Test: Acer Aspire E5-511-P34L 39.62 cm (15.6 Zoll) Notebook (Intel Pentium N3530 2,6GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, Intel HD, DVD, Windows 8.1) schwarz

Acer Aspire E5-511-P34L 39.62 cm (15.6 Zoll) Notebook (Intel Pentium N3530 2,6GHz, 4GB RAM, 1000GB HDD, Intel HD, DVD, Windows 8.1) schwarz

  • Prozessor: Intel Pentium Quad Core N3530 (bis zu 2.58 GHz mit Turbo Boost 2.0, 2 MB Smart Cache)
  • Besonderheiten: HD Acer ComfyView, TFT mit LED Backlight, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Bluetooth 4.0, 1.3 MP HD Webcam
  • Akku: 6 Zellen
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Acer Aspire E5-511-P34L 39,62 cm (15,6 Zoll) Notebook schwarz

Acer Aspire E5-511-P34L Notebook Quad-Core N3530 matt HD Windows 8.1

  • o Intel Pentium N3530 Prozessor (bis zu 2,58 GHz), Quad-Core
  • o 39,6 cm (15″) HD 16:9 LED Display (matt), Webcam
  • o 4 GB RAM, 1 TB Festplatte, DVD Brenner
  • o…

    UVP-Preis in Euro: EUR 399,00

    Angebots-Preis: EUR 452,94

Comments

  1. M. Bauer says

    41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Preisgünstiges Einsteigermodell, 5. Oktober 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Habe dieses Notebook für meine Eltern bestellt, die in erster Linie etwas im Internet surfen, Textverarbeitung nutzen und Bilder abspeichern möchten. Mobilität ist für sie nicht von Nachteil, meistens ist das Notebook aber an einem festen Platz.
    Genau für diese Zwecke ist dieses Notebook von Acer ideal und zu diesem Preis eine absolute Empfehlung.

    + 4 GB RAM sind für die genannten Zwecke völlig ausreichend
    + 1 TB Festplatte gibt genügend Speicherplatz für Bilder, Musik und Videos
    + mit 2 x USB 2.0 und 1 x USB 3.0, sowie VGA und HDMI Anschluss, sowie einem SD Kartenleser ist man so gut wie auf alle Invidiualitäten vorbereitet
    + mit dem integrierten DVD Brenner lassen sich dazu auch gleich sämtliche Daten sichern
    + mit 7 Stunden eine gute Akkulaufzeit
    + die eingebaute Intel Grafikkarte 4400 ist ein Grafikchip der neuen Haswell-Prozessoren und damit vor allem auf sparsamen Verbrauch ausgelegt, auch wenn sogar die Grafikschnittstellen DirectX 11.1 und OpenGL 4.0 unterstützt werden, aktuelle Spiele werden damit nicht flüssig dargestellt werden können

    +/- Acer bietet mit Cloudsharing eine Möglichkeit an, um Geräte-übergreifend auf die Daten zugreifen zu können. Ich bin hier mit Cloud-Diensten etwas vorsichtig geworden. Datensicherung auf DVD oder externem Laufwerk halte ich für die bessere Lösung
    +/- das schwarzmatte Design ist sehr schick, allerdings auch sehr anfällig für unschöne sichtbare Fingerabdrücke

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. MS says

    50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr ordentliches Einsteiger-/Arbeitsnotebook, 31. August 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Das Acer Aspire E5-571-36CL ist bestens geeignet für alle, die ein tüchtiges Notebook für den Hausgebrauch suchen, d.h. zum Surfen, für Textverarbeitung, Bilder abspeichern, Filme gucken etc. Zum Gamen ist es weniger geeignet, zumindest für „Hardcore“-Zocker, ein gelegentliches Spielchen zwischendurch geht aber. Zum Beispiel kann man das beliebte Game „League of Legends“ auf Medium-Grafikeinstellungen mit 50-60 FPS spielen.

    Meine Eindrücke im Detail:

    POSITIV

    - Einfache Installation
    - Fährt schnell hoch (nur 5 Sekunden vom Start bis zur Eingabe des Passworts)
    - Angenehm matter Bildschirm, kann man auch gut draußen nutzen
    - Haswell Prozessor, sparsam im Verbrauch, grade für Notebooks gut geeignet
    - ausreichende interne Grafikkarte (4400) für hochwertige Spiele zu langsam, für normalen Internetgebrauch völlig ausreichend
    - 1 TB große Festplatte (gut für Bilder, Musikdateien und Filme), ausreichend zum Schauen von Full HD Filmen
    - Lange Akkulaufzeit (wird versprochen und stimmt auch)
    - Inkl. Betriebssystem Windows 8.1 (habe übrigens lange nach einer kostenlosen Office-Alternative dafür gesucht, nix lief, bin nun aber bei Softmaker Free Office fündig geworden)
    - Update: Habe bei einer Windows 8-Schulung gelernt, dass man hier über Outlook.com Zugriff hat auf die aktuellen Online-Versionen von Excel, OneNote, PowerPoint und Word. Klappt auch beim Acer!
    - Intel core i3 (4. Generation) ist ok
    - Integrierter DVD-Brenner
    - Standardausstattung ist ok: 4 USB Ports, W-Lan, Bluetooth, SD-Kartenleser
    - Schickes Design. Bei Touchpad sind die Links- und Rechtstaste unter dem Touchpad eingebaut, d.h. man sieht sie nicht, kann aber das Touchpad zur Betätigung der Tasten runterdrücken
    - Angenehm leise
    - Scharniere machen stabilen Eindruck
    - Wird nicht zu heiß

    NEGATIV

    Hier habe ich kaum was zu bemängeln, höchstens, dass man von außen wirklich jeden Fingerabdruck sieht und dass das Acer ein bisschen schwerer ist als andere mir bekannte Notebooks. Aber das sind eigentlich nur Peanuts.

    INSGESAMT

    Das Acer ist absolut ausreichend für den Hausgebrauch und bietet alles, was der normale, durchschnittliche Benutzer braucht. Zum intensiven Gamen ist es zwar nicht das Richtige, aber das ist auch nicht der Anpruch des Notebooks. Wir haben auch noch den Dell Inspiron 15 zuhause (1 Jahr alt), das ist ein sehr ähnliches und preisgleiches Notebook. Den Acer finde ich aber besser, denn der bietet noch etwas mehr, vor allem die doppelt so große Festplatte, den neuen Haswell Prozessor, wirklich lange Akkulaufzeiten und den matten Bildschirm. Der Dell ist allerdings etwas leichter.

    Für die Nutzung der Acer Cloud ist übrigens ein Acer Account erforderlich.

    FAZIT:

    Günstiges Notebook für den Durchschnittsverbraucher, der keine hochwertigen Spiele spielen möchte. Reicht absolut aus und der Preis ist sehr angemessen. Mehr muss man für ein Notebook nicht ausgeben, zumal Notebooks heutzutage nach zwei bis drei Jahren nicht mehr aktuell sind.

    Wenn man mit den Fingerabdrücken auf dem Gehäuse leben kann: Zuschlagen!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. K. Rose says

    32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gutes Notebook, 13. August 2014
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Das Notebook von Acer macht schon optisch einen hochwertigen Eindruck. Das Design ist schick und stilvoll.

    Beim ersten Hochfahren des Rechners wird man durch ein Installationsmenü geführt, in dem man leicht und
    komfortabel die wichtigsten Systemeinstellungen durchführt. Dies dauert etwa 10 Minuten, danach ist der
    Rechner „einsatzfertig“. Durch das entspiegelte Display ist ein Arbeiten im Freien möglich, es läuft sehr
    leise und hat eine ausreichende Akkulaufzeit von 6 Stunden. Eine Festplatte von 1 TB ist für den Preis
    bemerkenswert, der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB recht knapp bemessen, für Office und Internet ausrechend,
    für rechenintensive Spiele und Videoschnitt sollten schon 8 GB eingebaut sein. Die Ausstattung mit HDMI Port
    und USB 3.0 ist ausreichend.
    Das Gehäuse besticht durch ein schickes Design, man sieht jedoch jeden Fingerabdruck.

    Das Preis- Leistungsverhältnis passt, daher volle Punktzahl.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>