Test: Toshiba Satellite S50-B-12R 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 4510U, 2GHz, 16GB RAM, 1TB HDD, Radeon R7 M260, Win 8) silber

Toshiba Satellite S50-B-12R 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 4510U, 2GHz, 16GB RAM, 1TB HDD, Radeon R7 M260, Win 8) silber

  • Prozessor: Intel Core i7-4510U (der vierten Generation mit Intel Turbo Boost Technology 2.0)
  • Besonderheiten: HD TFT Hochhelligkeits-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, HD Webcam, HDMI, USB 2.0
  • Akku: 6 Stunden Akkulaufzeit, 4 Zellen Lithium-Ion Akku
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Toshiba Satellite S50-B-12R 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook silber

Komponenten:

- 39,6cm (15,6″) Full HD IPS TruBrite LED Display (1920×1080)

- Intel Core i7-4510U 2.00GHz (4MB Cache; Intel Turbo Boost bis 3.10GHz)

- 16 GB DDR3L-RAM 1600MHz

- 1 TB Festplatte 5400rpm

- 2 GB DDR3 AMD Radeon R9 M260

- kein optisches Laufwerk !

- Wireless LAN Intel Dual Band AC 3160 a/b/g/n ac

- 10/100/1000 Mbit Ethernet

- Bluetooth 4.0 + LE

- HD Webcam und internes Mikrofon

- DTS Sound mit eingebauten Harman Kardon Lautsprechern

- QWERTZ-Tastatur mit Nummernblock

- Multi-Cardreader (SD/SDHC/SDXC/MMC)

- 4 Zellen Li-Ion Akku; Laufzeit bis zu 6,5h, anwendungsabhängig

- Gewicht: ca. 2,08 kg

- Maße: 380 x 261,9 x 19,9 mm

Anschlüsse:

- 2 x USB 3.0

- 2 x USB 2.0

- 1 x VGA

- 1 x HDMI

- 1 x Ethernet

- 1 x Line-Out/Mic-In

- 1 x Multi-Cardreader

Software:

- Microsoft Windows 8.1 64bit

Garantie:

- 2 Jahre Bring-In Herstellergarantie inklusiv Vor-Ort Abholservice in Deutschland und Österreich

UVP-Preis in Euro: EUR 899,00

Angebots-Preis: EUR 888,99

Comments

  1. Gerrit Blömer says

    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Toshiba – klare Kaufempfehlung, 14. August 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wir haben 5 Notebooks in unserer Familie.

    Nun sind zwei davon Toshiba – nicht ohne Grund.
    Ich selbst habe schon seit einem Jahr ein Ultrabook Toshiba Satellite Z930.
    Wegen meiner sehr guten Erfahrungen habe ich nun noch ein Toshiba Satellite S50 B 127 angeschaft.

    Haptik:
    Die gebürsteten Aluflächen wirken und fühlen sich sehr hochwertig an. Der Plastikboden vermindert den Eindruck nicht. Nur der sehr glänzende Kunststoffrahmen am Bildschirm fällt imEindruck etws ab.
    NOTE: 2+

    Anschlüße:
    Man ließt ja was man kauft – also hier KEIN CD/DVD Laufwerk – da ich ein externes habe und das nur 3 x im Jahr rauskramme – für mich kein Problem.
    USB 3 Anschlüße (am Anfang etwas schwergängig) – Super
    LAN — Einfach wichtig …. wenn es mal mit WLAN nicht klappt oder man es wo anders benutzt wo es nur LAN gibt
    HDMI und Mikro/Kopfhörer– einfach Pflicht
    Alle Anschlüsse seitlich — finde ich OK
    Kartenleser vorne unten – für mich OK , leider ohne Schutzkappe
    NOTE: 2

    Bildschirm: FULL HD IPS — mehr muß man nicht sagen
    Oberfläche ist zwar glänzend, aber sehr lichtstarkes Panel
    Spiegelt etwas — dafür wesentlich bessere Farbbrilianz-treue wie ein matter Bildschirm
    NOTE: 2+

    Tastatur: Neben dem Bildschirm mit ein Grund warum wieder Toshiba
    Kurzer Hub, klarer Druckpunkt, keine Laber / Klappertastatur –ich schreibe SEHR VIEL daher ist mir dieses wichtig.
    Tastatur beleuchtet — NIE WIEDER OHNE
    Note: 1-

    Touchpad: Geht etwas besser
    Das Pad ist groß. Gut bedienbar, zielgenau .. aber für mich nicht optimal.
    Wenn man die Geschwindigkeit etwas runter stellt wird es besser
    NOTE: 3

    Performance: Kein Sportwagen und kein Kleinwagen -gute Mittelklasse
    Die Performance ist natürlich SEHR abhängig von der Auswahl (Prozessor / GPU / Festplatte oder SSD)
    Mein “alter” Z930 hat schlechteren CPU / GPU aber SSD …. da ist man mit 10 Sek Schnellstart verwöhnt.
    Ich finde das der S50 B 127 relativ schnell bootet und die Reaktionszeiten beim Aufruf von Programmen auch OK bis gut ist.
    Bin kein Videoschneider oder großer Gamer.
    Sehr gutes Officebook mit Gamerambitionen für normale Games. Videos laufen flüssig auch bei Mulittask mit anderen Anwendungen.
    NOTE: 3+ / 2-

    Akku: Wo ist er den?
    Der Akku ist verbaut. — War mir beim Kauf klar!
    Kann durch aufschrauben der Bodeneinheit gewechselt werden — also bitte erst wenn nötig — nach ?? 3 / 4 / 5 Jahren ????
    NOTE: keine da es für mich nicht relevant ist – kann ihn ja in x Jahren trotzdem wechseln
    Akkulaufdauer – sehr abhängig von Arbeitsweise (WLAN / VIDEO…) aber OK momentan meist ca. knapp 4 Std. bei hoher Bildschirmhelligkeit, beleuchteter Tastatur und WLAN + Bluetooth

    Netzteil: Perfekt.
    Nicht so groß und klobig wie viele andere. Klein genug um auch zum Reisen zu benutzen
    NOTE:2+

    Gewicht: Kein Ultrabook, kein schweres Notebook
    2 Kg ist für mich schon gut. denn kann man auch mal bequem auf den Schoß nehmen.
    …. bin über mein Z930 (1,2Kg) etwas verwöhnt — aber besser als die meisten normalen Books (2,6 – 3,2 Kg)
    NOTE: 2

    Erstinstallation: Es geht halt auch einfach!
    beim letzen Acer .. bin ich fast verzweifelt. Seit fast 30 jahren bin ich mit Computer vertraut und darf mich ruhig als sehr erfahren (von DOS bis WIN 8) nennen … aber das Acer hätte mich fast geschaft.
    Das Toshiba – an — ein paar kleine Updates (automatisch) …… FERTIG.
    Selbst die Toshibatreiber und BIOS waren auf neustem Stand.
    Das kann JEDES Kind.
    NOTE: 1+

    Fazit:
    ich versteh nicht warum Toshiba bei vielen eher zweite Wahl ist.
    Ich hatte / habe MSI, HP, Acer, Medion, Fujitsu Siemens und Toshiba

    Toshiba ist BEI MIR Nummer EINS.
    Qualität / Problemlosigkeit

    Wer ein Book mit guter Tastatur, sehr gutem Bildschirm, einfacher Installation, und sehr wertiger Haptik sucht .. der ist hier richtig.
    Office, Multitask und normale Games sind hier gut aufgehoben.
    kein Plastikbomber – kann FAST mit Appel Optik mithalten

    … nicht ohne Grund mein zweiter Toshiba

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Supertech says

    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schneller Schönling, 30. Juli 2014
    Schneller Schönling :
    Besonders gefallen mir das Gute Display mit Full HD Auflösung ( leider spiegelnd, stört aber nicht wirklich), die große Festplatte mit 1 TB, das sehr gute W-Lan (802.11 ac), die ordentliche und beleuchtete Tastatur, sowie das sehr schöne und kompakte Gehäuse. Der Display Deckel und die Oberseite des Gerätes sind in Aluminium ausgeführt, der Lüfter ist angenehm leise, meistens sogar aus. Die Leistung des I7 Prozessors ist mehr als ausreichend, auch für die Bearbeitung von Bildern und Videos. Die Lautsprecher sind für Notebook Verhältnisse sehr ordentlich (Harman/Kardon), und dank Stromsparprozessor hält der Akku recht lange. Ich finde ein super Gerät mit sehr Gutem Preis/Leistung Verhältnis.Musste es leider bei einem anderen Händler bestellen, da Amazon bei Zeitpunkt des Kaufes nicht liefern konnte.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous says

    4.0 von 5 Sternen
    Zwischen Ultrabook und Desktop-Ersatz – auch mit Linux, 3. Dezember 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Toshiba Satellite S50-B-12R 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 4510U, 2GHz, 16GB RAM, 1TB HDD, Radeon R7 M260, Win 8) silber (Personal Computers)

    Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Ultrabook, habe mich aber dann für dieses Gerät entschieden – und werde es im Gegensatz zu einem anderen Kandidaten (Lenovo U430 Touch) auch behalten.

    Allgemeine Bewertung
    ————————————————————
    Es ist zwar mit 15,6″ Display recht groß, vom Design alles andere als überragend, aber von der Verarbeitung ordentlich und vom Gewicht überraschend leicht. Zudem ist es dünn genug, um zwischen Dokumenten gut in die Aktentasche zu passen. Die Tastatur fühlt sich angenehm an, Druckpunkt etc. sind gut, außerdem gibt es eine Tastaturbeleuchtung, was wirklich ein schönes Feature ist. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten verfügt er auch über 2 statt 1 USB 3.0 Anschlüsse, sowie einen USB 2.0 Anschluss. HDMI, LAN, CardReader etc. ist ebenfalls alles vorhanden. Ein CD/DVD/BluRay-Laufwerk gibt es nicht, aber dies war mir vor dem Kauf klar. Das WLAN-Modul unterstützt angenehmerweise auch den 5Ghz standard.

    Die Laufzeit mit Akku ist ausnahmsweise nicht ganz so weit von der offiziellen Angabe entfernt und der Akku hält bei mittlerer Beanspruchung tatsächlich 4-5 Stunden durch, was auch nicht überragend, aber in Ordnung ist. Je nachdem, wie energiesparend man arbeiten kann, lässt sich hier noch mehr herausholen. Das Einzige, was mich fast dazu bewogen hätte, das Gerät zurückzusenden ist der laute Lüfter. Wenn man das Notebook normal startet und von keinerlei Energiesparmaßnahmen Gebrauch macht, erreicht die CPU schnell eine Temperatur über 50°C und spätestens ab 40°C setzt der Lüfter auf niedriger Stufe ein, was bereits deutlich hörbar ist. Geht es dann zur Sache und fängt man an, mehr Leistung aus dem Notebook herauszukitzeln – Reserven sind hier mit einem i7 (2 Kerne), 16GB RAM und einer dedizierten Radeon Mobility, die noch einmal 2GB VRam mitbringt, reichlich vorhanden – legt der Mini-Föhn ordentlich los und schaufelt die warme Luft aus dem dünnen Gehäuse. Das kann mitunter nerven, aber da ich zuvor schon Toshiba-Notebooks besessen habe (und eines davon nutze ich immer noch, weil es wahrscheinlich das beste Notebook ist, dass ich je besessen habe, trotz MacBooks etc.) wusste ich im Vorfeld, das Toshiba nicht für seine leisen Lüfter berühmt ist. Zum Glück drosselt der Lüfter aber auch schnell wieder runter und arbeitet die meiste Zeit auf einem erträglicheren Niveau.

    Zu der Festplatte kann ich wenig sagen, ich habe sie schnell durch eine SSD ersetzt. (Zum Aufschrauben etc. gleich mehr.)

    Der Bildschirm ist meinem Empfinden nach gut, zwar spiegelnd, aber ich nutze das Notebook kaum im Freien. Der Sound ist für ein Notebook ebenfalls gut. Zum Filme Schauen mit mehreren Personen, ist das Gerät aber aufgrund der schlechten Blickwinkelstabilität des Bildschirms nur bedingt geeignet, allerdings nimmt man dafür normalerweise auch kein 15″ Notebook. Für eine Einzelperson taugt das Gerät mit der vorinstallierten HDD und 1TB Speicherplatz durchaus als Mediencenter.

    Entgegen der Angaben bei Amazon ist übrigens Windows 8.1 vorinstalliert (nicht 8), so dass nicht hunderte Updates nötig sind. Zum Zeitpunkt meines Kaufs lieferte Toshiba aber gerade ein BIOS-Update, dass von der Internetseite herunterladbar war und ohne Probleme installiert werden konnte.

    Erweiterungen und alternatives OS (Ubuntu) Linux
    —————————————————————

    Von vornherein hatte ich geplant, die Festplatte gegen eine SSD zu tauschen und Linux (Ubuntu 14.04) zu installieren. Beides hat nach kleineren Hürden gut geklappt.

    Das Zerlegen des Laptops gestaltet sich etwas mühselig: Es gilt am Boden des Laptops unzählige kleine Schrauben zu lösen und dann das Plastik vorsichtig herauszuhebeln, wobei ich immer Angst hatte, irgendeinen der unzähligen kleinen Plastikhaken abzubrechen. Es hat dann aber mit einem weichen Plastikgegenstand als Hebel (Kinderknetwerkzeug) gut geklappt, ohne etwas zu beschädigen. Auch das Zusammensetzten ging wieder reibungslos. Andere Hersteller machen es einem allerdings einfacher und praktische Bodenklappen gibt es bei diesem Rechner auch nicht. Die Verarbeitung ist auch nicht unbedingt überragend, der Plastikboden wirkt nicht gerade edel, aber für die Vorteile beim Gewicht bin ich gerne bereit, Plastik in Kauf zu nehmen.

    Die Festplatte lässt sich problemlos tauschen. Sie wird nicht von Schrauben gehalten, sondern mit einem Gummirahmen festgeklemmt. Eine Schraube ist mir zwar entgegengepurzelt, ich habe sie aber nicht wieder eingesetzt, da nicht ganz ersichtlich war, wo sie herkam – sie scheint jedenfalls nicht zu fehlen. Die SSD, die etwas dünner…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>