Test: Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB HDD, Intel HD, Win 7 HP) schwarz

Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB HDD, Intel HD, Win 7 HP) schwarz

  • Prozessor: Intel Core i5-3317M (1,6 GHz, mit 3MB Intel Smart Cache)
  • WXGA SuperBright Plus Matt LED Display, 1,3 Megapixel Webcam, MicroHDMI-Schnittstelle
  • Akku: 7 Stunden Akkulaufzeit, 6 Zellen Akku / 40 Watt
  • 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook schwarz, Akku, Netzteil

Komponenten:

- 33,78cm (13.3″) HD+ SuperBright Plus LED Display, matt (1600×900)

- Intel Core i5 3317UM 1.70GHz (3MB Cache; Intel Turbo Boost bis 2.60GHz)

- 4096 MB DDR3-RAM 1333MHz

- 128 GB Solid State Drive

- Intel HD 4000 Graphics (Shared Memory)

- kein optisches Laufwerk!

- Wireless LAN 802.11 a/b/g/n

- 10/100/1000 Mbit Ethernet (über Adapter)

- Bluetooth 4.0

- 1.3 Megapixel Webcam und internes Mikrofon

- SRS 3D Sound Effect & High Definition Audio

- Intel Wireless Display Support

- 3-in-1 Cardreader (SD/SDHC/SDXC)

- QWERTZ-Tastatur mit Auto-Hintergrundbeleuchtung

- 4 Zellen Li-Polymer Akku (5440mAh); Laufzeit bis zu 7h 30min, anwendungsabhängig

- Gewicht: ca. 1,16 kg

- Maße: 313,8 x 218,5 x 12,9 mm

Anschlüsse:

- 1 x USB 3.0

- 1 x USB 2.0

- 1 x MicroHDMI

- 1 x Line-Out/In Comboport

- 1 x Ethernet

- 1 x Cardreader

Software:

- Microsoft Windows 7 Home Premium 64bit

Garantie:

- 2 Jahre Flexibler Herstellerservice

UVP-Preis in Euro: EUR 1.199,00

Angebots-Preis: EUR 1.199,00

Mehr Samsung Notebook Produkte

Comments

  1. Darksim says

    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der beste Macbook Air Konkurent auf Windows Basis!, 29. August 2012
    Rezension bezieht sich auf: Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB HDD, Intel HD, Win 7 HP) schwarz (Personal Computers)
    So ich habe das 900X3C-A03DE nun einige Tage in Gebrauch (Nicht hier gekauft). Es ist eigentlich das fast perfekte Subnotebook oder Ultrabook oder ein Macbook Air Konkurrent, wie immer man es nennen möchte.

    Positiv:

    + Verarbeitung (über jeden Zweifel erhaben, da Duraluminium & Magnesium)
    + Sehr schick ;-)
    + Display (Schwarzwert, Maximaler Kontrast, hohe Helligkeit, guter Betrachtungswinkel und absolut MATT)
    + Sehr gutes WLAN Modul (Intel Qualität eben)
    + Tastatur (trotz des sehr geringen Hubs, erstaunlich gutes Schreibgefühl und guter Druckpunkt)
    + Tastaturbeleuchtung (besser als jede LED Beleuchtung, da nie zu hell, extrem stromsparend und völlig ausreichend für Dunkelheit. Verwendet wird eine Elektrolumineszens-Folie)
    + Gesten gesteuertes Touchpad (z.B. sehr guter zwei Finger scroll / drei- und vier Finger Gesten ebenfalls integriert)
    + Gute Performance in Anbetracht des Formfaktors (voll Office tauglich, voll Multimedia tauglich, minimal Spiele tauglich)
    + Sehr gutes Ladegerät (maximal 2.30 Stunden für 100 % Vollladung)
    + UNHÖRBAR im Akku Betrieb unter Lastfreier Verwendung (Der Lüfter schaltet so gut wie nie in den Betrieb. Auch 1080p Video Wiedergabe auf Youtube lässt es stumm bleiben)
    + Ganz gute Temperaturwerte (Kerne eigentlich nie dauerhaft über 70° C. Im Idle unter 45° C)
    + Recht hohe Ausgangsleistung über den 3,5mm Klinkenausgang
    + Für den Formfaktor erstaunliche laute und verzerrungsfreie Lautsprecher
    + Im Idle anständige Akku Laufzeiten möglich (6-7 Stunden / 13 Stunden bei abgeschaltetem Display)
    + Schöner Magnetverschluss des Deckels. Versehentliches öffnen nahezu unmöglich
    + “Batter Life Exchange” (Funktion im BIOS, mit der sich der Akku nur noch bis 80% laden lässt. Soll die Ladezyklen auf 1500 steigern)
    + Immer noch das kleinste 13,3 Zoll Notebook auf dem Markt. Ebenfalls eines der leichtesten mit 1,16Kg
    + SSD sehr leicht austauschbar, da normaler mSATA Standard (allerdings könnte Garantieverlust drohen)
    + Akku ebenfalls leicht austauschbar (Bei Austausch über Samsung Support)
    + …

    Negativ:

    - Touchpad Treiber noch unausgereift (Cursor Sprünge, plötzliches markieren, selten auch schlechte Annahme des “one-click” Befehls. Original Elantech Treiber scheint für dieses Gerät nicht richtig zu funktionieren.
    - Fehlende Touchpad Funktionen (Samsung nutzt nicht alle Möglichkeiten des Elantech Treibers. Die Drucksensibilität lässt sich z.B. nicht einstellen)
    - Funtionstasten erst einige Sekunden nach dem Hochfahren nutzbar
    - Extrem anfällig für Fingerabdrücke. Diese sind auch recht schwierig zu entfernen
    - Display (sRGB Standard könnte etwas besser abgedeckt werden.)
    - Lautsprecher knacksen hin- und wieder leise (eventuell der Soundtreiber?)
    - BIOS recht einfach gehalten bei den Einstellungsmöglichkeiten.
    - USB Anschlüsse etwas schwergängig. (eher ein kleiner Minuspunkt)
    - Zu wenig Displayhelligkeitsabstufungen (nur acht Stück)
    - Zu wenig Abstufungen bei der Lautstärkeeinstellung über die Funktionstaste
    - wird unter Last punktuell (oberer Mittenbereich der Bodenplatte) recht warm (etwa 45° C)
    - Unter mittlerer Last spürbar verkürzte Akkulaufzeit.
    - Sandisk U100 SSD (nicht gerade ein Geschwindigkeitswunder unter den SSDs, aber wenigstens austauschbar)
    - …

    Für rund 1200 Euro (A03DE Version), bekommt man ein erstaunliches Stück Hardware. Meiner Meinung nach das direkte Gegenstück zum Macbook Air auf Windows Basis.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. keepcoding says

    8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    das beste Notebook, 8. August 2012
    Rezension bezieht sich auf: Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB HDD, Intel HD, Win 7 HP) schwarz (Personal Computers)
    Das mit Abstand beste Notebook, das ich je in den Händen hatte!

    + perfektes Display (hell, kontrastreich, guter Betrachtungswinkel, matt!!)
    + sehr elegantes Design, ein Hingucker (wesentlich schicker als ein Macbook Air)
    + super Verarbeitung (Gehäuse komplett aus Metall)
    + das wohl dünnste, kleinste und leichteste 13.3” Notebook auf dem Markt
    + grosses Touchpad
    + hintergrundbeleuchtete Tastatur
    + gute Leistungswerte (CPU)
    + kaum hörbar im Normalbetrieb und auch unter Last angenehm leise
    + Bootzeit von 10 Sekunden, Aufwachen aus dem Standby innert 2 Sekunden
    - Tastatur ist etwas gewöhnungsbedürftig (Druckpunkt könnte etwas besser sein), aber durchaus brauchbar
    - Akkulaufzeit könnte besser sein, ist aber für ein Gerät dieser Grösse ausreichend (ca. 5h im WLAN-Betrieb)
    - etwas teuer

    meine uneingeschränkte Empfehlung! übertrifft alle Notebooks, die ich bisher gesehen und getestet habe um Längen. Meiner Meinung nach auch besser als das Macbook Air und Zenbook Prime!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Amazon Customer says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    mit Linux (Ubuntu 12.10) einwandfrei, 3. Januar 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Samsung NP900X3C-A03DE 33,78 cm (13,3 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3317U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB HDD, Intel HD, Win 7 HP) schwarz (Personal Computers)
    Schließe mich den vorherigen Rezensenten an. Hervorragendes Notebook. Toller Bildschirm. Die Tastatur mit sehr kurzem Hub hat mich anfangs etwas gestört; jetzt komme ich aber erstaunlich gut damit klar.

    Vor der Linux-Installation habe ich die Windows Recovery Partition gelöscht, um mehr Platz für Linux zu schaffen. Sollte man den Original-Zustand wieder herstellen wollen, so hilft die beiliegende Win7 Recovery-DVD (allerdings braucht man dann ein zusätzliches USB-DVD-Laufwerk). Bei der Installation von Ubuntu wurde dann noch die Windows Partition verkleinert.

    Läuft mit Ubuntu 12.10 praktisch problemlos. Die in manchen Beiträgen im Netz noch erwähnten Probleme des 900x3c mit Linux (Schließen des Deckels führt nicht zu Standby; Batterieanzeige funktioniert nicht; Probleme mit Fn-Tastenkombinationen) treten mit dem aktuellen Ubuntu 12.10 (Kernel 3.5) bei mir nicht auf. Batterielaufzeit ist auch OK (ca. 5-6 h bei Office/Browser-Verwendung mit WLAN). Bildschirmhelligkeit von 15-30% reicht für Arbeiten in Innenräumen locker aus. Einige Tipps zum Einrichten gibt’s auf den Seiten von rileybrandt, einem ellenlangen Thread auf ubuntuforums und im Ubuntu Community Help Wiki.

    Noch ein Taschen-Tipp: Als rel. dünnes und leichtes Sleeve im Querformat habe ich sumo:mobile Neopren Netbook Tasche mit Fach 13,3 Zoll in schwarz für Samsung Serie 5 530U3B / Serie 9 900X3D / Serie 3 300V3A / Serie 9 900X3C / Serie 9 900X3A / Serie S5 Ultra 14 / Q330 / Sony Vaio T13 / VAIO VPC-Y11 / VAIO VPC-Z11 / Vario Z gefunden. Ist günstig, nur ganz wenig zu groß und als Schutz für das Notebook in einer größeren Tasche einwandfrei.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>