Test: Asus P8H67-M Pro Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel H67 DDR3 Speicher m-ATX

Asus P8H67-M Pro Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel H67 DDR3 Speicher m-ATX

  • iH67, LGA1155 Socket, UDMA133, SATA-300 (RAID), SATA-600 (RAID), Gigabit Ethernet, Video, SuperSpeed USB, HD Audio (8-Kanal)
  • NEU

ASUS P8H67-M PRO B3 Revision – Motherboard – Mikro-ATX – LGA

ASUS P8H67-M PRO B3 Revision – Motherboard – Mikro-ATX – LGA1155 Socket – H67 – USB 3.0 – Gigabit Ethernet – Onboard-Grafik (CPU erforderlich) – HD Audio (8-Kanal)

UVP-Preis in Euro: EUR 114,98

Angebots-Preis: EUR 122,90

Comments

  1. B. Spranger "moritzheinz" says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gutes Board, 2. April 2012
    Rezension bezieht sich auf: Asus P8H67-M Pro Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel H67 DDR3 Speicher m-ATX (Zubehör)

    Ich habe mir das Board kürzlich gekauft, um einen älteren Rechner nach Defekt der Hauptplatine aufzurüsten.

    Das Board läuft bei mir einwandfrei, Probleme mit USB-Steckplätzen, wie sie in anderen Rezensionen beschrieben werden, hatte ich nicht, lediglich bei der Erstinstallation von Windows (64-bit) hatte ich eine Tastatur mit PS2-Anschluß angeschlossen.

    Was mich ausgerechnet dazu bewegt hat, dieses Board zu kaufen, war einmal der relativ neue Chipsatz (mit USB 3.0-Unterstützung) und zum anderen die Möglichkeit, meine alten IDE-Laufwerke (CD- und DVD-Brenner), die ihren Dienst noch tadellos versehen, weiterzuverwenden. Die anderen Versionen des Boards und die meisten neuen Boards überhaupt haben nämlich gar keine IDE-Anschlüsse mehr. Der eine IDE-Steckplatz war für mich auch ausreichend, da ich die Festplatte sowieso öfters tausche als das Board und mittlerweile schon eine SATA-Platte besitze.

    Das deutschsprachige BIOS, welches sogar mit meiner drahtlosen USB-Maus zu bedienen ist, finde ich ziemlich gut gelungen und selbstserklärend. Schade, dass es noch kein deutschsprachiges Handbuch gibt in dieser Preisklasse.

    Dass das Fehlen eines Firewire-Steckplatzes hier mehrmals bemängelt wurde, wundert mich eigentlich, das weiß man doch, bevor man das Board kauft. Aber dafür gibt’s USB-Steckplätze zuhauf, ich habe hinten 4 zusätzlich zu den zwei angeschlossen, vorne zwei und noch einen Steckplatz frei, außerdem zwei USB 3.0-Anschlüsse, insgesamt sind 14 möglich (12x 2.0 und 2x 3.0).

    Die Onboard-Graphik reicht mir im Moment vollkommen aus, um Windows 64 mit Aero-Effekten zu betreiben, DVDs und TV zu schauen und Videos zu bearbeiten auf einem 22-Zoll-Monitor.

    Mittlerweile habe ich das Board sogar zum zweiten Mal gekauft für meinen Sohn, der es in seinem spieletauglichen Rechner ebenfalls ohne Probleme betreibt.

    Fazit: Würde ich wieder kaufen (habe ich ja schon).

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. P. Gmerek says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Kaufempfehlung!, 26. Juni 2011
    Von 
    P. Gmerek (Bergisch Gladbach) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Asus P8H67-M Pro Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel H67 DDR3 Speicher m-ATX (Zubehör)

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf des P8H67-M Pro, da es bisher reibungsfrei seinen Dienst macht.
    Jede Hardware wird schnell erkannt und Steckplätze sind auch genug vorhanden.
    Das einzige Problem hatte ich mit dem Gehäuselüfter des CoolerMaster Elite 430 Window Midi-Tower PC-Gehäuse ATX schwarz,
    da ich ihn nicht über die Mainbord-Software manuell regeln konnte. (ansonsten mag ich die Mainboard-Software von Ausus; AI Suite II)

    Für den vergleichsweise geringen Preis bekommt man ein tolles Mainbord!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. KugelFischer says

    7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    BIOS wenig durchdacht für neuere Prozessoren, 20. August 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asus P8H67-M Pro Rev.3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel H67 DDR3 Speicher m-ATX (Zubehör)

    Eigentlich ein tolles Mainboard.
    Zumindest mit Prozessoren wie dem i5-2500K, da gibt es kein Problem.

    Aber wehe, man kauft einen Prozessor der neueren Generation dazu, z.B. einen i5-3570K.

    Anstatt wenigstens so weit ins BIOS zu kommen, dass man das BIOS upgraden kann, aber nein: der Lüfter läuft beim Einschalten kurz an und geht sofort wieder aus. OK, PC aus, PC an: dasselbe! Zunächst habe ich dann nach einem Fehler in der Stromversorgung oder in RAM gesucht, war es aber alles nicht.
    Welch ein Glück, ich hatte in einem anderen PC dasselbe Mainboard mit einem i5-2500K. Da habe ich dann die Komponenten mal quer getauscht.

    Ergebnis meiner langen Fehlersuche: es lag am Prozessor. Aber nicht am Prozessor selber sondern daran, dass das Mainboard bei einem Prozessor, den das BIOS noch nicht kennt, einfach sofort wieder abschaltet. Da gibt es dann tatsächlich keine andere Lösung als das Mainboard wieder einzupacken und zurück zu schicken.

    In meinem Fall konnte ich dann mit dem aus dem anderen PC “geliehenen” i5-2500K ein BIOS-Upgrade machen, dann ging es. Aber wer diese Möglichkeit nicht hat ist schlicht verloren.

    Auf der ASUS-Homepage kann man auch nachlesen, welche BIOS-Version man braucht, aber so lange man nicht das erste Mal ins BIOS kommt, kann man ja nicht einmal das vergleichen. Sechs, setzen, ASUS!

    Ansonsten hätte das Mainboard 5 Sterne verdient.
    Vielleicht sind ja nach Juli 2012 die Mainboards mit einem neueren BIOS versehen – aber das kann der interessierte Käufer nicht vorher herausfinden, da geht nur Try and Error. Schade.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>