Test: Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit

Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit

  • Arbeitsspeichertyp: SDRAM-DDR3
  • Bauform: DIMM
  • Kapazität: 8 GB

Dieses Kingston ValueRAM Dual-Channel Kit besteht aus zwei 4 GB DDR3-1333-Speichermodulen (PC3-10600, CL9). Die Gesamtkapazität beträgt 8 GB. Die 240-pin Unbuffered DIMM-Module sind mit FBGA-Chips bestückt (512Mx4) und verfügen über vergoldete Kontakte.

UVP-Preis in Euro: EUR 49,98

Angebots-Preis: EUR 39,89

Sapphire HD6570 Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, Dual-DVI, HDMI)

  • Grafikchip: AMD Radeon HD 6570
  • Speicher: 2048 MB
  • Steckplatz: PCIe x16
  • GPU-Takt: 650 MHz
  • Speichertakt: 1600 MHz

Die SAPPHIRE HD6570 setzt auf AMDs Radeon HD 6570 Grafikprozessor. Der mit 480 Streamprozessoren ausgestattete Grafikchip taktet dabei mit 650 MHz. Die SAPPHIRE HD6570 ist mit 2 GB DDR3-Speicher bestückt (effektiver Takt 1800 MHz), der über ein 128-Bit-Interface angebunden ist. Dazu gibt es alle aktuellen Features der HD 6000er-Serie wie DirectX 11, OpenGL 4.1, ATI Avivo HD Video, ATI Stream (Unterstützung von OpenCL 1.0 und DirectCompute), CrossFireX für bis zu zwei GPUs und die Multi-Display-Technologie ATI Eyefinity.

UVP-Preis in Euro: EUR 71,98

Angebots-Preis: EUR 56,48

Comments

  1. K. Kriewald says

    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    kleine Abmaße, kleiner Preis, hohe Kompatibilität, 7. Dezember 2011
    Von 
    K. Kriewald (Germany) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 10 REZENSENT)
      
    (HALL OF FAME REZENSENT)
      
    (REAL NAME)
      

    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit (Personal Computers)

    Es mag schnelleren Arbeitsspeicher geben, aber die fünf Prozent verdoppeln auch mal den Preis. Da ist mir dieses Speicherkit (2x 4GB RAM) lieber!

    Positiv:
    - sehr günstiger Preis
    - läuft sowohl in meinem Intel i3 Board als auch mit AMD X6 absolut stabil (3x Memtest ergab Null Fehler)
    - geringe Bauhöhe (18mm: viel kleiner als auf dem offiziellen Produktfoto => ich habe ein eigenes Foto zu den Produktbildern hochgeladen)
    - Kingston Qualität (lebenslange Garantie)

    Negativ:
    - ich finde nichts, obwohl ich schon einige Paare von diesem RAM verbaut habe.

    Aus diesen Gründen vergebe ich volle fünf Sterne!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Arena04 says

    11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Kingston eben, 18. November 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit (Personal Computers)

    Reinstecken, hochfahren, geht. Wie immer bei Kingston.
    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Funktioniert tadellos.
    Meine Kaufempfehlung.
    (Warum muß man eigentlich unbedigt 20 Wörter schreiben?
    Manchmal langt doch auch ein einfaches Lob)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. dimma-f says

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Leichter Einbau kompatibel schmale Bauform, 5. Juli 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kingston PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB 1333 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit (Personal Computers)

    Ich habe mein PC Aspire X3990 ( PT.SGKE2.362 ) Pentium I 3
    von 4 auf 8 GB erweitert.

    Der Speicherbaustein zeichnet sich durch seine sehr schmale und flache
    Bauform aus.

    Der Einbau verlief reibungslos .

    Der Geschwindigkeitsgewinn war bei mir deutlich spürbar.
    Besonders bei der Bildbearbeitung was für mich auch hauptsächlich der Grund
    war den Speicher aufzurüsten.

    Ich habe schon in etlichen PC`S Arbeitsspeicher von Kingston verbaut und hatte
    noch keine Kompatibilitätsprobleme.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. U. Moll "MusikWurm" says

    45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr ordentliche Grafikkarte, 23. November 2011
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Sapphire HD6570 Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, Dual-DVI, HDMI) (Personal Computers)

    Bir mir ist vor ein paar Tagen eine Geforce 9800 GT in einem ca. 3 Jahre alten high-end PC “durchgebrannt”.
    Sie war beim letzten Test und Ausbau immer noch reichlich heiß!

    War ganz kurzfristig auf der Suche nach einer PCI-e basierten Ersatzkarte.
    Nachdem in meinem PC nur ein SLOT frei war – und keine doppelte Baubreite – war die Auswahl leider etwas eingeschränkt.

    Letzlich fiel die eingeschränkte Auswahl bei einem bek. Elektronik-Markt dann auf diese Radeon HD 6570 basierte Karte.
    Wie so oft, hier oder sonstwo im Internet bekommt man sie natürlich um einiges preiswerter als im Markt mit der “neuen Preisgarantie”.

    Erste Erfahrungen:

    + die Breite eines Slots reicht, das ist schon mal gut
    + die Karte ist deutlich kleiner als der Vorgänger, auch gut
    + Stromversorgung über Motherboard reicht aus, keine extra 6-polige Versorgung notwendig, auch das ist gut
    + im Betrieb wird sie warm, aber nicht heiß, auch das ist sehr sympathisch
    + Einbau hat gut geklappt, sofort ging die Graphik wieder, nach Installation der Treiber wurde auch die native Auflösung meines Samsung T260 HD Bildschirmes in 1920X1200 automatisch erkannt
    + Geräusche leiser als der Rest-PC, das passt
    + Windows 7 Leistungsindex für Grafik und Grafik(Spiele) liegt bei 6.8 im Vergleich zu 6.9 der heißen und stromhungrigen Vorgängerkarte, passt

    Also, in Summe, fast gleichwertig zur Vorgängerlösung, aber weniger Stromverbrauch und deutlich weniger Wärme.
    Für einen Normalanwender ohne high-end gaming Ansprüche reicht die Karte allemal.

    =================

    Kleine Ergänzung 1.3.2012: die Karte ist übrigens eine sog. low-profile Karte, d.h. die Breite/Tiefe ist nur 6cm. Dadurch eignet sie sich auch für die Nachrüstung in schlanken Kompakt-PCs wie die Acer Aspire X Serie. Entsprechend schlankere Blende liegt bei, es fällt der auf dem Bild überstehende VGA Anschluss dann weg. Im low-profile Bereich ist sie sicher eine der Schnellsten.

    3.3.2012: und genau diese Eigenschaft haben wir uns jetzt zu Nutze gemacht. Habe meine Karte in Sohnemann’s gut 2 Jahren alten Acer X3300 nachgerüstet. Dieser steht mit Athlon II X4 630 Quad-core Prozessor und 8 GB RAM noch ganz gut im Saft, und die Windows-Graphik Werte sind jetzt auch dort auf 6.7 gestiegen. Gefühlt laden die Spiele deutlich schneller, auch wegen der 2GB RAM. Hat sich gelohnt die Aufrüstung, vorher war da ein einfacherer Gforce Prozessor drin.
    In meinen PC hab ich jetzt eine passive Sapphire Radeon HD6670 eingebaut. Schreibe ich auch einen Testbericht dazu.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  5. Sabrina says

    27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Grafikkarte, 3. August 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Sapphire HD6570 Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, Dual-DVI, HDMI) (Personal Computers)

    habe die grafikkarte jetzt schon 4 wochen in gebrauch und muß sagen, sie entspricht ganz meinen erwartungen.
    spiele laufen flüssig ohne rucken, hd videos kein problem, windows leistungsindex mit 6,9, was will man mehr.
    der einbau verlief einfach, man hört den lüfter nicht, auch die verarbeitung ist ordenlich.
    natürlich giebt es grafikkarten die besser und schneller sind, aber zu diesem preiß einfach top.
    kann die grafikkarte nur weiter empfehlen, ganz klare kaufempfehlung.Sapphire HD6570 Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, Dual-DVI, HDMI)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  6. DukeWue says

    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Top Grafikkarte!, 28. Mai 2012
    Rezension bezieht sich auf: Sapphire HD6570 Grafikkarte (PCI-e, 2GB, GDDR3 Speicher, Dual-DVI, HDMI) (Personal Computers)

    Ich besitze diese Grafikkarte jetzt seit einigen Tagen. Ich hatte vorher die 6450 von Sapphire (512 MB), die mir aber jetzt doch etwas zu langsam wurde für das, was ich in Zukunft damit vorhabe. Ich habe mich für dieses Modell entschieden, da ich von Sapphire allgemein sehr überzeugt bin. Vor allem die Kühler gelten als hochwertig.
    Die 2 GB Speicher hätte ich jetzt nicht wirklich gebraucht und die werden wohl auch nie so richtig ausgereizt, aber der Preisunterschied zur 1 GB Variante ist erstens nicht wirklich hoch und zweitens haben die Varianten mit weniger Speicher zum Teil den Nachteil, dass sie den Hyper Memory nutzen – sprich zusätzlich auf einen Teil des Arbeitsspeichers des Computers zurückgreifen. Die Spiele, die ich bisher spielte, liefen flüssig. Der Stromverbrauch ist auch angenehm niedrig (max 48 Watt). Im Vergleich zur Nvidia GT 430 ist dies wohl auch die bessere Grafikkarte, da schneller und stromsparender (Nvidia braucht bis zu 56 Watt). Der Lüfter verrichtet auch unter Last angenehm leise seine Arbeit.
    Alles in allem kann man hier klar eine Kaufempfehlung aussprechen aber man darf auch nicht vergessen, dass dies das untere Ende des Mittelklasse-Segments darstellt und die Leistung natürlich ihre Grenzen hat.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>