Test: Festplatten Adapter Konverter IDE oder SATA auf USB 2.0

Festplatten Adapter Konverter IDE oder SATA auf USB 2.0

Inkl. Netzteil für 3,5″-Festplatten 2,5″ per USB-Stromversorgung. Einfach anschließen und los gehts – es wird kein Treiber benötigt WIN 2000/XP/ME.Optimale USB-IDE Kabellösung für externe Speichermedien mit IDE- oder dem modernen SATA-Anschluß.Einfach die Festplatte mit diesem Kabel an den USB-Anschluß stecken und schon haben Sie Zugriff auf die Daten über die USB-Schnittstelle. Das ganze mit dem vollen USB 2.0 Speed von 480 Mbit.Sie können auch eine Festplatte anschließen, die in keinem externen Gehäuse eingebaut ist. Optimal für den schnellen Datenaustausch oder wenn Sie Daten von einer ausgebauten Festplatte komfortabel auslesen möchten.- Je ein Anschluß für IDE 3,5″, IDE 2,5″ jeweils 40-Pin sowie S-ATA-Festplatte I & II- zum Anschliessen von Ultra ATA 133/100/66 Festplatten, CD-Rom und DVD-Geräten an USB 2.0 oder SATA Festplatten I&II- für Win98/SE/ME/2000/XP- keine Treiber erforderlich- Platine im kompaktenKunststoffgehäuse

UVP-Preis in Euro: EUR 7,81

Angebots-Preis: EUR 7,81

Comments

  1. anonymous-kun says

    23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schnell, einfach und Linux-kompatibel, 11. Juni 2009
    Rezension bezieht sich auf: Festplatten Adapter Konverter IDE oder SATA auf USB 2.0 (Elektronik)

    Den Artikel habe ich hier seit einigen Wochen im Einsatz. Er dient wirklich prima als schneller Adapter, jedoch nutzt er nicht die höchstmögliche Geschwindigkeit voll aus.
    Bei SataII-Platten, die im Rechner 60Mbyte/s schreibend schaffend, gehen hier nur 30 raus von 33 möglichen Mbyte/s, die ich mit einem USB-Stick schaffe (alles schreibend).
    Lesend sind die Daten gleich.
    Bei IDE komme ich jedoch nicht über 25MByte/s hinaus.

    Kompatiblität: Linux erkennt den Adapter sofort. Unter Windows XP genau so. Man muss jedoch eins beachten:
    1. Adapter an Festplatte
    2. Strom an Festplatte
    3. USB-Kabel anschließen
    In dieser Reihenfolge hatte ich bis Dato keine Probleme. Wenn man vorher das USB ansteckt und dann erst die Platte, startet der Adapter nur manchmal.

    Hervorheben muss man den Stromadapter, der mitgeliefert wird: Mit Adapter von normal auf SATA-Strom. Das Netzgerät ist wie eines vom Laptop gestaltet. Muss jedoch nicht verwendet werden. Ein Kabel aus dem Rechner gezogen tut auch seine Arbeit. Wenn dieses vorher keine hatte natürlich.

    Fazit: Ein wirklich günstiger und guter Adapter, der ohne Murren funktioniert. Einziger Kritikpunkt: Nur 95% der möglichen Geschwindigkeit. Aber das sind eher technische Grenzen, die andere Produkte auch nicht übertreffen können…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. F. Spohn says

    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    …läuft, 2. September 2009
    Rezension bezieht sich auf: Festplatten Adapter Konverter IDE oder SATA auf USB 2.0 (Elektronik)

    Anfänglich war ich etwas enttäuscht…die 2,5″ Platten liefen auf anhieb…Adapter an Platte, USB in Port und los gings.
    Aber bei 3,5″, bei denen die Stromversorgung über ein externes Netzteil funktionieren sollte, passierte nichts. In welcher Kombination ich es auch anschloss.

    Heute ist mir auch bei den großen endlich der Durchbruch gelungen…für alle die bisher noch Probleme haben, folgendes probieren

    (mein System, Vista, 32 Bit)
    Jumper von anzuschließender 3,5″ Platte von den Pins nehmen, Strom über Netzteil anschließen, warten bis Platte läuft. Dann Adapter an die Platte und abschließend USB in den Port…

    Ergebnis: läuft…

    Für unentschlossene Kunden:
    Kauf empfiehlt sich. Für Leute die nicht komplett unbegabt sind mit PCs. Aber jmd andres hat vermutlich auch eher weniger eine Festplatte ohne Gehäuse zu Hause rumliegen. Sehr preisgünstige Variante für n Gehäuse für externe Platten mit wechseln…
    Die Treiber-Mini-Disc und die Anleitung sind allerdings komplett zu vergessen. Rest ist optimal.

    Und was manch einer wg der Übertragungsrate meint…gschmarri. ist bei einer regulären externen Festplatte auch nicht anders.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Tholen "Wissenswühler" says

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Das Geld wert – Linux -Mac, 23. Oktober 2009
    Rezension bezieht sich auf: Festplatten Adapter Konverter IDE oder SATA auf USB 2.0 (Elektronik)

    Dieser Adapter läuft einwandfrei unter Linux und Mac OSX (auf der Schachtel steht vieles…. auch Firewire, was völliger Blödsinn zu sein scheint). Für das Geld ein geniales Teil, mechanisch völlig ausreichend – es leiden doch eher die Pins der Platten als der Adapter (wenn schon). Immerhin sind fliegend angeschlossene Platten ja eh auf einer Seite nackt.
    Eine blaue Leutdiode zeigt an, ob sich was tut, das finde ich recht nützlich.
    Ein Hinweis: Manche Notebookplatten ziehen mindestens beim Anfahren, wenn nicht überhaupt, mehr Strom, als USB liefern kann (1A 5V 5W). Dann sollte man ein 2,5″ auf 3,5″ – Adapter (extra zu beschaffen)(Notebookplatte auf “große” Platte, 44 Pin auf 40 Pin) einsetzen, die Notebookplatte entsprechend anschließen und über den dann vorhandenen zusätzlichen Stromanschluß dieses Überganges aus dem Netzteil des hier besprochenen Adapters versorgen, statt über USB.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>