Comments

  1. Celeborn says

    97 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hervorragend schnell und stabil, 17. Oktober 2009
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Professional 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Nachdem ich mit dem Release Candidate von Windows 7 (Ultimate) schon einige Zeit verbracht hatte und sicherstellen konnte, dass für jede von mir benutzte Hardware auch Treiber verfügbar sind (am schwierigsten war es, den Netgear WDA3100 WLAN Stick zum Laufen zu bekommen – Treiber für den RangeMax Dual Band Wireless-N genommen), war für mich die Installation der finalen Version obligatorisch.

    Die ganzen Funktionen der Ultimate-Version brauchte ich nicht, die Möglichkeit der Datensicherung über das System und Remote Desktop Host entschieden für den Kauf der Pro- statt der Home-Version. Nur wegen des XP Modus hätte ich mir die Pro-Version nicht gekauft, den hatte ich beim RC schon getestet und war hinsichtlich Geschwindigkeit nicht sehr begeistert.

    In den letzten Wochen hatte ich mehrfach mittels Norton Ghost-Images zwischen neu “aufgesetzten” XP Media Center, Vista Ultimate (beide 32 Bit) und Windows 7 RC (64 Bit) hin- und hergewechselt, um auch über größere Zeiträume die Funktionalität, Stabilität und Geschwindigkeit immer wieder zu erfahren.

    Windows 7 war das System, das mir am besten gefallen konnte. Zumindest auf meinem PC läuft es unglaublich schnell im Vergleich mit Vista (wie gewohnt grottenlahm) und auch flotter als XP MCE. Die vielen Kleinigkeiten in der verbesserten Benutzerführung sind gegenüber Vista auch noch ein Pluspunkt.

    Was mich etwas irritierte bei der Pro-Version von Windows 7 war das vermeintliche Fehlen sämtlicher Spiele – doch nach kurzer Recherche im Internet stellte sich heraus, dass diese lediglich nicht anfänglich installiert werden, sondern über “Systemsteuerung->Programme und Funktionen->Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren” in der Liste verfügbarer Software nachträglich aktiviert werden müssen (musste ich sowieso aufrufen, um den Telnet Client zu aktivieren – unter XP ist der aktiv, seit Vista muss man ihn erst nachladen).

    Leider ist auch in der Pro Version im Bereich “System und Sicherheit->Verwaltung->Lokale Sicherheitsrichtlinie” bei den Sicherheitsoptionen der lokalen Richtlinien bei Netzwerksicherheit: LAN-Manager-Authentifizierungsebene der Wert undefiniert. Wer Probleme beim Zugriff auf Freigaben anderer Resourcen (manche NAS oder Apples Time Capsule) hat, sollte dort einen sinnvollen Eintrag wählen (z.B. LM- und NTLM-Antworten senden, NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden). Wer gern STRG+ALT+ENTF zum Freischalten für die Anmeldung drückt, wird in diesem Bereich sowieso den entspreichenden Eintrag für die Interaktive Anmeldung setzen – auch hier ist die Grundeinstellung “nicht definiert”.

    Das sind aber nur Kleinigkeiten, die lediglich etwas Handarbeit erfordern und nicht unlösbare Fehler darstellen. Die meisten Anwender werden wahrscheinlich gar nicht mit so etwas konfrontiert.

    Generell muss man Windows 7 wirklich eine pauschale Empfehlung aussprechen. Ich arbeite damit genau so gern wie mit Snow Leopard auf meinem Macbook Pro.

    Windows 7 macht einfach richtig Spaß und ist eine begrüßenswerte – bzw. im Rückblick auf das unsägliche Vista notwendige – Weiterentwicklung. Hätte man es “Windows Salvation” genannt, hätte es mich nicht gewundert.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. KHH "KHH" says

    47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Skepsis schnell verflogen, 21. Oktober 2009
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Professional 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Als ich dereinst vorschnell auf den VISTA-Zug gesprungen bin, hat es keine 3 Monate gedauert bis ich das ganze Betriebssystem wieder dorthin verfrachtet habe, wo es herkam. Der Ärger und die stellenweise unfassbare Unkompatibilität zu meiner bisherigen Hard- und Software waren mir zu exklusiv. So bin ich schleunigst und reumütig zurück zu meinem wunderbaren XP Professionial, dass für mich in seiner Struktur einfach beste Dienste geleistet hat. Zu Recht.

    Nun ist Windows 7 da und ich muss zugeben, ich habe es eher aus Neugierde installiert mit der Option, es konsequent dem Weg zuzuführen, den ich dereinst auch VISTA habe gehen lassen, sollte es auch nur wirklich berechtigte Skepsis geben.

    Die ist nun verflogen. Allerdings nach einiger Einarbeitungszeit und ausloten der Möglichkeiten, die sich mit diesem neuen Betriebssystem ergeben. Es gab Momente der Frustration, da es einige Inkompatibilitäten mit Software und Hardware gab. Windows 7 bietet aber so viele Möglichkeiten zu Lösungsansätzen, dass man sich schier wundert, wie sich am Ende alles (fast) nahtlos fügt. Selbst mein alter Uraltscanner “Agfa Snapscan”, den ich unter VISTA in den Sondermüll hätte geben können, läuft unter dem Virtual XP Modus schadlos und einwandfrei. Der letztgenannte Modus ist aber fast schon der letzte Ausweg für hartnäckige Hard- und Software. Vorher kann man selbstverständlich mit zwei Mausklicks in den Kompatibilitätsmodus vorheriger Windows-Versionen mit diversen Service-Packs schalten. Auch hier lösen sich anfängliche Probleme wie von Zauberhand.

    In der Tat wurden auch bei mir – bis auf einen einzigen – alle Treiber sofort gefunden und eingebunden.

    Fazit: ein wenig Einarbeitungszeit und Neugierde aufs neue System sollte man schon mitbringen. Dann aber macht sich schnell Entspannung breit. Windows wird erwachsen – wie schön!

    Eine feine Sache.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Moritz Moser says

    65 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Erster Eindruck: Hervorragend, 16. Oktober 2009
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Professional 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Mahlzeit,

    Gestern war es soweit. Nachdem diese Woche ja bereits von Amazon die Mail kam, dass die OEM Versionen früher ausgeliefert werden kam dann auch mein Windows 7 Professional 64 bit OEM gestern wie versprochen an. Sehr schlicht gehalten in einem braunen Briefumschlag fand ich dann 2 DVDs einen Sticker mit Seriennummer und eine DVD Hülle mit einem kleinen StarterProspekt für Windows 7.

    Die eine DVD ist Windows 7 selbst die andere scheint eine Version zu sein für die PC Hersteller mit der sie diese Vorabinstallation auf den PC bringen können (ich denke mal hier kann man dann auch schon Treiber usw installieren bevor man den Key eingibt).

    Also ran an die Arbeit, alle wichtigen Daten auf C gesichert und die DVD eingelegt, Neustart und los gehts. Nach wenigen Klicks war die Festplatte formatiert und schon war Windows7 am installieren. Nach 15 Minuten bereits verlangte es dann Eingabe von Namen, Zeitzone und Seriennummer. Dann noch ein Neustart und schon war es einsatzbereit. Für mich als Umsteiger von XP direkt auf Windows 7 war es fast schon ein kleiner Kulturschock. sieht ja toll aus dachte ich. Deshalb hier ein paar meiner ersten Eindrücke:

    Bedienung:
    Sehr Intuitiv. Das meiste kennt man natürlich bereits aber auch die neuen Dinge, vor allem die Features der Aero Oberfläche hat man sofort verstanden und auch schnell liebgewonnen. Windows 7 präsentiert sich sehr aufgeräumt und man findet alles was man so braucht mit wenigen Klicks. Lediglich störte es mich, dass ich den Button Ausführen erst aktivieren musste.

    Kompatibilität:
    Ein paar wichtige Treiber (vor allem für den WLAN USB Stick) hatte ich mir bereits vor der Neuinstallation heruntergeladen. Für alle meine Komponenten liegen bereits Windows 7 Treiber vor und somit hatte ich absolut keine Probleme mit meinen angeschlossenen Geräten. Alles funktioniert einwandfrei. Auch meine genutzten Programme und Spiele ließen sich reibungslos installieren. Hier die bisher getesteten Programme und Spiele:
    Office 2003, Avira Antivir, Logitech G15 Software, Firefox und Thunderbird, Crysis, Warhammer DoW 2, Anno 1404, GTA IV, den Rest teste ich wenn ich Zeit habe aber bisher alles paletti.

    Geschwindigkeit:
    Sehr gut. Nichts ist verzögert, auch die schönen Glaseffekte und die Animationen beim Verschieben und öffnen, schliessen der Fenster funktionieren tadellos und flüssig. Auch im Firefox öffneten sich die Internetseiten gefühlt deutlich schneller als noch unter Windows XP.
    Bei den Spielen merkte ich keinen großen Unterschied. Alles weiterhin flüssig. Allerdings sind die Ladezeiten kürzer geworden.

    Gesamteindruck:
    Ich war nie ein Fan von Windows und habe es dem Mac bisher nur vorgezogen da ich begeisterter Spieler bin und die meisten Spiele eben nur unter Windows laufen.
    Aber nun mit diesem sehr ausgereift wirkenden Produkt hat mich Microsoft überzeugt, dass mein Geld endlich einmal richtig investiert war.

    Diese Rezension stellt übrigens nur meinen ersten Eindruck nach einem Tag der Nutzung dar und beruft sich keineswegs auf Vollständigkeit.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>