Test: Lenovo G50-30 39,6 cm (15,6 Zoll HD TN) Notebook (Intel Celeron N2830, 2,41GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, DVD, Win 8.1) schwarz

Lenovo G50-30 39,6 cm (15,6 Zoll HD TN) Notebook (Intel Celeron N2830, 2,41GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, DVD, Win 8.1) schwarz

  • Prozessor: Intel Celeron N2830 (2,16 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 2,41 GHz Intel HD Graphics 4400, Microsoft Windows 8.1 64-bit)
  • Besonderheiten: 4 GB DDR3-RAM, 320 GB Festplatte, DVD-Brenner, Speicherkartenleser 2-in-1
  • 1x HDMI, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, WLAN 801.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo G50-30 39,6 cm (15,6 Zoll HD TN) Notebook schwarz

Intel® Celeron® N2830, 320 GB HDD, 4 GB RAM, Intel® HD Grafik, Windows 8.1 (64 Bit)

UVP-Preis in Euro: EUR 269,00

Angebots-Preis: EUR 269,00

Ähnliche Sony Notebook Produkte

Comments

  1. Lucretius Carus says

    25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Das Leistungswunder, 25. November 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo G50-30 39,6 cm (15,6 Zoll HD TN) Notebook (Intel Celeron N2830, 2,41GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, DVD, Win 8.1) schwarz (Personal Computers)
    Bestellung ausgepackt und erst einmal darüber gestaunt, dass das Notebook tatsächlich so wertig aussieht wie auf den Hochglanzfotos bei amazon – das Gehäuse wirkt wie aus einem Guss, alles sitzt und scheint ziemlich durchdacht konstruiert. Was mich auf den ersten Blick fasziniert ist das schlanke DVD-Laufwerk – an dieser Stelle dann die Erinnerung an meinen ersten Laptop vor 10 Jahren, der damals doppelt so hoch, doppelt so schwer und und viermal so teuer war und ganz gerne mal knarzte, so als wollte er mir sagen er würde unter der Rechenarbeit bald zusammenbrechen ;)

    Was mich ebenso freut ist, dass kaum ein Geräusch zu vernehmen ist. Eventuell ist gar kein Lüfter verbaut, das würde auch die sich leicht erwärmende Handauflage erklären, was ich jedoch in der kalten Jahreszeit als ganz angenehm empfinde. Das Arbeitstempo ist, nachdem erst einmal alle notwendigen Anwendungen installiert und aktualisiert, Windows aktualisiert ist und unnötigen Programme entfernt sind, gelinde gesagt exzellent: Innerhalb von 10 Sekunden sehe ich den Anmeldeschirm, nach weiteren 10 Sekunden ist Windows einsatzfähig. Der Browser ist innerhalb von 4 Sekunden aufgerufen, die Seiten selbst laden zügig. Wohlgemerkt kann diese Leistung nicht am ersten Tag erwartet werden – ich würde eine halbe Woche bis Woche veranschlagen, bis man sich alles eingerichtet, angepasst und im Betriebssystem zurechtgefunden hat – das für Windows 8.1-Neulinge erst einmal gewöhnungsbedürftig ist, wobei ich inzwischen den Überblick gewonnen habe und mittlerweile genauso gut arbeiten kann wie unter dem guten alten XP.

    Alles in allem ist das Lenovo G50-30 eine gelungene Komposition zum schnellen arbeiten und surfen. Dafür reichen auch ein Zweikernprozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, integrierte Grafik und 320 GB Festplattenspeicher absolut aus. Hier mehr zu investieren wäre für den Zweck zuviel, was auch das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis des Notebooks erklärt: Eine gute Verarbeitung trifft sich mit den nötigen Komponenten, um dem Kunden ein tolles Erlebnis zu bieten.

    Das einzige Manko ist die in meinen Augen überflüssige vorinstallierte Software, die sich leider auf nahezu jedem neuen Rechner findet: Antivirensoftware mit auslaufendem Abonnement, mehrere herstellerspezifische Betreuungsprogramme, die allesamt zum Systemstart hochfahren und somit die Leistungfähigkeit eklatant ausbremsen. Besser wäre es, mit einem blanken Windows auszuliefern.

    Nochmal zusammengefasst:

    Highlights:

    - schlankes und wertiges Gehäuse
    - leiser Betrieb
    - flottes Arbeitstempo
    - modernes Betriebssystem
    - gelungene Abstimmung der Komponenten

    Defizite:

    - Handauflage erwärmt sich leicht
    - “nur” für Officeanwendungen und Internet geeignet
    - unnötige Software vorinstalliert

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. D. Krug "Synkopus" says

    181 von 200 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Bin sehr positiv von der günstigen Celeron-Variante überrascht!, 23. August 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo G50-30 39,6 cm (15,6 Zoll HD TN) Notebook (Intel Celeron N2830, 2,41GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, DVD, Win 8.1) schwarz (Personal Computers)
    270 € für ein 15,6 Zoll Notebook inkl. Windows 8.1, Webcam, Cardreader und USB 3.0!! ! DAS ist doch mal eine Ansage!
    Beim Stöbern in der Rubrik 15,6 Zoll Notebooks bin ich auf dieses Lenovo gestoßen. Es ist als Notebook gedacht, mit dem NICHT gespielt wird, dennoch habe ich überlegt, ob ich nicht doch besser den i3 Prozessor nehmen soll, weil Celeron ja nicht gerade Raketen waren/sind…

    Umso mehr war ich dann überrascht, wie flott dieses Notebook doch ist! Es fährt ruck zuck hoch und alle Anwendungen wie Office, Internet, Routenplaner etc. gehen schnell auf und arbeiten ohne Hänger.
    Das Gehäuse wirkt nicht gerade super solide wie ein Ultrabook, aber das Notebook ist ausreichend stabil verbaut, nichts knarrt oder knattert. Der Bildschirm lässt sich gut arretieren.
    Für ein Notebook mit DVD Brenner ist es erstaunlich flach und leicht.

    Beim doch recht kleinen und leichten Akku hatte ich Bedenken, dass er nicht lange durchhält, aber auch hier wurde ich eines Besseren belehrt.
    3 Stunden locker und dabei flüsterleise.

    Mehr Schnäppchen geht einfach nicht, ein tolles Notebook für den “Normal-User”, der kein High-End Produkt braucht!
    Sound auch erstaunlich gut und Display schön hell.
    Wäre ein Apfel drauf, würde es locker für 800 € über den Ladentisch gehen! ;-)

    Noch ein Tipp für Leute, die sich vor Windows 8 scheuen, weil die Oberfläche ganz anders ist und die lieber Windows 7 hätten:
    Einfach das kleine kostenlose Programm “Start Menu 8″ installieren und man hat den gewohnten Start-Button wieder mit allen Funktionen und das Notebook startet auch gleich in der Windows 7 Desktop-Optik!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. TecNewsDE says

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Geiles Teil aber…, 2. Januar 2015
    Ich habe mir das Gerät am Dienstag bei Cyberport gekauft da ich den sofort brauchte so jetzt habe ich das Gerät mittlerweile ein paar Tage was mich aber bisschen Sauer gemacht wahr das gesagt wird das das Gerät 2,5GhZ Prozessor hat aber ein 2,1 hat. Das Laptop läuft aber erst mega schnell wenn man die ganzen Sche*iss Programme von Lenovo&Co. deinstalliert .Sonst ein Hammer TEIL!!!!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>