) silber möchte ich Ihnen meine Rezension zur Verfügung stellen.

    Qualitätsanmutung/Verpackung
    Das Acer Aspire E5 ist meiner Meinung nach sehr ordentlich bis gut verarbeitet. Es knarzt und wackelt nichts bei meinem Gerät. Die Verpackung ist dem Gerät entsprechend groß genug und beinhaltet neben dem Notebook das Netzteil sowie diverse Schriftblätter (Garantieblätter, Schnellanleitung). Somit ist alles beinhaltet, was man für den ersten Schritt benötigt.
    Bilder mit Blickwinkel und Geräteunterseite siehe nach Freigabe in den Produktbildern. Diese sind aufgrund des nicht hervorragenden Lichts nicht besonders gut geworden. Hierzu schon einmal eine kleine Entschuldigung. Dennoch sollte man grob den Betrachtungswinkel ersehen können.

    Einrichtung:
    Die erste Inbetriebnahme ist ganz einfach. Notebook mit dem Netzteil verbinden und starten. Danach beginnt die Konfiguration (Sprache auswählen, Land auswählen, Windows ID eingeben – falls nicht vorhanden muss eine erstellt werden). Dieser Vorgang nimmt etwa 10-15 Minuten in Anspruch. Je nachdem ob man bereits eine Windows ID sein eigen nennt, werden einem die bereits heruntergeladenen Apps aus dem Windowsstore auf den Rechner geladen. Dies kann natürlich noch einmal die Zeit verlängern.

    Ich für meinen Teil hab danach erst einmal alle Updates laufen lassen und die Programme runtergeschmissen, die mich einfach nicht interessieren. Acer hat natürlich durch Kooperationen mit anderen Firmen Apps auf dem Laptop vorinstalliert, die man entweder mag oder eben nicht. Oftmals sind dies irgendwelche Trialversionen, die nach einer bestimmten Zeit gegen Bares zur Vollversion werden oder aber nach einer gewissen Zeit einfach auslaufen und dann eben gegen Bares erworben werden müssen, etc.
    Hier sollte man für sich entscheiden, ob man dies so möchte. Ich für meinen Teil benötige die meisten vorinstallierten Apps nicht und werfe sie deswegen herunter. Das macht das System insgesamt etwas schlanker und minimal schneller.

    Systemleistung:
    Der Intel Pentium 3556U ist mit seinen 1,7GHz natürlich nicht das Maß der Dinge. Diese Konfiguration sollte man sich nur dann zulegen, wenn man auf Videobearbeitung, aufwendige Fotobearbeitung oder grafisch anspruchsvolle Spiele spielen verzichten kann. Die Konfiguration eignet sich eher für die Zielgruppe E-Mails schreiben, Surfen, 0815-Spiele spielen und gelegentlich ein Film anschauen. An Speicherplatz sollte vorerst kein Mangel bestehen, da die integrierte Festplatte 1 TB (5.400 Umdrehungen per Minute) an Daten fassen kann. Es handelt sich hierbei aber um keine SSD, was bei diesem Preis aber auch nachvollziehbar erscheint. Die integrierten 4GB RAM sind auch nicht umwerfend viel, aber für die Zielgruppe oben ausreichend.

    Touchpad:
    Es funktioniert soweit schon, aber das Vergrößern bzw. Verkleinern oder auch Scrollen auf einer Internetseite hakt doch hin und wieder. Dies liegt mitunter natürlich auch an der jeweiligen Homepage und nicht nur am System. Aber flüssig ist in meinen Augen doch noch etwas anderes.

    Anschlußvielfalt:
    Es befinden sich 4 USB-Anschlüsse am Notebook. 2x 2.0 und 2x 3.0. Alle USB-Anschlüsse sind natürlich abwärtskompatibel, während natürlich USB 3.0-Anschlüsse nur mit einer USB 3.0 Festplatte ihr wahres Potential ausschöpfen können.
    Die integrierte Webcam ist mit 1,3 Megapixel völlig ausreichend für normale Videochats. Wer nicht gerade seine Wohnungseinrichtung präsentieren möchte, sollte damit ausreichend bedient sein.
    Es befinden sich noch ein VGA-Anschluss sowie ein HDMI-Anschluss an der Seite des Notebooks.
    Acer hat ein Bluetooth 4.0 Modul verbaut. Dies ist löblich, da viele neuartigen Geräte bereits Bluetooth 4.0 voraussetzen. Sollte Ihr anzuschließendes Gerät lediglich über Bluetooth 3.0 (als Beispiel) verfügen, so müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, da dies natürlich auch abwärtskompatibel ist.

    Bildschirm:
    Dieser ist mit 17,3 Zoll (43,9cm Diagonale) und einer Auflösung von 1600×900 Pixel ganz ordentlich. Er ist nicht entspiegelt. Hierzu können Sie meine Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

    Akku:
    Laut Beschreibung ist ein 3.220 mAh Li-Ion Akku (4-Zellen) verbaut. Dieser reicht laut Hersteller bis zu 6 Stunden. Je nach Tätigkeit bin ich auf ca. 3,5 Stunden (Film schauen) und teilweise auf bis zu 5 Stunden (E-Mails checken, Internet surfen) gekommen.
    Im Übrigen ist der…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. EA says

    17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    ACER 5-71 ohne Betriebssystem, 7. Dezember 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire E17 E5-731-P26N 43.94 cm (17.3 Zoll) Notebook (Intel pentium 3556U 1,7GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, DVD, kein Betriebssystem) silber (Personal Computers)
    Da der Rechner mit einem Linuxbetriebssystem geliefert wurde war es relativ einfach Windows 7 zu installieren.
    Im Bios auf Legacy stellen und die Bootoption von CD . Win7 CD rein und starten.
    Die fehlenden Treiber von ACER.de für das Modell E5-751G downloaden und installieren.
    Das wars.
    Sonst läuft der Rechner recht flott und sieht auch noch optisch gut aus.
    Auf einer weiteren Partition habe ich Unbuntu installiert und läuft auch bisher problemlos.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Susanne L. "Klusi" says

    28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Damit lässt sich gut arbeiten, 4. September 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Für mich ist das Acer Aspire E5-731-P9KZ 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium 3556U, 1,7GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, Intel HD, DVD, Win 8.1) silber ein sehr gutes und komfortables Arbeitsgerät. Schon optisch macht es viel her, mit der gebürsteten Oberfläche, die sich nicht nur auf den Deckel beschränkt, sondern auch die Basis für die Tastatur bildet. Es ist recht schwer, und ich würde es daher nicht unbedingt für unterwegs verwenden, denn da hätte man doch ziemlich zu schleppen.

    Zu den technischen Details und der Leistung findet man in der Artikelbeschreibung schon alles Wichtige, so dass ich in meinem Bericht hier eher auf die praktische Nutzung eingehe.

    Die Ersteinrichtung ist schnell gemacht; man wird leicht und unkompliziert durchs Programm geführt.
    Etwas nervig ist die vorinstallierte Fülle an Apps und Programmen, die man gar nicht alle braucht. Manche sind sehr hartnäckig, was die Deinstallation betrifft, und man ist eine Zeitlang beschäftigt, alles auf den eigenen Bedarf einzurichten.

    Folgende Punkte gefallen mir besonders gut:
    +Ein großes Display, das ein scharfes Bild liefert (je nach Lichteinfall spiegelt es etwas, diesem Umstand kann man aber durch die Wahl des Standorts abhelfen,
    +die Möglichkeit der Vergrößerung von Abbildungen oder Schriftstücken durch Ziehen auf dem Touchpad,
    +das Touchpad: es arbeitet sehr präzise und ist leichtgängig,
    +die großflächige Tastatur, ich komme damit sehr gut zurecht; darauf schreibt es sich schnell und angenehm. Anfangs hat es ein wenig gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hatte, dass die Buchstaben-Tastatur hier etwas weiter links liegt als gewohnt, da sich rechts daneben noch eine Nummernblock anschließt.
    +Die numerische Tastatur, denn wenn ich viele Zahlen schreiben bzw. addieren muss, kann ich dies hiermit viel besser, fehlerfreier und schneller als mit den Zahlen in der oberen Reihe. Die Tastatur dieses Laptops bietet hiermit einen Komfort, den man normalerweise nur bei Desktoprechnern findet.
    +Das Vorhandensein eines 8xDVD-Super-Multi-Double-Layer (das ist leider nicht bei allen Laptops selbstverständlich)
    dass es 4 USB-Anschlüsse gibt: 2 x USB 2.0 und 2 x USB 3.0

    Ansonsten kann ich sagen, dass ich allgemein sehr zufrieden bin. Die Akkulaufzeit ist gut. Bei normalem Arbeitsgebrauch hält er durchaus 5 ‘ Stunden durch. Bei außergewöhnlicher Belastung, beispielsweise wenn ich einen Film schaue, verkürzt sich die Laufzeit entsprechend. Sie ist ja außerdem auch immer abhängig davon, wie hell man sein Display einstellt.
    Der Ton ist zufriedenstellend, wenn auch nicht überragend, aber ich habe bisher noch kein Laptop mit einem super Klangvolumen kennengelernt. Will man Musikvideos genießen, ist man mit externen Lautsprechern gut beraten. Der Laptop ist mit dem aktuellen Bluetooth Standard 4.0 ausgestattet, welcher (ebenso wie die USB 3.0-Anschlüsse) abwärts kompatibel ist. Meine anfänglichen Bedenken wegen des relativ kleinen RAM von 4 GB haben sich bisher nicht bestätigt. Meinen Ansprüchen ist damit Genüge getan, da sich meine Fotobearbeitung in moderaten Grenzen hält und ich kaum am Laptop spiele. Ich habe zwar häufig mehrere Programme parallel geöffnet, bin jedoch bisher bei dem Gerät noch nicht an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gestoßen. Für aufwändige Games, umfangreiche Grafik- und Fotoprogramme oder Videobearbeitung würde ich aber dann doch lieber zu einem leistungsstärkeren Rechner greifen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>