Test: Asrock Z68 Pro3 Gen3 Sockel 1155 Mainboard (Intel Z68, DDR3 Speicher, SATA III, USB 3.0)

Asrock Z68 Pro3 Gen3 Sockel 1155 Mainboard (Intel Z68, DDR3 Speicher, SATA III, USB 3.0)

  • Produkttyp:Motherboard – ATX
  • Prozessorsockel:LGA1155 Socket
  • Kompatible Prozessoren:Core i5, Core i3, Core i7
  • Chipsatz:Intel Z68 Express
  • Max. Anz. Prozessoren:1

Z68 Pro3 Gen3 – Mainboard – ATX

UVP-Preis in Euro: EUR 152,04

Angebots-Preis: EUR 83,72

Finden Sie weitere Mainboard Produkte

Comments

  1. Mischa says

    11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gutes Mitteklasse-Mainboard, 16. Februar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Asrock Z68 Pro3 Gen3 Sockel 1155 Mainboard (Intel Z68, DDR3 Speicher, SATA III, USB 3.0) (Personal Computers)

    Gleich eines vorweg: Ich habe das Board erst seit einer Woche und kann also nur meinen Ersteindruck davon beschreiben.

    System: Intel i5 2500K, 2x4GB Kingston 1600 Ram, Geforce 570

    Gleich nach dem Auspacken fiel auf, dass das Board sehr schlicht, aber ziemlich edel gehalten ist. Nichts ist überdimensional groß und es dominieren schwarze und graue Töne. Die Stanzungen sind alle da wo sie hingehören, somit passte das Board auch ohne Probleme in meine Gehäuse. Neben einer Treiber CD und der Blende für die hinteren anschlüsse lagen noch zwei schwarze SATA-Kabel bei: sehr schlicht, aber wer braucht mehr?

    Das Layout des Boards ist meiner Meinung nach gelungen: Die RAMsteckplätze sind weit genugn vom Prozessor gehalten das man zwei Riegel (in der Dual-Channel anordnung) ohne Aufwand reinstecken kann. Bei dem dem Slot der dem Prozessor am nächsten ist, kann es sein das ein großer Kühler (mein Großklockner Alpenfön tut dies) ihn verdeckt, so das man den Ramriegel vor dem Kühler einbauen sollte und dann auch nicht ohne Aufwand wechseln kann. Wenn man nur zwei Riegel hat oder keinen großen Kühler, dann ist dies kein Problem.

    Die ganzen passiven Kühler, Chips und Kondensatoren auf den Board sind alle klein genug, dass sie auch eventuelle Soundkarten et cetera nicht beeinträchtigen.

    Das Bios auf dem Board ist gut. Für hardcore Übertakter sind es anscheinend zu wenige Einstellungsmöglichkeiten, aber für den “Hobbytakter” sollte es genügen. Ich kenne mich da noch nicht aus, wer also das Board wegen dem übertakten kauft, sollte sich dahingehen informieren.

    Das Board hat das neuartige UEFI Bios welches mit der Maus bedient werden kann, soweit zur Theorie. In der Praxis ist die Tastatur viel angenehmer. Nachteil bei diesem BIOS, die Maussteuerung kann bei manchen Mäusen nicht funktionieren (Mausachsen vertauscht) bei meiner Logitech MX518 war das so. Der Support stellte sich als sehr angenehm und freundlich heraus: zwei Tage nach meiner Anfrage zu dem Mausproblem, haben sie mir die Problematik mit den Mäusen erklährt und ein Beta-Bios geschickt was genau dieses Problem bereinigt.

    Das Board erkennt alles soweit gut, bloß den Ram musste ich manuel auf 1600Mhz umstellen.

    Desweiteren sollte man beachten das man PWM Lüfter für die Lüftersteuerung braucht, wenn man diese denn Benutzen will. Es gibt zwei 4-Pin Anschlüsse und drei 3-Pin Anschlüsse. (4Pin=Geschwindigkeit regulierbar // 3Pin=Geschwindigkeit auf desem Board NICHT regulierbar) Wer 3-Pin Anschlüsse an die 4-Pin-Stecker anschließt kann die Lüfterdrehzahl auch nicht ändern.

    Zu den MainBoardanschlüssen brauch ich nicht viel zu sagen (besonders: USB 3, VGA, HDMI, DVI), das kann man alles auf der Herstellerseite nachlesen, was aber auffällt ist, dass es kein e-Sata gibt, was ich persönlich schade finde.

    Was ich sehr selten in Berrichten zu Mainboards lese sind die Bootzeiten: Hier bei diesem Board ist es mir sehr Positiv aufgefallen, dass die Dauer vom Anmachen bis zum tatsächlichen Laden von Windows etwa 20 Sekunden dauert und somit mein System nach 30 Sekunden komplett oben ist. (SSD sei dank)

    Mein Urteil: für alle Hobbytakter da draußen, das Board ist eine klare Kaufempfehlung! Wer nie vorhat seine CPU zu übertakten und nicht am PC spielt, der sollte sich evtl nach einem günstigeren Board umgucken. Wer eine Wasserkühlung hat, und aus jeder seine Komponente das Maximum rauskizeln will, für den ist das Board nicht genug. Wer aber wie ich, ab und zu daddelt und auch für die Zukunft gerüstet sein will (CPU höher takten, statt neue kaufen, PCIe 3.0) für den ist es DAS Board!

    Tut mir Leif für meinen miesen Satzbau, ich wollte bloß meine Meinung zu diesem Board kundtun.

    Mit freunlichen Grüßen

    Mischa

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Tyler Bateman "Prof Dr Hass" says

    8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Solides MoBo, 25. November 2011
    Rezension bezieht sich auf: Asrock Z68 Pro3 Gen3 Sockel 1155 Mainboard (Intel Z68, DDR3 Speicher, SATA III, USB 3.0) (Personal Computers)

    + Blitzsauberes Layout (keine unnötigen Monster-Heatpipe-Konstruktionen, somit hervorragend für große CPU-Kühler)
    + Kein unnötiger Krims (lediglich: 1x DVD mit Handbuch/software, 2x SATA Kabel, Blende, Handbuch Mobo, Handzettel bzgl. mitgeliferter Software)
    + MoBo hat Bohrungen für 1155 sowie 775 CPU-Kühler

    i2500 draufgepappt, Noctua NH-F12 (775) Kühler installiert, via ASrock Extreme Tuning Utility mit 3 Clicks auf 4,5GHZ übertaktet

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Markus says

    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Vorsicht bei Ivy Bridge, 13. Juni 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Asrock Z68 Pro3 Gen3 Sockel 1155 Mainboard (Intel Z68, DDR3 Speicher, SATA III, USB 3.0) (Personal Computers)

    Ihr müsst erst ein BIOS Update durchführen.
    Ohne erkennt das Board keine neuen Intel Prozessoren.
    Das nervt ein bisschen, zumal ich davon keine Ahnung hatte und erst mühselig fragen musste

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>