Windows Vista Business 32Bit inkl. SP1 OEM Multilanguage

Windows Vista Business 32Bit inkl. SP1 OEM Multilanguage

  • Windows Vista Business
  • OEM 32 Bit inkl. Service Pack 1
  • Recovery DVD von Dell mit Lizenzkey (Vollversion)
  • Multilanguage u.a. deutsche Version

Windows VISTA Business 32 bit DVD + Lizenzkey multilanguage, u.a. Deutsche Version

Windows Vista Business ist das Betriebssystem, das den Erfordernissen von Unternehmen jeder Größe gerecht wird. In Kleinunternehmen sorgt Windows Vista Business für einen reibungslosen und noch sichereren PC-Betrieb. Das bedeutet weniger Abhängigkeit von aufwändigem IT-Support. Für größere Unternehmen bringt Windows Vista Business wesentliche Verbesserungen der Infrastruktur. So ist Ihr IT-Personal nicht mehr so lange mit der täglichen Wartung der PCs beschäftigt und kann mehr Zeit für die Steigerung des strategischen Werts Ihres Unternehmens aufbringen.

Darüber hinaus bietet Windows Vista Business auch überzeugende neue Möglichkeiten, Informationen zu organisieren, zu finden und gemeinsam zu nutzen, und dies bei besserer Konnektivität Ihres PCs, sei es im Büro oder unterwegs. Mit diesen Neuerungen arbeitet Ihr Unternehmen effizienter als je zuvor.

Kategorie: Betriebssystem 32 Bit
Lizenztyp: Vollversion
Anzahl Lizenzen: 1
Sprache: Multilanguage u.a. DEUTSCH
Medium: DVD / DELL / Fujitsu
Paket-typ: OEM
Plattform: Windows Vista, 32 Bit

Systemvoraussetzung:
- 1-GHz-Prozessor oder höher
- 1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)
- 16 GB Festplattenspeicher (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
- DirectX 9-Grafikgerät mit WDDM 1.0- oder höher

Bemerkung:
Es handelt sich um eine Multilanguage Version von Dell/Fujitsu/HP. Die Software ist frei verkäuflich und nicht “bios-locked”, lässt sich also auf Computern eines jeden Herstellers frei installieren. Versand versichert mit Nachweis . Kostenlose Hilfestellung bei Ihrer Installation.

UVP-Preis in Euro: EUR 54,88

Angebots-Preis: EUR 54,88

Windows Vista Home Basic 32 Bit OEM

  • Windows Vista Home Basic DSP/SB

Technische DatenBereitgestelltes Betriebssystem / TypMicrosoft Windows Vista Home BasicTechnische DatenBereitgestelltes Betriebssystem / MediaDVD-ROMTechnische DatenVerschiedenes / VerpackungRetailTechnische DatenSoftware / LizenztypLizenz und MedienTechnische DatenSoftware / LizenzpreiseOEMTechnische DatenSoftware / Anzahl Lizenzen1 PCTechnische DatenKopf / ProduktlinieMicrosoft Windows VistaTechnische DatenKopf / ModellHome BasicTechnische DatenKopf / KompatibilitätPCTechnische DatenKopf / LokalisationDeutschTechnische DatenKopf / HerstellerMicrosoftTechnische DatenKopf / Paketierte Menge1Technische DatenSoftwarefamilie / Microsoft-FamilieMS WindowsTechnische DatenSoftwarefamilie / Microsoft-VersionVistaTechnische DatenSoftwarefamilie / Microsoft-EditionHome BasicTechnische DatenBereitgestelltes Betriebssystem / BetriebssystemfamilieWindowsTechnische DatenSoftware / LizenzkategorieLizenz

UVP-Preis in Euro: EUR 94,99

Angebots-Preis: EUR 94,99

Comments

  1. Anonymous says

    3.0 von 5 Sternen
    Windows mit ”Dell-Branding”, 14. August 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Business 32Bit inkl. SP1 OEM Multilanguage (Elektronik)
    Die CD wurde schnell geliefert, problemlos wie man es kennt.

    Das Produkt an sich ist jedoch keine Original im Handel erhältliche Windows CD, sondern eine zu einem PC von Dell mitgelieferte CD ! Das war jedoch nirgendwo angegeben, wenn mir dies bewusst gewesen wäre hätte ich diese nicht gekauft…
    Schade… Das Programm an sich läuft trotz allem Problemlos!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous says

    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gute und einfache Installation, 26. Januar 2013
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Business 32Bit inkl. SP1 OEM Multilanguage (Elektronik)
    Nachdem mein PC durch einen Virus befallen war und ich aufgefordert wurde meine nicht vorhandene Windows-CD einzulegen, bestellte ich diese bei Amazon. Das Programm war einfach zu installieren und seitdem funktioniert auch mein PC wieder!!!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Jens Rachel "pc-fuchs" says

    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Vista, 22. Februar 2010
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Basic 32 Bit OEM (DVD-ROM)
    Schönes Betriebssystem.Leider hat es zu hohe Hardwareanforderungen und es fehlen notwendige Treiber.Aus deisem Grunde ziehe ich Windows xp vor.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. Dietmar Heil "Qualitätsmensch" says

    31 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    I have a dream – it’s XP….., 14. Juli 2007
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Basic 32 Bit OEM (DVD-ROM)
    Hallo,

    ich kann meinen beiden Vorrednern in keiner Weise zustimmen.

    Vor 2 Wochen ging mein alter PC “den Weg alles Irdischen” und ich erstand einen neuen – mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft in der Version Basic.

    Installiert war es gleich, bzw. das ging von alleine.

    Aber dann ging es los: mein gewohntes Office-Programm “StarOffice” wollte Vista nicht haben. Bzw. es ging nicht zu starten. – Gut, ich habe dann herausgefunden, dass man ältere Programme mit einer älteren (wohl simulierten?) Windows-Plattform starten kann. Also stellte ich auf XP SP2 ein, und tatsächlich: StarOffice lief dann.

    Ja, aber: bei jedem zweiten Start kam die interessante Meldung “Es ist ein nicht behebbarer Fehler aufgetreten”.
    Dann kam ein weiteres Fenster: “Es wird nach einer Lösung gesucht” – nur hat Vista bisher keine gefunden. Aber: “Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist.” – Na, das ist ja mal beruhigend! Und damit war das Programm geschlossen.

    Auch sonst kann ich nicht glücklich sein: z.B. ist der Bildschirmschoner “Photos” gegenüber XP total abgespeckt, z.B. streckt er die Bildgröße auf Bildschirmformat. Und wenn man Bilder darauf hat, die kleiner als der Bildschirm sind, dann werden diese eben verschwommen angezeigt. Bravo!

    Gestern erst hat sich der Internetexplorer – wie von Zauberhand – einfach so verabschiedet, d.h. alle Fenster zu – “zurück auf den Desktop”, Vista hat gesprochen.

    Die “Windows-Sidebar” streikt schon seit dem 2. Tag nach der Installation, und jedesmal nach dem Systemstart kommt die nette o.g. “Lösungssuche”, die bisher immer ergebnislos verlief. Und wenn ich das Fensterchen dann nicht wegklicke, dann bleibt es bis zum Herunterfahren stehen.

    Mittlerweile ist es so, dass StarOffice überhaupt nur noch in den “Startmodus” startbar ist, und sofort “abstürzt”, wenn ich z.B. die Termine öffnen will. – Heute habe ich nach 15 Startversuchen aufgegeben.

    Und gestern wollte sogar der Taskmanager nicht mehr. Aber konsequent wie Vista ist, hat es auch dieses Problem erkannt: “Es ist ein nicht behebbarer Fehler aufgetreten.”

    Außerdem funktioniert die Autorun-Funktion – wie mir scheint – nur, wenn sie will.

    Was ich übrigens auch nicht gut finde, ist, daß man bei Vista Home Basic darauf limitiert ist, fünf Geräte anzuschließen. Wenn man mehr will – z.B. 10 -, dann muß man eine höhere Version kaufen.
    - Marketing-Windows Vista.

    Ich bin enttäuscht: ich vermisse den Komfort und die Unkompliziertheit von XP. – Apropos Unkompliziertheit: Der IE ist – zumindest in der vorkonfigurierten Version – sehr gewöhnungsbedürftig. Und Windows-Mail erinnert mich eher an Outlook in einer Frühversion als an eine Fortentwicklung des Vorgängers Outlook Express.

    “I have a dream. – It’s Windows XP I’m dreaming of. – Where does help come from…..?”

    Sollte es sich bessern, werde ich den Text ergänzen.

    Update – vom 21.01.08:

    Nein, es hat sich nicht gebessert. – Windows Vista ist das schlechteste Betriebssystem von Microsoft, das ich bisher hatte.

    Nach wenigen Wochen Vista-Ärger bin ich auf Linux umgestiegen. – Und – obwohl ich bisher die Soundkarte nicht zum Laufen gebracht habe – läuft Linux gut und vor allem stabil. Den Vista-Murks verwende ich derzeit nur noch für Computerspiele und Multimediaanwendungen.

    Aber auch zu diesen zwei letzten Gebrauchsbereichen gibt es viel schlechtes zu berichten:

    - eines meiner Lieblingscomputerspiele läßt sich zwar installieren und spielen, aber es ist nicht möglich neuere Patches zu installieren, und so bin ich mit Vista dazu gezwungen, eben nur eine eingeschränkte Spielversion zu spielen.

    - ein anderes Computerspiel – das unter XP super gelaufen ist – hat Laufprobleme:
    aus irgendwelchen Gründen fahren die Fahrzeuge darin doppelt so schnell, wie normal.
    Und um das zu beheben, muß ich das Spiel immer mindestens 3x starten, damit es in Normalgeschwindigkeit läuft.

    - aber der “Abschuss” sind die DVD-Programme “DVD-Play” und “Power-DVD”:
    beim Abspielen von DVDs ruckelt das Bild alle 10 – 30 Sekunden, wobei es bei “Power-DVD” etwas besser ist. UND: bei “DVD-Play” hat das Bild eine nach hinten gehende Wölbung: z.B. Häuser werden dadurch “krumm” dargestellt.

    Ich werde bei nächster Gelegenheit wieder auf XP umsteigen.

    Normalerweise müßte Microsoft Geld dazugeben, wenn man sich zum “Vista-Nutzer” macht, indem man einen PC kauft. – Aber leider muß man für diesen Schrott noch bezahlen!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  5. Anonymous says

    5.0 von 5 Sternen
    32Bit-Betriebssystem für den Übergang, 9. Dezember 2012
    Von 
    Ralf Wiesner (Lutherstadt Wittenberg) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows Vista Home Basic 32 Bit OEM (DVD-ROM)
    Dieses Windows Vista Home Basic 32Bit in deutsch unterstützt noch alte 32Bit-Prozessoren und ältere Software. Ältere Motherboard’s können diese DVD noch starten. Gleichzeitig kann man es noch bis 2017 nutzen. Dann werden auch für dieses Windows keine Sicherheitsupdates mehr geliefert. Es wird dann genauso unsicher, wie ein Internet-PC mit Windows 2000 oder ein Internet-PC ohne Virenscanner.

    Diese Edition ist eigentlich für Schwellenländer gedacht, hat kein Aero Glass und ist nicht für einen erweiterten Multimediagebrauch gedacht (keine Unterstützung von HDTV, …). Mich stört es allerdings nicht, wenn ich damit kein HDTV gucken kann.

    Das Erscheinungsbild ist angenehm. Viele Treiber sind schon selbstständig drauf.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>