Test: Devolo Vianect AIR TV

Devolo Vianect AIR TV

  • Überträgt innerhalb jedes Raumes kabellos Audio- und Video-Inhalte von Notebook, Netbook oder PC direkt auf das TV-Gerät oder per Beamer auf die Großbildleinwand
  • Ideal zur Wiedergabe von Bildern und Videos – Zuhause und im Büro
  • Beste HD-Bildqualität mit 720p-Unterstützung und einfache Übertragung im ganzen Raum mit bis zu 10 Metern Reichweite (Sichtverbindung empfohlen)
  • Alle gängigen Anschlüsse wie HDMI und D-Sub RGB (VGA) am Empfänger
  • Lieferumfang: Vianect AIR TV PC-Adapter, Vianect AIR TV-Station (mit Adapter), Netzteil, gedruckte Installationsanleitung, Product-CD mit Software und Online-Dokumentation, Quick Start Guide, 3 Jahre Garantie

Vianect AIR TV – Wireless Video-/Audio-Erweiterung – extern

UVP-Preis in Euro: EUR 99,90

Angebots-Preis: EUR 89,00

Comments

  1. tomtom1230 says

    32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    unausgereift, 8. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: Devolo Vianect AIR TV (Personal Computers)

    Leider überträgt das Gerät die 10 Meter nur ohne Hindernis – besteht kein Sichtkontakt wird es noch deutlich weniger.
    Läuft dann noch eine Person zwischen Sender und Empfänger, ist sofort der Ton unterbrochen.
    Die mitgelieferte Treibersoftware führte auf meinem Win7 64bit-Rechner zu häufigen Systemabstürzen:
    Fazit: Lieber noch etwas warten bis es etwas Anständiges gibt – Das Teil geht zurück!!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. SJoecks says

    63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Verspricht viel, hält wenig…, 14. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: Devolo Vianect AIR TV (Personal Computers)

    Ich habe mir das Produkt nicht bei Amazon, sondern bei einem ortsansässigen Elektronikfachhandel gekauft, da es dort im Angebot war.
    Deshalb bewerte ich hier auch nur das Produkt und nicht die Leistung von Amazon.
    Grundsätzlich verzückte mich die Idee, auf den ganzen Kabelwirrwarr zu verzichten und mal flink das Notebook an den TV und/oder die Anlage anschließen zu können.

    Die versprochenen Eigenschaften überzeugten:
    * kabellose Übertragung
    * 720p hdmi (nicht ganz das wahre, aber für normale Übertragungen reichts)
    * zusätzlich noch einen Klinke-Anschluss, falls man mal Musik übertragen möchte
    * für MAC- und Windows-Rechner

    ABER: (und nun meine Erlebnisse mit dem Produkt)
    * Problematik bei der Installation auf dem Mac, da die mitgelieferte Software Windows-only ist.
    * Daraus folgte eine Installation via extra heruntergeladenem Treiber (unproblematisch, weitere Anweisungen dazu gab es sogar auf der mitgelieferten CD). Durch den nun installierten Treiber konnte ich aber nur die Mac-internen-Mittel verwenden um Einstellungen zu tätigen. (Wer weiss, ob ich mich da nicht vielleicht sogar ein wenig blöde angestellt habe)
    * Wurde der USB-Sender während des laufenden Betriebes des Laptops angeschlossen, konnten nur begrenzte Auflösungen eingestellt werden. Nur ein Neustart des Gerätes ließ alle Auflösungen zu.
    * Und nun zum Hauptmanko: Die übetragung erreichte nicht annähernd die versprochene Leistung. Auch Filme in schlechter Qualität ließen sich selbst bei eingestellter 800*600 Auflösung (jaja, grundsätzlich schon kein schöner Anblich auf dem großen LCD-TV, aber ich war bereit dem Gerät alle Chancen zu geben) nicht ruckelfrei abspielen. Es kam sogar zu erheblichen Rucklern.
    * Nebenbei verschlang die USB-Übertragung erhebliche Ressourcen meines Mac Book Pros, welches normalerweise per hdmi angeschlossene Geräte ohne Probleme versorgt.
    Es stand dabei übrigens ca. 1,5 Meter, mit freier Sichtlinie, vom Empfänger entfernt.
    * Und um es nicht zu verschweigen: Sender und Empfänger zeigen ihre Kommunikation durch heftiges helles blaues Blinken… vielleicht auch nicht der optimale Weg… schließlich ist dieses Gerät dazu konzipiert, Kinovergnügen zu schaffen (oder Präsentations-, Pair-Programming- oder Was-weiss-ich-was-Vergnügen)

    Nun packte mich der Ehrzeiz, der Windows7 Quatcore musste ran. Schließlich könnte es ja an der suboptimalen Installation auf dem Mac gelegen haben. Selbes Spiel… Selbes Ergebnis… Sehr unzufriedenstellend.

    Mein darauffolgender Besuch beim Elektronikfachhandel und dem dortigen Gespräch in der Fachabteilung ergab, dass sie die selben Erfahrungen gemacht haben und sie baten mich darum, das Gerät doch bitte zurückzubringen, da sie das mit dem Wissen nun auch nicht mehr guten Gewissens verkaufen könnten.

    Fazit:
    Tolle Idee, aber noch nicht ausgereift genug.
    Die Soundübertragung lief übrigens reibungslos und die übetragene Soundqualität wusste zu überzeugen. Aber zurückgebracht hab ich das Gerät trotzdem, da ich für einfache Soundübertragung gestört von massivem Blinken einfach nicht so viel Geld ausgeben mag.

    Also werter Hersteller: Bitte das Produkt verbessern. Die Art und Weise interessiert mich immernoch sehr und ich wäre gerne dazu bereit mich auf einen erneuten Versuch bei einem verbesserten Modell einzulassen.

    Einen schönen Tag

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. matze says

    16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Schade, 12. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: Devolo Vianect AIR TV (Personal Computers)

    Schade!
    Die Funkübertragung ist zu anfällig. Auf 4 m Entfernung (und der Empfänger war knapp hinter dem TV) kam nur ein ruckliges Bild an( Test mit DVD). Die Verbindung war auch instabil. Dazu funktionierte nur der “erweiterter Modus”. “Spiegeln ” war nicht drin.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>