Test: Samsung ML-1665 Laserdrucker (1200 DPI, 8MB, USB 2.0) schwarz

Samsung ML-1665 Laserdrucker (1200 DPI, 8MB, USB 2.0) schwarz

  • Technologie: Elektrografisch mit Halbleiterlaser,1.200 x 600 dpi effektive Ausgabe, bis zu 16 Seiten/Min.
  • Besonderheiten: Print-Screen-Taste zum Druck der Bildschirmanzeige
  • Abmessungen (brutto): 394 x 278 x 241 mm
  • Herstellergarantie: 2 Jahre Bring-In-Service
  • Lieferumfang: Drucker, Installations-CD mit Druckertreibern, Schnellstart-Hilfe, Netzkabel, Garantiekarte, Handbuch (HTML auf CD-Rom)

Ein extrem kleiner Drucker, der auf die Erfüllung Ihrer spezifischen Bedürfnisse ausgelegt ist. Drucken mit dem Laserdrucker ML-1665 ist dank der bequemen Print-Screen-Funktion so schnell und einfach wie ein simpler Tastendruck.

>Highlights
- Extrem kompakter Monolaserdrucker für kleine Druckaufkommen
- Bis zu 1200 x 600 dpi effektive Auflösung
- 8 MB interner Speicher
- Druckt bis zu 16 Seiten pro Minute

> Drucker
- Schwarz/Weiß
- Drucktechnik: Laser
- Stromversorgung über Netz
- Druckertyp: Einzelplatzdrucker
- Bis zu 16 Seiten pro Minute in s/w
- Druckauflösung (Höhe): 1.200 dpi
- Druckauflösung (Breite): 600 dpi
- 150 Blatt Papiervorrat
- Empfohlenes Druckvolumen: 75 Seiten pro Monat
- Maximal Druckvolumen: 5.000 Seiten pro Monat

> Anschlüsse
- USB
- USB-Standard 2.0
- Anzahl USB-Anschlüsse: 1

> Druckformate/Druckmedien
- DIN A4
- DIN A5
- Briefumschläge
- Etiketten
- Normalpapier
- Postkarte
- Recyclingpapier

> Speicher
- Interner Speicher 8 MB

> Verbrauchsmaterial
- Typ: Toner
- Toner MLT-D1042S/ELS für ca. 1500 Seiten

> Grundeigenschaften
- Farbe: Schwarz
- Breite: 341 mm
- Höhe: 184 mm
- Tiefe: 224 mm
- Gewicht in Kilogramm: 4,2 kg

> Lieferumfang
- Drucker ML-1665
- Startertoner für 700 Seiten
- 2 Jahre Send-in-Service
- Netzanschlusskabel
- Bedienungsanleitung und Software-CD

UVP-Preis in Euro: EUR 77,99

Angebots-Preis: EUR 77,99

Comments

  1. mercury666 says

    180 von 185 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Schneller Laserdrucker für zuhause zum niedrigen Preis, 14. Juni 2010
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Samsungs neuer Einstiegs-Laserdrucker ML-1660 fällt nach dem Auspacken vor allem dadurch auf, dass er ein ziemlich handliches Format hat (nur 18,4cm hoch). Durch das schwarze Gehäuse in Verbindung mit dem hellen Oberteil sieht er recht schick aus und hebt sich wohltuend vom Büro-Einheitsgrau ab. Mit knapp über 4 kg ist er auch nicht besonders schwer.

    Die Installation war supereinfach – USB-Kabel ran (Achtung: Nicht im Lieferumfang!) und mein MacBook hat den Drucker sofort erkannt. Zur Sicherheit habe ich dennoch die Samsung Treiber-CD eingelegt um alle Funktionaliäten nutzen zu können.

    Der Druckergebnis ist super, klares scharfes Druckbild mit hoher Auflösung, das außerdem noch recht schnell vonstatten geht. Den beworbenen niedrigen Geräuschpegel kann ich aber nicht bestätigen – beim Druckvorgang selbst ist das Gerät nicht gerade das leiseste. Das stört mich aber nicht, für einen Heimdrucker der nicht ständig am Drucken ist reicht es und ist vernachlässigbar.

    Was ich noch nicht zum Laufen bekommen habe ich die “PrintScreen”-Funktion, wo per Tastendruck am Drucker das gerade aktive Fenster gedruckt werden soll. Liegt wohl daran, dass der Drucker über ein AirPort Express wireless betrieben wird und nicht direkt am Rechner hängt. Allerdings vermisse ich diese Funktion auch nicht. Duplexdruck ist übrigens nicht möglich, d.h. wer doppelseitig drucken will, muss das Blatt umdrehen und nochmal einlegen.

    Etwas störend: Es gibt keinen richtigen Ein-/Aus-Schalter. Die beworbene “SoftPower”-Taste schaltet den Drucker wie es aussieht nicht komplett aus, sondern nur in eine Art Energiesparmodus, der zwar laut Datenblatt weniger als 0,45W verbraucht, aber aus ist er eben doch nicht (Datenblatt Samsung: “Ausgeschaltet ca. 0,45 W”). Wer also den Drucker länger nicht benutzt, sollte den Stecker ziehen.

    Das Papierfach fasst 150 Blatt. Im Auslieferzustand ist ein Toner vorinstalliert, der für ca. 700 Seiten reichen soll. Eine normal gefüllte Trommel reicht für 1.500 Seiten.

    In diesem Preissegment ein empfehlenswertes Gerät!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. H. Wolf "esse quam videri" says

    73 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr klein, leise, schnell, 15. März 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Auf der Suche nach einem Drucker, den ich gelegentlich bei länger dauernden auswärtigen Terminen einsetzen konnte, habe ich diverse Tintenstrahler ausprobiert. Gemeinsames Problem: Bei längerer Nichtnutzung trocknet die Tinte ein und der Drucker ist reif für Werkstatt oder Mülltonne.

    Der Samsung ML 1660 mit seinen sensationell kleinen Maßen brachte mich dann auf die zugegebenermaßen leicht versnobte Idee, ihn als Mobildrucker einzusetzen, z. B. im Hotel, wenn ich längere Zeit geschäftlich unterwegs bin und Vertragsunterlagen etc. drucken muss.

    Nach dem Auspacken hat man eine Schnellinstallationsanleitung, die Treiber-CD und ein gut verarbeitetes, nicht billig aussehendes Gerät vor sich, dem man von seinen Abmessungen her zunächst nicht zutraut, ein Laserdrucker zu sein.

    Die Installation der beigefügten Software läuft unter Windows XP und Windows 7 (32- und 64 bit) völlig problemlos. Die erste Inbetriebnahme war ebenso einfach: Schutzfolie entfernen, Toner kurz schütteln zum gleichmäßgen Verteilen, einschalten, drucken – fertig.

    Das Druckbild ist gestochen klar und steht dem meines “großen” HP-Druckers nicht nach. Die Druckgeschwindigkeit ist recht hoch: Bei einem 20-seitigen Dokument kam ich auf ca. 14 Seiten/Minute. Das Druckgeräusch ist für einen Laserdrucker gering, wahrnehmbare Gerüche gibt es erst bei internsiver Nutzung (ab Druck von ca. 30 Seiten nonstop).

    Der Anschluss erfolgt klassentypisch über ein USB-Kabel, das seltsamerweise nicht beigefügt ist.

    Die Stellfläche auf dem Schreibtisch beträgt gerade mal 34 x 22 cm, die Höhe 18 cm. Dabei sind wohlgemerkt Papierfach und Ausgabefach eingeklappt. In betriebsbereitem Zustand ist die benötigte Stellfläche dann 34 x 40 cm. Da ich den Drucker häufig auf- und abbauen muss, stört mich nicht, dass das Papierfach nur eine offene Schublade ist, die irgendwann Staub aufnehmen wird, wenn sie über längere Zeit offen steht. Schließen kann man sie mit eingelegtem Papier nicht.

    Der Druckpreis pro Seite wird bei gut 3 Cent liegen und ist damit für einen Laserdrucker relativ hoch. Für einen “Vieldrucker” würde sich daher schon aus Kostengründen die Wahl eines anderen Modells empfehlen.

    In meinem Sonderfall (ich nutze den Drucker wie gesagt in Hotels etc.) spielt das aber keine Rolle, weil mein Druckaufkommen vergleichweise eher gering ist und darüber hinaus der Drucker auch mal über Wochen gar nicht genutzt werden wird – bei Laserdruckern kein Problem, bei Tintenstrahlern eben mitunter problematisch.

    Fazit: Ordentlich verarbeiteter monochromer Laserdrucker mit schönem Druckbild und guter Leistung, der sich für “Wenigdrucker” geradezu anbietet. Wenn man den Drucker längere Zeit nicht nutzt, empfiehlt es sich, das Papier zu entnehmen und das Papierfach sowie das Ausgabefach zu schließen, damit Staub keine Chance hat.

    Käufern empfehle ich
    a) ein USB-Kabel in benötigter Länge (5 Meter funktionieren problemlos)
    b) Ein Kaltgeräte-Kabel mit Winkelstecker, da das mitgelieferte Netzkabel nach hinten gerade aus dem Gerät heraussteht und einen Abstand von Geräterückseite zu Wand von mind. 8 cm erfordert, der auf kleinen Schreibtischen u. U. störend wirken kann.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. highpoint says

    51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Nie wieder Tintenstrahldrucker !, 22. September 2010

    Gerät angekommen, ausgepackt, Treiber installiert, gedruckt……..
    Zur Probe habe ich schnell ein Foto gedruckt, man kann die “Farben” sehen auf dem SW-Foto :-), gestochen scharf.
    Das Drucken geht zügig und in bester Qualität. Wenn ich überlege, wie lange mein Tintenstrahldrucker in der Preiskategorie benötigt hat :-(, nie wieder Tintenstrahldrucker. Dazu kommt, kein eintrocknen, und die Druckkosten bei einer neuen Tonerkartusche (ca50¤, ca 1500 Blatt)sind für mich als Gelegenheitsdrucker mehr als günstg.
    Ich kann ihn für den Hausgebrauch bei gelegentlichem drucken nur empfehlen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>