Test: Intenso Memory Station 500GB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), USB-Y Kabel) pink

Intenso Memory Station 500GB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), USB-Y Kabel) pink

  • Aus Kunststoff
  • High Speed USB-Y Anschluss (2 Anschlüsse notwendig) – keine externe Stromversorgung notwendig
  • Max. Leserate: 33,00 MB/s (221x)
  • Max. Schreibrate: 35,50 MB/s (238x)
  • Lieferumfang: Festplatte, USB-Y Kabel

Memory Station – Festplatte – 500 GB

UVP-Preis in Euro: EUR 44,00

Angebots-Preis: EUR 44,00

Intenso 6003630 500GB externe Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB) Alu schwarz

  • 6,3 cm (2,5 Zoll) externe Festplatte, FAT32, Plug & Play, 5400 U/min, LED Anzeige, Gewicht: 160g
  • extra flaches Aluminium-Gehäuse, High Speed USB Anschluss 2.0, Stromversorgung über USB Anschluss
  • Zubehör: USB-Kabel, mehrsprachige Bedienungsanleitung
  • max. Datentransferrate: Lesen (33MB/s), Schreiben (35,5MB/s)
  • Systemvoraussetzung: MS Windows 98 SE/ME/2000/XP/Vista oder MAC OS 10.x, Linux 2.4.x

6.3CM

UVP-Preis in Euro: EUR 53,00

Angebots-Preis: EUR 53,00

Comments

  1. P. Oster says

    512 von 523 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klein, leise, schnell, 28. Februar 2010

    Über die Langlebigkeit kann ich nichts sagen.
    Die Platte ist jedenfalls schnell über USB2.
    Mit H2testw habe ich die kompletten 250GB getestet.
    Ergebnis: Schreibrate 30,4MB/s Lesen: 33,3MB/s.
    Schneller geht es kaum über USB2.
    Erfreulich: die Platte wird nur mäßig warm, summt nur sehr dunkel und leise. hört man nur, wenn man das Ohr direkt ans Gehäuse hält.
    Wenn die Platte schreibt und man bewegt die Platte währenddessen, dann geht die LED aus.
    Vermutlich stoppt der Bewegungssensor in der Festplatte den Schreibvorgang, damit die Platte nicht beschädigt wird oder die Daten fehlerhaft geschrieben werden. Beim Lesen ist dies nicht der Fall.

    Senkrecht kann man die Platte nicht hinstellen.

    Der Platte liegt noch ein passende USB-Kabel bei.
    Stromversorgung erfolgt über USB, kein extra Adapter nötig.
    Schön wären vielleicht noch eine kleine Tasche und Gummi-Stopper auf der Unterscheite gewesen, um die Unterseite vom Untergrund zu entkoppeln/abzuheben.
    Die Gummi-Stopper kann man jedoch nachträglich auch noch ankleben.

    Werde die Platte wohl als Festplatte für meinen WD TV und Sat-Receiver nutzen.
    Würde die Platte wieder kaufen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Dirk says

    214 von 221 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klein und Fein, 8. September 2010

    Eine Super Festplatte, sie ist klein, leicht und absolut geräuschlos im Betrieb.
    Hatte erst bedenken wegen dem Y-Kabel, da ich sie an einem Philips DVD Player 3520 betreiben will, und der hat nur einen USB-Anschluß, aber läuft wunderbar auch mit einem normalen USB-Kabel am Philips. Auch an meinem Computer mit einem normalen USB-Kabel alles bestens. Die LED für die Statusanzeige ist grün, also kein grelles lästiges blau.

    Eine Super Platte, würde sie jederzeit wieder kaufen.

    Nachtrag: Habe jetzt noch eine zweite Festplatte von Intenso (1TB) sie ist 2-3mm höher wie die kleinen von Inteso, Breite und Länge ist gleich geblieben und auch mit grüner LED und wieder absolut geräuschlos.
    Sind wirklich nur zu empfehlen diese Platten, sie funktioniert an der PS3, DVD-Player usw. wieder mit einem USB Kabel.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. BD "BD" says

    321 von 334 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    leise, schnell und mit einem kleinen aber behebbaren Problem, wenn man von ihr booten will…, 16. Oktober 2010
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Die Platte ist in der Tat leise und schnell wie es schon in den anderen Rezensionen erwähnt wurde. Ein normales USB-Kabel reicht übrigens zum Anschluss völlig aus, um die Platte mit genügend Strom zu versorgen. Das Y-Kabel ist wohl nur für “schwache” USB-Ports nötig.

    Doch nun zu einem noch nicht erwähnten Problem, welches ich bei einer externen Platte zum ersten Mal überhaupt hatte. Der Hersteller hat ihr einen nicht regelkonformen MBR (Master Boot Record) verpasst. Mit diesem ist es nicht möglich, von der Platte zu booten, selbst wenn dies der PC über USB unterstützt. Auch ein Löschen der Partition hilft hier nichts, da dort nur der Eintrag in der Partitionstabelle des MBR gelöscht wird. Man muss die Platte z. B. unter Windows 7 mit dem Kommando “clean” vom Windows-Befehl “diskpart” KOMPLETT löschen (“clean all” ist jedoch nicht nötig) nachdem man die Platte mit “select disk [Plattennummer]” ausgewählt hat. Doch Vorsicht! Hier hat man schnell mit “select” auch mal die falsche Platte ausgewählt und dann ist die eingebaute Platte gelöscht! Also sorgfältig dabei vorgehen (“list disk” listet übrigens alle momentan im System erkannten (angeschlossenen) Platten). Erst danach schreibt Windows beim Anlegen einer neuen Partition einen sauberen und bootfähigen MBR auf die Platte zurück. Ärgerlich war bei mir, dass ich da bereits schon mehrere hundert GB Daten auf der Platte gespeichert hatte und alles nochmal neu machen musste. Wieso der Hersteller diesen “verkümmerten” MBR auf die Platte bringt, bleibt mir ein Rätsel. Dafür jedenfalls einen Stern Abzug für eine sonst 5-Sterne-Platte.

    Nichts desto Trotz würde ich mir die Festplatte jederzeit wieder kaufen, da sie ansonsten zuverlässig arbeitet und ausgesprochen leise ist.

    Nachtrag 12.10.2010: Inzwischen habe ich schon vier 512GB-Versionen der Platten und muss sagen, dass diese Platten extrem unkompliziert zu handhaben sind.

    Eine hängt inzwischen direkt am USB-Port meiner Fritzbox als NAS ohne externe Stromversorgung (und mit nur einem USB-Kabel) und läuft problemlos. Videostreaming arbeitet mit ihr tadellos. Selbst unter Volllast keine Ruckler. Bei Nichtnutzung wird sie von der Box in den Standby-Modus (Motor aus) versetzt und bei Bedarf sehr schnell reaktiviert. Eine zuvor verwendete WD Elements 1.5TB brachte viele Bildruckler und benötigte eine eigene Stromversorgung. Die Intenso hingegen ist für diese Aufgabe wie geschaffen. Nun habe ich mir die 1TB-Version nachbestellt, um noch ein wenig mehr Platz zu haben.

    Wegen der vielen Vorzüge gebe ich nun die vollen 5 Sterne.

    Nachtrag 02.01.2011: Inzwischen habe ich auch eine 1TB-HDD von Intenso. Sie ist ein wenig höher (2-3 mm) als ihre “kleineren Verwandten” aber im gleichen Design. Sie hat eine 500GB-HDD an meiner Fritzbox abgelöst und läuft dort ebenfalls problemlos am seitlichen USB. Auch sie arbeitet fast unhörbar.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. catweazle.1959 says

    40 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klein, Handlich, Schnell – Perfekt, 24. Februar 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Ich benutze die Festplatte sowohl als Datensicherung als auch als Multimedia-Platte an einem Sony-TV. Betriebsgeräusch – leises Summen- ist nur bei völliger Stille (Ton aus – Ohr direkt an der Platte) zu hören. Die helle, blaue LED kann stören – ich lege die Platte so in mein Rack, dass das Leuchten nicht zu sehen ist.
    Das kurze Mini-USB Kabel ist für den Anschluß an Notebook oder USB- Hub ausreichend. Zum Anschluß an den TV verwende ich ein längeres Kabel. Es wird kein Y-Kabel benötigt!
    Geschwindigkeit: Mein TV spielt die meisten verwendeten Dateien (JPEG MP3 AVI) ohne Ruckeln oder Aussetzer ab. Die Datenübertragung am PC ist meiner Meinung schnell genug. Man muss ja nicht warten bis die Übertragung fertig ist, sondern kann in der Zwischenzeit andere Anwendungen ausführen.
    Gehäuse: Das Alu-Gehäuse macht einen stabilen Eindruck. Da ich die Platte auch als mobilen Datenspeicher öfter transportiere, war mir die Stabilität wichtig.
    Optik: Hätte die Festplatte ein Display, könnte sie fast mit einem Smartphone verwechselt werden – abgerundete Ecken, flache Auflagefläche. LED in Blau.
    Fazit: Die Platte ist genau das, was ich gesucht habe – Flexibler, optisch ansprechender Datenträger, der meine Datensicherung im Bauch hat und am TV Digitalbilder anzeigt, eine MP3 Datei oder auch einen Film abspielt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  5. MV "MV" says

    30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Voll in Ordnung., 23. Januar 2011

    Von mir bewertete Version: 320GB

    EDIT 2011-10-27: DAS SELBE GILT AUCH FÜR DIE 640GB VERSION!

    Das Gerät läuft bei mir an meinem Technisat Receiver für Timeshift und die Aufnahmefunktion.
    Das heißt im Klartext tägliche Aufnahmen und ständige Verfügbarkeit der Timeshiftfunktion was zur folge
    hat das ständig auf die Festplatte geschrieben und auch wieder von ihr gelesen wird.
    Der Geräuschpegel kann eigentlich nur als nicht “hörbar” beschreiben werden.
    Ein leises Summen das auch bei völliger Stille nur aus der Nähe wahrnehmbar ist.

    Über Optik lässt sich ja bekanntlich streiten, aber hässlich ist anders.

    Nach über einem Jahr Betrieb funktioniert noch alles einwandfrei.
    Nur die Übertragungsrate ist bei großen Datenmengen etwas langsam, was aber
    für meine Belange und für die von “normalen” Anwendern die hier und da mal ein paar Gigabyte
    hin und her tauschen wollen jedoch vollends ausreichen.
    Anwender die täglich Große Datenmengen hin und her schieben werden wohl zu FireWire oder USB3.0
    Platten greifen die eine bessere Datenanbindung haben.

    Daher klare Kaufempfehlung da dauerhaft zuverlässig!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  6. thunder "thunder" says

    30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    ordentliche Festplatte, 11. Januar 2011
    Rezension bezieht sich auf: Intenso 6003630 500GB externe Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB) Alu schwarz (Personal Computers)

    (500 GB Version)
    die Festplatte macht einen ordentlichen Eindruck.
    Sie läuft OHNE Y-Kabel und benötigt kein Netzteil.
    Die Festplatte ist außerdem vorformatiert in FAT (vfat) OHNE nervige voraufgespielte Software.
    Das mitgelieferte USB Kabel erlaubt allerdings nur einen maximalen Abstand von ca. 27 cm zwischen USB Anschluss und Festplatte. (das ist bei Laptops kein Problem, bei normalem Rechner ggf. aber ungünstig.)
    An der Festplatte direkt ist ein mini-USB Anschluss, also kann man auch problemlos ein längeres Kabel nachkaufen.
    Ich kann auch keine bemerkenswerte Geräuschentwicklung berichten.

    Meiner bisherigen Meinung nach ist sie vollstens empfehlenswert!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>