Comments

  1. Klaus Zufall says

    6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Dieses Produkt ist empfehlenswert, 3. September 2009
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM inkl. Service Pack 1 (DVD-ROM)
    Ich habe lediglich die CD ins Laufwerk eingelegt, bin den Hinweisen auf dem Bildschirm gefolgt und jetzt glücklicher Eigentümer von Windows Vista 32 Bit. Peripheriegeräte, die unter Vista 64 nicht gelaufen sind funktionieren jetzt einwandfrei. Abstürze oder Hänger habe ich nicht erlebt. Fazit: Super!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. OliverB says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Tolles Aussehen, schwieriger Charakter, 28. Februar 2009
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM inkl. Service Pack 1 (DVD-ROM)
    Trotz einigen in anderen Rezensionen beschriebenen ernsten Problemen habe ich mich entschlossen das Risiko einzugehen und “Vista” als Betriebssystem zu installieren; kurz gesagt: ich hab’s manchmal bereut, aber ein Fehler war’s letztendlich nicht.

    Zugegeben, die Benutzerkontensteuerung ist äußerst lästig:
    So führt der Versuch eine Datei in ein Verzeichnis zu kopieren, welches nicht direkt dem Benutzer zugeordnet ist (auch wenn es nur einen einzigen Benutzer gibt), zuerst zu folgender Fehlermeldung: “Zugriff auf den Zielordner wurde verweigert: Sie müssen Administratorberechtigungen angeben um in diesen Ordner zu kopieren” und ein Klick auf “Fortsetzen” führt dann zu “Benutzerkontensteuerung: Zur Fortsetzung des Vorganges ist ihre Zustimmung erforderlich”. Und auch das Starten regelmäßig genutzer (Nicht-Microsoft-)Anwendungen klappt nicht ohne Mecker der Benutzerkontensteuerung: “Zur Fortsetzung des Programms ist ihre Zustimmung erforderlich”; auch eine Änderung der Zugriffsberechtigungen schaffte nicht direkt Abhilfe, aber ich werd’ mich nun mal ausführlicher damit auseinandersetzen (müssen).

    Außerdem weigert sich Vista strikt, Anwendungen wie “Dragon Naturally Speaking 8″ oder “Need for Speed Underground” zu installieren, obwohl diese unter WindowsXP noch völlig problemlos liefen und man daher meinen sollte, dass sich das irgendwie machen lassen sollte.

    Hinzu kommt, dass Vista offensichtlich wesentlich anfälliger auf Änderungen im System reagiert als WindowsXP.
    So ist es mir beispielsweise mit einem einfachen RegistryClean mit CCleaner gelungen, mein System in Sekunden so zu zerlegen, dass es sich nur noch über die Systemwiederherstellung retten ließ (auch ein Zurücksetzen der Änderungen des CCleaner half nicht!). Also am besten Vista nur so wenig wie möglich mit Verbesserungsvorschlägen belasten.

    Für diese Zickigkeiten wird der geneigte Nutzer allerdings mit einem phänomenalen Aussehen der Oberfläche mehr als entschädigt.
    Aero stellt zwar vergleichsweise hohe Hardwareanforderungen und belastet die Systemressourcen ungewöhnlich ausgiebig, sieht aber phantastisch aus und führt zu einer Art Begeisterung für die Arbeit mit dem System, wie ich sie unter WindowsXP nicht für möglich gehalten hätte.

    Letztlich muss sich aber jeder selbst entscheiden ob tolles bzw. absolut phantastisches Aussehen (und DirectX10) oder die “inneren Werte” (Nutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Stabilität) wichtiger sind.
    Für die Erfüllung aller Ansprüche sollte man auf Windows7 hoffen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. T. Heinz says

    44 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Windows Vista Rockt!!! Nur bei mir nicht ganz., 9. Juli 2008
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM inkl. Service Pack 1 (DVD-ROM)

    Ich habe mir vor ca. 2 Wochen Windows Vista Home Premium 32Bit hier bei
    Amazon bestellt, hatte vorher XP und keine Ahnung was auf mich zukommen
    würde.

    Ich will mich natürlich kurz fassen, da nicht jeder Zeit für einen Ellen langen Text hat.

    Vorteile des Kaufes:

    + Ganz klar. Was mir als Erstes auffiel, sind die etwas schnelleren
    Boot- und Downbootzeiten. Wer XP kennt (müsstet eigendlich Ihr alle
    sein), der weiß, dass je länger man das System auf den Rechner hat,
    je länger dauert es auch mit dem Hochfahren, alle Programme in den Ram
    laden und Herunterfahren

    + Einen weiteren Pluspunkt gibts für die auf mich sehr ansprechende Optik.
    Dank der integrierten Windows AeroOberfläche. Nun kann man endlich
    wieder die Farbe der Taskleiste und der Fenster frei bestimmen. Das
    Minimieren, Maximieren und Schliessen der Fenster wird chic animiert.
    Alles in allem gibts also auch ordentlich was für’s Auge.

    + Nette Tools, wie z.B. das “Snipping Tool” mit dem man sich ein Feld mit
    der Maus auf den Bildschirm zieht, welches dann als Screenshot
    gespeichert werden kann, das “Media Center” (für mich wichtig, da ich’s
    zusammen mit meiner XBox360 nutzen kann), usw.

    + Es dauert zwar eine Weile, eh man sich in’s System reingearbeitet hat,
    jedoch finde ich persönlich die Bedienbarkeit des Systems
    benutzerfreundlicher. Gut, man erkennt klar, dass sich zum Vorgänger
    nicht sonderlich viel getan hat, was den Umgang mit dem System angeht,
    aber hierzu ein kleines Beispiel: Die Icongröße lässt sich nun frei
    bestimmen. Von riesig bis klein (wie Detailanordnung in WindowsXP), und
    das stufenlos per Schieberegler. Dadurch erlangt man in bestimmten
    Ordnern erheblich mehr Übersicht, grerade bei einer sehr hohen
    Bildschirmauflösung.

    + Das Aktivieren ist wirklich kinderleicht. Anfangs hatte ich schon so
    meine Zweifel, dass es eben noch komplizierter als wie bei XP wird,
    jedoch dauert es nur Sekunden, eine Internetverbindung vorausgesetzt.

    Gut, ich wollte mich eigendlich kurz fassen, aber jetzt wird’s erst interessant.

    Nachteile des Kaufes:

    - Als Ersters was zu den Anforderungen. Ich habe einen AMD X2 5000+ EE
    auf meinem Board und habe meinen Computer kurz vor der Rezension
    hochgefahren. Meine Prozessorauslastung im Taskmanager liegt jetzt
    zwischen 1 und 5 Prozent im Idlebetrieb. Die Prozesse und Dienste
    verbrauchen gerade insgesamt 658MB Ram. Dabei habe ich im Hintergrund
    zum Betriebssystem “nur” meinen ATI Catalyst Grafikkartentreiber samt
    Controlcenter, den Treiber für die X-Fi SoundblasterKarte,
    Firewall “Protect” der Fritzbox, ZoneAlarm Firewall und Avira AntiVir
    am Laufen. Schön- und Sicherheit hat auch hier ihren Preis.

    - Die Benutzerkontensteuerung bombardiert einem mit Hinweisfenstern.
    Man startet ein Programm, promt wird man zuerst gefragt, ob man
    Dieses auch wirklich starten möchte. Es folgt natürlich der Klick auf
    “Ja”. Nun meldet sich die Benutzerkontensteuerung erneut und fragt, ob
    man sich da auch wirklich sicher sei. Man muss schon starke Nerven
    haben, wenn man die Benutzerkontensteuerung nicht komplett abschaltet.
    Das habe ich getan, nun “nervt” sie weiter, indem sie mich unten in der
    Taskleiste neben der Uhr mindestens einmal pro Neustart darauf hinweist,
    dass sie zur zeit inaktiv ist. Gut, man kann ihr natürlich mitteílen,
    dass wenn man ein Programm startet, von ihr beim nächsten Start des
    Programmes nichts mehr hören möchte, aber es nervt halt trotzdem, da
    es bei jedem anderen Programm wieder von vorn beginnt.

    - Ich habe sehr viele Musik-CD’s, da ich DJ bin. Nun wollte ich mit
    Vista’s integrierten “Windows Media Player 11″ weitermachen, die Musik
    von Zeit zu Zeit auf meinem Rechner als MP3 Dateien zu speichern, so
    wie ich schon mit XP begonnen hatte. Das Konvertieren funzt prima, nur
    am ID3 Tags versehen hapert es gewaltig. Ich fing an, die Tags im
    Media Player zu füllen. Beim Klick auf Übernehmen und danach auf OK
    passierte es nicht selten, dass meine zuvor erstellten Tags einfach
    wieder gelöscht wurden. Also fast alles, was ich zuvor schon beschriftet
    hatte, war plötzlich verschwunden. Es kann antürlich sein, dass es auch
    an etwas Anderem als an dem Media Player liegen kann, jedoch funzte
    es hingegen mit dem Media Player 11 auf XP tadellos. Natürlich habe ich
    alle neuen Updates drauf, aber es brachte bisher bei mir nichts. Wer
    auch immer das selbe Problem hat, sollte…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>