Asus F552EP-SX018D 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (HD-Display, AMD A4-5000, 1,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD 8670M, DVD, DOS) schwarz

Asus F552EP-SX018D 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (HD-Display, AMD A4-5000, 1,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD 8670M, DVD, DOS) schwarz

  • Achtung: eingeschränkt mit Windows 7 kompatibel, Windows 8 oder höher empfohlenProzessor: AMD Quard-Core A4-5000 (1,50 GHz)Arbeitsspeicher: 4GB DDR3 1600MHz
  • Besonderheiten: Numerische Tastatur, SRS Premium Sound, Altec Lansing Lautsprecher, Multitouchpad
  • Akku: Li-Ion 4 Zellen – 65Watt
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Asus F552EP-SX018D 39,6 cm (15,6 Zoll; HD-Display mit 1366×768) Notebook schwarz, Akku

ASUS F552EP-SX018D Notebook 39,6cm (15,6″), 4GB RAM, 500 GB HDD, AMD Quad-Core-A4, Free DOS Notebook mit AMD A-Serie APU A4-5000 4x 1.50 GHz / 4 GB RAM / 500 GB Festplatte / DVD-Brenner / AMD RadeonTM HD 8670M 1024 MB / 39 cm (15,6″) 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT) glänzendes…

UVP-Preis in Euro: EUR 269,00

Angebots-Preis: EUR 269,00

Mehr Asus Notebook Produkte

Comments

  1. MixMasterMike says

    32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Schnäppchen! Keine Angst vor der Win 7 Installation., 15. Juni 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asus F552EP-SX018D 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (HD-Display, AMD A4-5000, 1,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD 8670M, DVD, DOS) schwarz (Personal Computers)

    Da das Notebook jetzt bei Amazon.de auf 269€ gesenkt wurde und es im Internet generell von weniger erfahrenen Käufern unberechtigterweise ziemlich viele übertrieben negative Bewertungen erhalten hat, möchte ich mal eine positive Rezension verfassen.

    1. Auf der einen Seite gibt es die Hardware des Gerätes zu beachten, bei der man den aktuellen Preis von 269€ oder vorher 299€ nicht aus den Augen verlieren darf:

    -> Dafür gibt es eine ordentliche AMD Kabini APU, die sehr sparsam ist (in meinem Fall der A4-5000) und ordentlich Leistung für Multimedia- und Office-Anwendungen bereitstellt in einem angenehm flachen Notebook-Chassis. Blu-Ray-Videos in 1080p-Auflösung (MKV) sind natürlich ebenfalls kein Problem, damit langweilt sich die APU eher. Natürlich wird diese APU keine neuen Geschwindigkeitsrekorde aufstellen, aber das erwartet (hoffentlich) auch niemand. 95% aller Käufer werden damit völlig zufrieden sein und keinen Unterschied zu einer stärkeren CPU wahrnehmen können. Obendrein gibt’s noch eine für diese Leistungsklasse enorm starke Radeon 8670M Grafikkarte dazu, die mit AMD Enduro dynamisch und ohne irgendwelche spürbaren Unterbrechungen dann eingeschaltet wird, wenn sie benötigt wird. Auch aktuelle Spiele mit geringeren Anforderungen an die Prozessorleistung (und davon gibt es eine ganze Menge) lassen sich damit dann locker flüssig in nativer Auflösung spielen, z.B. Dota 2 oder League of Legends. Für zockende Studenten mit knappem Budget also durchaus auch spielerisch interessant, solange man sich darüber im Klaren ist, dass The Witcher 2 o.ä. ganz sicher nicht laufen wird, dafür aber geschätzt 90% aller Indie-Games auf Steam.

    Mit einer zusätzlichen Investition von etwa 30€ kann man sich auch noch einen 4 GB RAM Streifen (DDR3, 1.600MHz) als zweiten Single-Channel-Speicher dazu kaufen und hat dann etwa 7,5 GB Arbeitsspeicher verfügbar (512 MB bekommt die APU-Grafik), was dann völlig ausreichend und zukunftssicher genug ist. Das Display ist nichts besonderes, einfach das, was man bei einem günstigen Notebook erwartet, genauso beim Lautsprecher. Sogar die Webcam samt Mikrofon ist überraschend gut für den Preis. Auch die Tastatur und das Touchpad sind völlig okay. Der Lüfter des Gerätes bleibt stets unhörbar im Idle und kaum hörbar unter Last, in meiner Konfiguration jedenfalls.

    Es gibt auf der Hardwareseite nur zwei nicht ganz so tolle Punkte, das ist zum einen der sehr schwache 2.600 mAh Akku, der trotz energiesparender APU nur etwa 3 Stunden Laufzeit ermöglichen kann. Das ist einfach Kostenersparnis, die bei dem Preis nicht verwundert und daher auch nicht negativ in die Wertung einfließt. Ebenfalls nicht sonderlich toll ist die Tatsache, dass nur zwei USB-Ports verbaut sind, das ist tatsächlich etwas zu wenig, aber ich komme damit klar. Dabei handelt es sich auch um zwei USB 3.0 Anschlüsse, die bei der Installation des Betriebssystems etwas Geschick erfordern, dazu gleich mehr.

    2. Auf der anderen Seite muss man hier die Software beachten, wobei das Gerät selber gar kein Betriebssystem beinhaltet außer FreeDOS, was es eben auch besonders günstig macht und damit zum selber installieren einlädt. Zur Auswahl stehen Windows 7, 8 und 8.1. Linux kann man natürlich auch sehr einfach nutzen, aber das kommt für normale Heimanwender vermutlich nicht so in Frage, deshalb lasse ich das mal weg.

    Zu Windows 8/8.1:

    -> Microsoft versucht natürlich verzweifelt sein Windows 8 zu pushen wo es nur geht, da es generell von den Kunden stark abgelehnt wird. Das führt dazu, dass die Hersteller bei manchen Geräten absichtlich keine Windows 7 Treiber mehr anbieten. ASUS hat auf der beiliegenden DVD nur Win 8 Treiber im Angebot und auf der Webseite Win 8 und einige Win 8.1 Treiber. Windows 8 ist dabei so ein schreckliches OS, dass ich direkt auf Win 8.1 geupdatet habe, wobei unter Win 8 natürlich Treiber-mäßig alles funktioniert hätte. Windows 8.1 hingegen ist nur ein bisschen weniger schrecklich und kommt mir auf dem Notebook allerdings ziemlich langsam und zäh vor. Da gibt es noch starken Optimierungsbedarf und immer noch einige kleinere Bugs. Das größte Problem ist allerdings, dass es zwar Win 8.1 Treiber für das Notebook gibt, aber keinen (funktionierenden) für den Audio-Chip, auch nicht direkt von Realtek. Der Chip funktioniert dann zwar, aber das eingebaute Mikrofon lässt sich einfach nicht ansteuern, wodurch man Skype oder Teamspeak nur mit externem Mikrofon verwenden kann und wer will das schon, vor allem bei der Anschlussplatzierung des Klinke-Steckers vorne links.

    Zu Windows 7: (Installationsanleitung)

    Einzige wahre…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. DennRoe says

    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gutes Gerät für einen sehr guten Preis!, 16. Mai 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asus F552EP-SX018D 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (HD-Display, AMD A4-5000, 1,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Radeon HD 8670M, DVD, DOS) schwarz (Personal Computers)
    Die abgegebenen schlechten Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen, da in der Produktbeschreibung eindeutig steht, dass es mit Win7 nicht bzw. stark eingeschränkt kompatibel ist.
    Am Notebook an sich gibt es nichts auszusetzen.
    Design und Verarbeitung gefallen mir sehr gut. Das Notebook macht einen sehr wertigen Eindruck.
    Auch die Systemkomponenten scheinen sehr gut aufeinander abgestimmt.

    Würde es mir jederzeit wieder bestellen!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Jan Elpers says

    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Top Preis-Leistungs-Verhältnis, 17. Juni 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Habe den Laptop für meinen Vater bestellt und mit Windows 7 Professional installiert.
    Meine ursprüngliche Angst (aufgrund negativer Bewertungen), der Laptop könnte unter Windows 7 Probleme machen, wurde nicht bestätigt. Wenn er erstmal hochgefahren ist, dann bietet dieses Gerät eine vollkommen ausreichende Performance, wenn es vorwiegend um Office- und Emailanwendungen gehen soll.
    Klar, die Performanceeinbußen liegen zu 99% an der HD.
    Ich gehe stark davon aus, dass eine SSD hier nochmal einen richtigen Schub nach vorne bringt, aber das ist für meine Anforderungen (bzw. die meines Vaters) hier nicht von Nöten.
    Gekauft habe ich das Gerät zu einem Preis von 239€.
    Gamer, die grafisch hoch anspruchsvolle Spiele spielen möchten, sollten sich logischerweise in anderen Preiskategorien umschauen, aber das wird wohl jedem klar sein.
    Dieser Laptop richtet sich da mehr an die, die kleinere Büroarbeiten und das entspannte Surfen im Netz beabsichtigen… und genau dafür ist das Gerät vollkommen topp!
    Windows 7 ist auch überhaupt kein Problem. Ich kann die Negativkommentare bis heute nicht nachvollziehen….
    Mittlerweile gibt es das Gerät sogar für 219€. Mehr kann man für das bisschen Geld einfach nicht bekommen. Unmöglich.

    Absolute Kaufempfehlung!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>