Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM [Alte Version]

Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM [Alte Version]

  • Sprache(n):Deutsch
  • Betriebssystem:Microsoft Windows 7 Home Premium – 64-Bit

Lizenztyp:Lizenz und Medien, Lizenzpreise:OEM, Lizenzdetails:64-bit, Media:DVD-ROM, Anzahl Lizenzen:1 PC, Min. Prozessortyp:1 GHz, Min Festplattenspeicherplatz:20 GB, Peripheriegeräte / Schnittstellen:DirectX 9.0-kompatible Grafikkarte, Min. Arbeitsspeicher:2 GB

UVP-Preis in Euro: EUR 106,98

Angebots-Preis: EUR 79,90

Mehr Windows 7 Produkte

Comments

  1. R. Rolle "alphanostrum" says

    157 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes OS für die breite Masse, 17. Oktober 2009
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Ich nutze Win 7 64 Bit schon seit der RC1 und bin eigentlich sehr zufrieden. Besonders die Multicore-Unterstützung und der Umgang mit dem Ram ist deutlich, gegen über Vista und erst recht gegenüber XP, besser geworden. Bluetooth funktioniert jetzt auch noch besser. Man braucht nur noch einen Dongle einstöpseln und die Verbindung steht. Die UAC ist nicht mehr so aufdringlich wie bei Vista. Die meisten Vista-Treiber funktionieren auch unter 7. Eigentlich kann man sagen: Was unter Vista läuft, läuft auch unter 7. Performance-Vorteile gegen über Vista kann ich maginal bestätigen. Ich hatte mit Vista auch nie Probleme. 7 scheint etwas logischer mit den Diensten und den Ressourcen umzugehen, weshalb man den Eindruck hat, es ist etwas schneller. Es gibt im Web diverse Seiten, wo man Tuning-Tipps für 7 bekommt. Dadurch wird es noch ein bisschen schneller. Was mir aufgefallen ist, die Registry müllt nicht mehr ganz so schnell zu. Hier hält das System sich besser sauber als bei Vista und XP. Negativ ist mir die Firewall aufgefallen. Diese öffnet ungefragt Ports während der Intstallation mancher Software. Vista hat das auch schon gemacht. Tipp: einfach offline gehen (Stecker vom Router ziehen) wenn man etwas installiert. Danach in der Firewall (drücke die Win-Taste und die R-Taste gleichzeitig und gebe den Befehl wf.msc ein) nachsehen und ggf. offene Ports wieder schliessen. Wenn man dieses berücksichtigt, ist die Firewall von 7 voll ausreichend. Man braucht keine andere. Ich hatte bis jetzt noch nie einen Bluescreen unter 7 gesehen. Der Kernel läuft in einem besonders geschütztem Bereich des Speichers. Alles in allem macht 7 einen sehr stabilen und ausgereiften Eindruck. Cool finde ich, dass man nun die Gadgets irgendwo auf dem Desktop ablegen kann. Eine Sidebar wie bei Vista gibt es nicht mehr. Das Multitasking ist sehr viel besser geworden. Ich kann jetzt eine CD brennen, downloaden und gleichzeitig online daddeln, ohne einen Brennfehler zu haben. Das funktionierte unter Vista nicht immer. Voraussetzung ist wohl ein Quadcore und genügend Ram. Ich persönlich finde, dass die Vorteile von 7 überwiegen. Habe mich noch nie mit dem DRM beschäftigt. Kann sein, dass es hier noch Überraschungen gibt, von die noch keiner etwas weiß. Ob und in wie weit es Aktivierungs-Zwänge und -Begrenzungen gibt, weiß ich auch noch nicht, kann dazu also nocht nichts sagen. Zum gegenwärtigem Zeitpunkt kann ich Win 7 Home Premium jedem Privatnutzer empfehlen. Alle größeren Versionen (Prof, Ultimate usw.) haben ein schlechteres Preis-Leitungs-Verhältnis. Das mehr an Features in diesen Versionen, kann man sehr leicht durch kostenlose Software kompensieren.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. K. Wurm says

    97 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Vista oder Windows 7, 29. Oktober 2009
    Von 
    K. Wurm (Oberösterreich) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Ich besitze einen HP Pavillion Entertainmant Laptop und bin auf Windows 7, 64 Bit umgestiegen.

    Die Installation ging rasch und problemlos über die Bühne. Bis auf den Treiber des Card Readers wurden alle Geräte erkannt. Für die volle Funktionalität der Grafikkarte (Beschleunigung) war allerdings die weitere Installation des Treibers notwendig. Das Einspielen des 64 Bit Treibers von Vista funktionierte jedoch problemlos.

    Geschwindigkeit:

    Der Start und das Beenden von Windows 7 geht etwas schneller als bei Vista. Vermutlich liegt das auch an der Tatsache, dass nicht so viele Zusatzmudule in den Speicher geladen werden. Eine Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit im normalen Betrieb konnte ich nicht wirklich fesstellen.

    64 oder 32 Bit Version:

    Leider gibt es noch kaum Software die für ein 64 Bit Betriebssystem programmiert wurden so dass die Verwendung im normalem Arbeitsseinsatz eigentlich keine Vorteile bringt. Lediglich Speicher über 3GByte kann genutzt werden.

    Was fehlt:

    Windows Mail wird nicht mehr mitgeliefert. Statt dess kann aber Life Mail frei herunter geladen werden. Darin ist auch ein Kalender enthalten. Leider ist eine Übernahme der Daten von den Vista Bordmitteln nicht problemlos möglich. Die Kalenderdaten können auch nicht importiert werden. Die Vista Kontakteinträge können hingegen problemlos ins entsprechende Verzeichnis kopiert werden. Ein Synchronisieren mit der Nokia PC Suite Ver. 7.1 ist derzeit auch nicht möglich da Lifemail noch nicht erkannt wird.

    Fazit:

    Wer keinen Wert auf veränderte Optik mit viel Spielereien legt sollte sich einen Umstieg von Vista aber auch XP überlegen. Da sich der Preis der 32 Bit und 64 Bit Version kaum unterscheiden empfehle ich gleich zur 64 Bit Version zu greifen. Probleme mit 32 Bit Software sind nicht zu erwarten.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Thomas Kort says

    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Windows 7 besser als Windows Vista, 3. Dezember 2009
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM [Alte Version] (DVD-ROM)
    Im Vorfeld muss ich betonen, dass ich meine Rezension als als normaler Homeanwender darlege.
    Mit dem Kauf eines neuen Computers im November letzten Jahres, ließ ich als Betreibssystem Windows Vista 64 Bit installieren. Ersteinmal war ich beeindruckt von der Nutzeroberfläche, was sich aber im Nachhinein als zu aufgeblasen und kompliziert für mich herausstellte. Ich setzte die Standartanwendungen auf den gewohnten XP Modus zurück. Was mich besonders nervte, war das ständige Arbeiten der Festplatte, sie rödelte ununterbrochen. Jede Woche eine neues Sicherheitslücke, Servicepacks und andere nervige Unzulänglichkeiten waren an der Tagesordnung. Im Oktober diesen Jahres bestellte ich mir Win 7 Home Premium, 64 Bit bei Amazon vor. Ich war mächtig gespannt, was an dem Werberummel so drann war. Pünktlich zum Verkaufsstart erhielt ich dann mein neues Betriebssystem. Ich entschied mich Windows 7 auf eine neue Festplatte zu installieren. So wollte ich eventuelle Pannen aus dem Wege gehen. Fast alle Hardware wurde sofort erkannt und mit den aktuellen Treibern selbständig installiert. Einzig und allein meine Creativ Soundkarte X-treme Gamer, musste ich von Hand installieren. Nach erfolgter Installation ließ ich die Systemleistungparameter bewerten. Bei Vista 64 Bit lag ich bei 5,6, bei Windowas 7 steigerte sich die Leistung auf 5,9 Punkte. Hätte ich nicht gedacht. Alle auf dem Rechner installierten Programme und Spiele laufen problemlos. Selbst CRYSIS, was nicht funktionieren sollte läuft ohne Probleme. Der Start und Abmeldevorgang dauert nur noch Sekunden. Unter Vista waren es einige Minuten.

    Fazit: Für den “normalen Anwender” dürfte Windows 7 Home Premium völlig ausreichend sein
    – problemlose und zügige Installation des Betriebssystems
    – eigenständige Hardwareerkennung Installation aller Treiber
    – übersichtliche Nutzeroberfläche
    – Eigenständiges Vierenprogramm Win 7 Essenziels (funktioniert reibungslos)
    – großzüge Multimediafeatures (leicht zu händeln)
    – endlich eine ruhige Festplatte

    Das sind für mich die auffallendsten Vorteile gegenüber des Vorgängerbetriebssystem, Windows Vista 64 Bit.
    Die Liste entbehrt natürlich jeglicher Vollständigkeit. Für jeden Nutzer gelten andere Maßstäbe und Schwerpunkte.
    Ich bin zufrieden.
    Tschüss Thomas

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>