Test: Logitech X-530 5.1 PC-Lautsprechersystem

Logitech X-530 5.1 PC-Lautsprechersystem

  • Frequency Directed Dual Driver- (FDD2-) Technologie liefert ein einheitliches Klangfeld für einen vollen, satten Sound
  • Dynamischer Tiefenausgleich in Echtzeit maximiert die Tiefenwiedergabe und minimiert Verzerrungen
  • Tiefere Bässe dank ungehinderter Luftzirkulation im Tiefen-Port
  • Lieferumfang: 5 Lautsprecher, 1 Subwoofer, Farbkodierte Audiokabel, Benutzerhandbuch
  • Garantie: Zwei Jahre Herstellergarantie

Logitech X530

UVP-Preis in Euro: EUR 99,98

Angebots-Preis: EUR 59,99

Comments

  1. B. Hablitzel says

    226 von 229 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    positive Überraschung, 6. November 2006

    Ich habe ein einigermaßen günstiges 5.1 System für meine Studentenbude gesucht und mich nach einigen Recherchen für das X-530 von Logitech entschieden.

    Als das Paket dann endlich da war, hab ich die Anlage gleich aufgebaut (‘ne Viertelstunde Arbeit – eigentlich alles selbsterklärend und einfach)

    Positiv aufgefallen ist mir gleich die gute Verarbeitung und die schöne Optik. Die 5 Surroundboxen sind optisch sehr schlicht und ansprechend gestaltet, der etwas kantig geratene Subwoofer verschwindet ja eh unterm Schreibtisch, braucht sich aber auch nicht zu verstecken.

    Der Standfuß der Centerbox lässt sich horizontal verstellen, so findet sie auch guten halt auf meinem Monitor.

    Den 5.1 typischen Kabelsalat hat man auch hier – die Audio-Anschlußkabel laufen alle in die Rechte-Frontbox, von dort dann ein dickes Kabel in den Subwoofer und von dem aus führen dann 4 Kabel zu den verbleibenden Boxen.

    Alles in allem fallen die Kabel für die hinteren Boxen etwas kurz aus, lassen sich aber mit einer einfachen Chinch-Verlängerung erweitern.

    Jetzt zum wichtigsten – der Sound.

    Als ich die Anlage angeschlossen habe und das erste Lied abgespielt hab, war ich ziemlich überrascht. Die 5 Satelliten haben einen klaren sauberen Ton ausgespuckt, aber der Subwoofer hat gleich kräftig gewummert. Noch erstaunter war ich, als ich gemerkt habe, daß der Bass nur auf Minimum (!) eingestellt war. Wer Wert auf satten Bass legt ist hier somit mehr als gut bedient. Angenehm ist die Lautstärkeregelung und An/Aus-Schaltung über die Rechte Frontbox, nebst Kopfhörerausgang. Einzig für die Basseinstellung muss man unter den Schreibtisch klettern und hinten am Subwoofer umstellen. Schöner wäre ein kleiner Bassvolumenregler bei den anderen Bedienelementen gewesen.

    Fazit: Für knappe 60 Euro bekommt man mit dem Logitech X-530 ein anständiges Soundsystem zu einem mehr als fairen Preis. Wer Wert auf einen klaren, ausgewogenen Klang, satten Bass und eine saubere Verarbeitung legt ist hier gut bedient. Abgesehen von der schwer erreichbaren Bassregelung und der kurzen Rear-Boxen-Kabel bin ich mehr als zufrieden. Ganz klar: 5 von 5 Sternen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. M. Mallwitz says

    119 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Zufrieden, 1. September 2007

    Ich habs zwar nicht hier gekauft, aber das macht ja nix.
    Der erste Eindruck wenn man die Verpackung so sieht ist: “das ja nen netter Cube, so lüdd, wie niedlich.”
    Davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen. Beim auspacken fällt zunächst die sehr gute Verarbeitung auf. Weiterer Pluspunkt: ein Adapter für Playstation etc. liegt mit bei. Sehr vorteilhaft.

    Das Anschliessen:

    evtl. Befürchtungen dass nur ein Spezi das anklemmen kann kann ich gleich mal revidieren. Die Verstöpselung gestaltet sich supereinfach, alle Pins sind farbig markiert, die Kabellängen sind ausreichend, wobei stört dass der vordere rechte Lautsprecher die Anlaufzentrale ist, und die Kabellänge zum Subwoofer nicht gerade sehr lang ist. Nutzer die den Rechner unter dem Tisch auf der linken Seite haben, werden schnell an ihre Grenzen stossen. Ansonsten ist die Kabellänge durchweg ausreichend, bei Not lässt sie sich leicht via Chinch verlängern. Wenn da nur die rechte Box nicht wäre…

    Der Soundcheck:

    Getestet auf einer sehr guten Creative Soundkarte. Erster Fehler war, den Subwoofer auf Verdacht vor dem Klangtest auf maximum zu stellen. Ausgeliefert steht er nämlich auf minimum. Nicht ganz ohne Grund. Das System ist durchweg basslastig ausgelegt, in Höhen hat Creative die Nase etwas vorne, was die Leistung des Systems nicht schmälert. Die Bässe sind druckvoll und insofern man den Subwoofer auf minimum lässt (reicht vollkommen aus) auch nicht zu orten. Die Mitten und Höhen sind absolut verzerrungsfrei und klar. Übersteuern dabei aber nicht. Der Spagat zwischen viel Bass und guten Mitten und Höhen ist durchweg gelungen. Der Härtetest: ich sags gleich, das System langt durchweg dazu die Nachbarn mehr als nur zu ärgern. Also ging ich zu eben jenen und faselte was von Soundcheck, dauert nicht länger als 30min.
    Der Lautstärkeregler des Systems war auf maximum. Ich warf einen Houseremix mit viel Bass und viel Mitten sowie Höhen rein, und fuhr das System vie Lautstärkereglung vom Rechner langsam Richtung 100%. Erst ab 90% waren leichte(!) Verzerrungen in den Höhen zu vernehmen, viel mehr wurde es auch nicht mehr. Ausgezeichnet!
    Der Bass lässt den Tisch unter dem er steht spürbar vibrieren und im Takt “mitwippen”. Wohlgemerkt, der Regler am Subwoofer immer noch auf minimum. Der Sound der Anlage ist durchweg als ausgezeichnet zu bezeichnen, sie macht Spaß, durchweg, und schneller als man sich versieht stehen die Nachbarn aufm Plan. Urteil: Sehr gut!

    Negatives:

    An sich nicht viel, Radiosender kann ich nicht vernehmen, wobei das allerdings an der zweiten Auflage des Systems liegen mag. Die Abschirmung ist sone Sache. Die Sache mit dem Licht im Nebenraum stimmt. Aber nur insofern Spannungsschwankungen entstehen. Sprich, es geschieht sehr, sehr selten, und wenn dann auch nur leise und nur (bei höheren Lautstärken) wenig zu vernehmen. Nicht wirklich störend.

    Was man noch sagen muss, das System setzt eine gute Soundkarte voraus. Das Minimum ist ein Soundstorm Board wenn wir bei Onboardchips sind. Ansonsten sollte es eine “halbwegs” gute Soundkarte sein.

    Der Preis ist angemessen, man bekommt viel fürs Geld, super Klang, druckvolle Bässe, und in Spielen ein einzigartiges 5.1 Erlebnis. Zu Vermerken bleibt wohl, große Räume kann man beschallen, im Maßen, für eine wirklich laute Party langt es ab ca. 25 qm² nicht mehr, aber da sowas selten geschieht, und selbst in diesem Falle nur noch ein sehr lautes Unterhalten möglich ist, wird zugunsten der Party (und der Nachbarn^^) die Anlage eh runtergedreht werden müssen.

    Sehr gutes Urteil von meiner Seite aus, lasst den Boden vibrieren, denn das tut er.

    Mfg

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. C. Jeskulke says

    15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Super Klang mit kleinen Schwächen, 22. Juni 2006
    Von 

    Ich habe mir das Surround-System von Logitech gekauft weil es in meinen Augen vom Preis-Leistungs Verhältnis am besten war.

    Aber fangen wir von vorne an. Das System ist innerhalb von 5 min aufgebaut. Die Kabellänge ist ganz gut und man kann in einem Durchschnittszimmer gut planen wo man sie hinstellt. Als alles angeschlossen war, habe ich den ersten Soundcheck gemacht und ich muss sagen ich bin begeistert! Der Bass und der Klang ist wirklich klasse! Doch es gibt ein Problem: Das Surround System ist schlecht abgeschirmt d.h. wenn jemand am anderen Ende des Hauses das Licht anmacht, hört man ein Knacken durch die Boxen rauschen. Dies ist nicht sehr schön wenn man grade spielt oder Musik hört.

    Trotzdem habe vergebe ich 4 Sterne, weil der Sound wirklich Klasse ist und weil man für den Preis nicht mehr Sound haben kann.

    Fazit: Klasse Surround System für Leute, die einfach das Flair von 5 Boxen erleben wollen und nicht soviel Geld ausgeben wollen (Und bei den das Licht nicht so oft angeht ;-)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>