Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2806, 1,6GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) schwarz

Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2806, 1,6GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) schwarz

  • Prozessor: Intel Dual Core Celeron N2806 (mit Turbo-Boost bis zu 2,0 GHz, Intel HD Graphics, Microsoft Windows 8 64-bit)
  • Besonderheiten: 10-Punkt-Multitouch Display, 2 GB DDR3 1600 MHz RAM, 500 GB Festplatte, 2-in-1 Speicherkartenleser, 1x HDMI, 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, WLAN 801.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Akku: 4 Stunden Akkulaufzeit, 3 Zellen Li-Ion Akku
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook schwarz

Lenovo IDEAPAD FLEX10 N2806 500GB, Neuware vom Fachhändler

UVP-Preis in Euro: EUR 299,00

Angebots-Preis: EUR 270,00

Comments

  1. dl says

    12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Unter Win8 unbenutzbar, unter lbuntu ordentlich., 14. Oktober 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2806, 1,6GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) schwarz (Personal Computers)
    Ich bin Linux-Nutzer, und und Fan von kleinen und leichten Geräten. Ich hatte ein altes 10-Zoll Asus-Chromebook mit Ubuntu installiert, dessen Akku langsam schwach wurde, wollte mal einen touchscreen mit Win8 probieren, und habe mir das flex 10 gekauft.
    Unter Win8 ist der kleine Speicher und der Prozessor leider schon ohne Anwendungen fast völlig ausgelastet. Mit etwas Mühe (uefi) habe ich dann lubuntu installiert. Das ist schnell und effizient, und funktioniert auf dem flex 10 sehr ordentlich – alle Anwendungen (Multimedia, …) sind schnell und gut, Auslastung ohne Anwendungen idR < 10%.
    Das Display ist für die Auflösung etwas klein, das Gerät leise, die Tastatur gut. Das Touchpad ist mechanisch mittelmässig und recht klein, und die Akkulaufzeit für das Gewicht sehr mässig. Deb Tozcchscreen nutze ich seltener als gedacht, er wird mir wohl zu schmutzig :).
    Insgesamt hätte ich mir wohl besser ein aktuelles Chromebook gekauft, kann aber mit dem Flex auch leben.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Tanja Timanfaya says

    5.0 von 5 Sternen
    Erfüllt seinen Zweck vollkommen!, 25. Dezember 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2806, 1,6GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) schwarz (Personal Computers)
    Das dieses Notebook mit der Größe und den “Leistungen” kein überflieger in Sache Schnelligkeit und Leistung ist sollte eigentlich jedem vor dem Kauf klar sein. Für den “normalen” (haushaltsüblichen) gebrauch erfüllt das Notebook seinen Zweck vollkommen. Es ist kein Gamer-Notebook!

    Was ich bisschen Schade fand, dass es dieses Model noch nicht mit SSD-Festpplatte gab, was aber jetzt nicht wirklich schlimm ist. Das Notebook fährt bequem und schnell hoch, das Touchdisplay reagiert sehr gut und besonders gefällt mir die 300 Grad Funktion. Die Verarbeitung ist auch sehr gut, sodass man das Touchdisplay auch in der normalen Notebookstellung nutzen kann, ohne das sich das Display ständig weiter nach hinten biegt. Bin aber auch von Lenovo nichts anderes gewohnt.

    Bei Filmen und Videos musste ich bisher noch keine Probleme feststellen. Alles lief sehr flüßig.

    Bin also bisher sehr zufrieden mit dem Kauf.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous says

    11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Auf diese Idee musste ich lange warten, 17. Juni 2014
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo Flex 10 25,6 cm (10,1 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2806, 1,6GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) schwarz (Personal Computers)
    Das Besondere an diesem Notebook kennt und bewirbt Lenovo genau richtig: Endlich kann ich das Display drehen. Das hat nicht nur den Vorteil, einfacher etwas auf dem Notebook anschauen zu können – ein Vorteil, den ich nicht genug loben kann, weil er Platz spart. Es gibt aber einen zweiten Vorteil, den ich fast noch besser finde: Wenn ich jetzt was auf meinem Rechner zeigen will, kann ich einfach das Display drehen, was natürlich viel leichter fällt, als das ganze Notebook auf den Gegenüber auszurichten.
    Im Prinzip klingt das Convertible also nach einer richtig guten neuen Idee, die sehr zu begeistern weiß.

    Aber ist das Lenovo Flex10 auch in der praktischen Anwendung so toll?

    Erstmal zu den Nachteilen, die letztlich zum Abzug eines Sternes führen:
    - Okay, Lenovo gibt gleich die nur vier Stunden Akkulaufzeit an, zu wenig finde ich sie aber dennoch. Gerade wenn ich einen Film schauen will, erhoffe ich mir eigentlich mehr Zeit.
    - Ein innovatives, praktisches Display rechtfertigt meiner Meinung nach keine geringe Leistung. Diese aber würde ich beinahe schon als Merkmal des Notebooks bezeichnen, denn trotz seiner 2GHz (die ja auch nicht viel sind) heißt es hier oft Warten. Warten, bis das Notebook endlich an ist, Warten, bis der Browser genutzt werden kann, Warten, bis er die DVD spielt usw.
    - Der Gesichtserkennung traue ich aus Prinzip nicht. Wer weiß, wohin Lenovo die Daten sendet und was damit gemacht wird … Als Gadget ist sie aber ganz witzig, das muss ich zugeben.
    - So gut ich es auch finde, dass ein Betriebssystem enthalten ist, muss es wirklich Windows 8 sein? Über Windows 8 wurde schon genug diskutiert und kritisiert, daher verzichte ich auf weitere Ausführungen. Wer Win8 mag, freut sich sicher, wer es weniger gut findet, hat Pech gehabt.

    Es gibt aber auch einige Pluspunkte – sonst hätte ich keine vier Sterne vergeben:
    + Das Display ist gut gearbeitet, sodass ich beim Drehen keine Befürchtungen haben muss, dass es kaputtgeht. Klar, die immer nötige Vorsicht sollte man schon walten lassen, aber das Notebook macht einen hochwertigen Eindruck.
    + Die Bildqualität würde ich als durchaus gut, wenngleich nicht überragend, beschreiben. Als Käufer sollte man natürlich auf die kleine Bildschirmdiagonale achten, 10 Zoll sind für kurzsichtige oder ältere Nutzer ungeeignet.
    + Beide Tastaturen (Touch und Notebook) funktionieren sehr gut und recht schnell, auf die angebliche ergonomische Qualität kann ich aber verzichten. Ich habe in der normalen Anwendung nichts davon bemerkt.
    + Die Qualität der integrierten Lautsprecher ist akzeptabel. Natürlich können die Lautsprecher nicht mit externen mithalten, dafür sind sie zu klein, aber für Laptoplautsprecher finde ich sie gut.
    + Viele Anschlussmöglichkeiten: je ein Mal HDMI, USB 3.0, USB 2.0, WLAN 801.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und der 2-in-1-Speicherkartenleser.

    Fazit: Das Beste an diesem Notebook ist natürlich, dass es convertible ist. Das ist ein großer Pluspunkt, der auch einige, aber bei Weitem nicht alle, Schwächen ausgleichen kann. Die schwachbrüstige Leistung und die eher geringe Akkulaufzeit gefallen mir nicht und führen zu einem Stern Abzug.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>