Test: Easypix EasyPad 1370, 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip 2918, 1,2GHz, 1GB RAM, 4GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber

Easypix EasyPad 1370, 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip 2918, 1,2GHz, 1GB RAM, 4GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber

  • Rockchip 2918 1.2 GHz, 1GB DDR3 RAM, 4GB NAND Flash, Android 2.3
  • Speichererweiterung: Micro SD/SDHC bis zu 32GB
  • 4:3 Resistives 24,6 cm (9,7 Zoll) 2-Punkt-Touchscreen-Display, 1024 x 768 Pixel
  • I/O Ports: 1x DC In, 1x Kopfhörer, 1x TF-Karten-Slot, 2x USB 2.0, 1 host, 1 OTG
  • Lieferumfang: Tablet-PC, Netzteil, Bedienungsanleitung, USB-Kabel, OTG-Kabel

Viel zu sehen
Auf dem großzügigen 9,7 Multi-Touchscreen macht es einfach Spaß, sich Bilder und Videos anzusehen. Natürlich kann das EasyPad noch viel mehrEntspanntes Surfen auf dem Sofa, E-Mails in Ihrem Lieblingscafé, Notizen in der Bahn, Facebook im Park, Twittern wann und wo immer Sie wollen. In Verbindung zu bleiben war noch nie so einfach!

Viel Spaß
Mit dem 1,2 GHz schnellen Rockchip Prozessor und Android 2.3 ist das EasyPad 1370 immer auf Highspeed. Das merkt man beim Spielen genauso wie beim schnellen Wechseln zwischen zwei Apps. Der G-Sensor spürt jede Drehung, jede Neigung, jedes Kippen und richtet das Bild danach aus. So lassen sich Spiele und Apps nur durch Bewegen des Pads steuern.

Viel Speicherplatz
Auf dem EasyPad 1370 haben Sie jede Menge Platz für ihre Fotos, Videos und Apps. Das Pad ist mit 4GB internem Speicher ausgestattet und lässt sich durch microSD-Karten auf bis zu 32GB erweitern. Mit dem EasyPad verwalten Sie Ihre Daten ganz einfach und können sie jederzeit anderen Menschen zugänglich machen.

CPU Rockchip 1.2 GHz
RAM 1GB DDR3
Interner Speicher 4GB NAND Flash
Resistives 2-Punkt
Touchscreen-Display 43 (1024×748)
G-Sensor für Spiele
Flash 10.3 Player Support

EasyPad 1370 – 9.7 / 24.6cm Tablet-PC
CPU – Rockchip 2918 1.2 GHz
Betriebssystem – Android 2.3 – Gingerbread
RAM – 1GB DDR3
Interner Speicher – 4GB NAND Flash
Speichererweiterung – Micro SD/SDHC bis zu 32GB
Display – 43 Resistives 2-Punkt-Touchscreen
Auflösung – 1024 x 768 Pixel
G-SENSOR – MMA8452Q
Kamera – 2.0MP
Batterie – 8000MAH, 12V, 2A wiederaufladbare Li-ion Batterie
Micro – Ja
Internet & Skype Phone-Funktion
WIFI – 802.11b/g/n (high sensitivity)
I/O Ports – 1x DC In, 1x Kopfhörer, 1x TF-Karten-Slot, 2x USB 2.0, 1 host, 1 OTG
Video-Formate – H.264, VP8, RV, WMV,

UVP-Preis in Euro: EUR 148,00

Angebots-Preis: EUR 148,00

Comments

  1. janus128 says

    8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Einsatzzweck entscheidet, 25. Januar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Easypix EasyPad 1370, 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip 2918, 1,2GHz, 1GB RAM, 4GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber (Personal Computers)

    Ich habe das EasyPad 1370 und das EasyPad 970 Easypix Easypad 970 Satellite 24,6 cm (9,7) Table-PC (AMD, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber gleichzeitig ausprobiert.
    Die Geräte verfügen über nahezu dieselbe Hardwareaustattung und daher gelten für das EasyPad 1370 dieselben Vorzüge, die auch das EasyPad 970 besitzt.
    Auch das Display ist vom Kontrast und der Leuchtkraft her zu urteilen dasselbe. Den Unterschied macht das Touch-Panel: Das EasyPad besitzt ein sehr gut funktionierendes RESISTIVES Tochpanel. Ein resistives Display ist natürlich ganz anders zu bedienen als ein kapazitives. Der Unterschied liegt in der Technik und beide haben ihre Vor- und Nachteile. Resistive Displays sind Druckempfindlich während kapazitive Displays auf die Kapazitätsänderung bei Annäherung eines Fingers reagieren. – Dadurch können resistive Displays wie hier beim EasyPad 1370 hervorragend mit einem geeigneten Stift bedient werden. Dadurch kann man das Gerät sehr präzise steuern oder z.B. auch mit Fotobearbeitungs-Apps besser arbeiten. Hier sind kapazitive Displays eher im Nachteil.
    Wenn ich gerade keinen Stift zur hand habe bediene ich das EasyPad 1370 mit dem “spitzen Finger” – durch die Druckempfindlichkeit des Displays funktioniert die Bedienung so besser als mit der Fingerkuppe. Wenn man versucht, mit der Fingerkuppe zu bedienung wird das “Drüberwischen” etwas schwierig, da der Widerstand durch den Druck den man aufbauen muss so doch zu hoch ist.
    Letztendlich habe ich mich nicht nur aufgrund des günstigen Preises für das EasyPad 1370 entschieden:
    - besonders günstig
    - präzise Steuerung mit Stift möglich
    - sehr gute Hardwareausstattung
    - schnelles Internet
    - hervorragendes Display

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. gabriel says

    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    preis / qualität super, 19. Januar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Easypix EasyPad 1370, 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip 2918, 1,2GHz, 1GB RAM, 4GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber (Personal Computers)

    Ich muss sagen das dieses Gerät für den Preis sehr gut ist. Das resistive Display ist sehr gut und die Luminosität des Displays auch . Meine Vorredner müssten wissen das dieses Gerät resistiv ist und somit nicht auf Fingerfeuchtigkeit ( capazitiv) sondern auf DRUCK reagiert ( aslo mit einem Pen/Stift ) ich bin damit sehr zufrieden denn es reagiert sehr schnell, lädt alle seiten sehr schnell, funktioniert mit skype, flash etc…. Und die SD karte wir vorbildlich erkannt ( in der Galerie ). Also für mich super !! habe meinen Kollegen das Gerät weiterempfohlen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Andy says

    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Schlechter Bildschirm, 21. Mai 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Easypix EasyPad 1370, 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Rockchip 2918, 1,2GHz, 1GB RAM, 4GB HDD, Android 2.3) schwarz/silber (Personal Computers)

    Ich bekam das Gerät, packte es aus, und war erst einmal angenehm überrascht. Gute Haptik. Die Funktionen klappten soweit sehr gut, allerdings wird die Freude durch einen sehr schlecht ansprechenden Bildschirm getrübt. Man muß sehr feste drücken, um z.B. Seiten zu verschieben.
    Aus diesem Grunde für mich ein No Go. Tap wird zurück geschickt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>