Test: atFoliX FX-Antireflex Displayschutzfolie für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA

atFoliX FX-Antireflex Displayschutzfolie für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA

  • Pass- und konturgenau für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA Displays zugeschnitten. Garantierte Qualitätsverarbeitung mit modernsten Präzisionsmaschinen (Laserschnitt-Technik) – Made in Germany!
  • Antireflektierender Displayschutz – Blendfrei und hartbeschichtet! Entspiegelt das Display und erhöht deutlich die Lesbarkeit der Anzeige beim Arbeiten im Sonnenlicht und unter starken Lichtquellen.
  • Extrem kratzfeste, hartbeschichtete Oberfläche! Mit einer Bleistifthärte von 3H bei 500g Schreibdruck, sehr beständig gegen Kratzer.
  • Sehr einfache Montage – 100% blasenfreie Anbringung bei gereinigtem Display! Die spezielle Silikon Haftschicht verdrängt die Luft beim Aufbringen und schmiegt sich damit von selbst an das Display an.
  • Keine Beeinträchtigung der Bedienbarkeit! Diese Displayschutzfolie bietet ein angenehmes Schreibgefühl und ist für den Einsatz auf Touchscreens optimiert.

FX-Anti-Reflection Displayschutzfolie passgenau für
Apple MacBook Pro 13,3 WXGA / Aluminum Alu MB466, MB467

Blendfrei und hartbeschichtet!
Die FX-ANTI-REFLECTION Displayschutzfolie ist eine optische Hightech Schutzfolie für hochauflösende Displays.

Diese zurzeit wohl beste Antireflex-Displayschutzfolie am Markt, besitzt eine matte Antireflexionsschicht zur deutlichen Reduzierung von störenden Spiegelungen auf dem Display. Die entspiegelnde Displayschutzfolie schmiegt sich optimal an ihr Display an, ohne die Nutzbarkeit zu beeinträchtigen. Sie ist äußerst kratzfest, sehr einfach anzubringen und jederzeit rückstandsfrei entfernbar.

  • Schmutzabweisende Oberfläche!
    Verringert Fingerabdrücke und ist Schmutz- und Fettabweisend.
  • Antistatisches Folienmaterial!
    Zieht beim Aufbringen kein Staub an und kann bei Bedarf sogar mit klarem Wasser abgespült und erneut verklebt werden.
  • Kein Verrutschen – Sensationelle Hafteigenschaften durch neuartige, spezielle Silikon Haftschicht!
    Kein Klebstoff! Keine Adhäsion! Optimale Haftung bis zum Rand – Garantiert!
  • Äußerst robust, langlebig und für den Dauereinsatz entwickelt!
    Mechanischer Langzeitschutz des Displays vor Beschädigungen aller Art durch mehrschichtige und dauerhafte Kunststoffmaterialien.

Lieferumfang:
1 x FX-ANTI-REFLECTION Displayschutzfolie
1 x Mehrsprachige, bebilderte Montageanleitung
1 x Reinigungstuch
1 x Montagewerkzeug (Rakel)
Bei Geräten mit mehreren Displays (z.B. Innen- und Außendisplay), ist für jedes Display eine Schutzfolie in der Verpackung enthalten.

UVP-Preis in Euro: EUR 20,49

Angebots-Preis: EUR 20,49

Mehr Monitor Produkte

Comments

  1. Simon Janich says

    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Vielleicht ein brauchbares Produkt – schlecht geliefert, 19. Dezember 2009
    Rezension bezieht sich auf: atFoliX FX-Antireflex Displayschutzfolie für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA (Personal Computers)

    Ich hatte die FX-Antireflexfolie bestellt, weil ich mit den vollverspiegelten Glasdisplays der neuen Macbooks nicht vernünftig arbeiten kann. Das Produkt kam dann nach einigen Tagen bei mir in einem großen, flachen Karton an, der die Folie lose, ohne jede Umverpackung, zwei DIN A4 Blätter mit einer Anleitung, einem Microfaserwischtuch, einer Plastikkarte als Hilfsmittel beim Aufkleben und ein kleines, leeres Plastiktütchen, im dem offensichtlich nie etwas gewesen war, enthielt.

    Ich weiß nicht genau, welches dieser Bestandteile der Lieferung dafür verantwortlich war, aber die Antireflexfolie war bereits beim Auspacken derart statisch aufgeladen, dass das kleine Plastiktütchen daran hängen blieb. In der Folge war es absolut unmöglich, die Folie staubfrei auf das Display aufzukleben – trotz genauen Befolgens der Anleitung. Und da das kleinste, kaum sichtbare Staubkörnchen große, auffällige Blasen unter der Folie erzeugt, war das Endergebnis absolut unbrauchbar.

    Möglicherweise ist die FX-Antireflexfolie ja tatsächlich ein gutes Produkt, aber wenn sie so geliefert wird, dass sie sich statisch aufladen kann und in Endeffekt jedes Staubkorn im Umkreis von 5 Metern anzieht, kann sie nur in einem absolut staubfreien Reinraum angebracht werden. Der dürfte allerdings den allerwenigsten Menschen zur Verfügung stehen…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. M. P. Gmbh "K2B" says

    17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Absolut UNMÖGLICHE Montage!, 1. Mai 2010
    Von 

    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: atFoliX FX-Antireflex Displayschutzfolie für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA (Personal Computers)

    Nachdem ich die Rezensionen gelesen hatte war ich etwas verunsichert da die Montage als “etwas knifflig” beschrieben wurde. Das würde ich als stark untertrieben bezeichnen. Die Folie ist für Laien ohne Reinraum-Konditionen absolut UNMÖGLICH FEHLERFREI AUFZUBRINGEN.

    Natürlich hatte ich mich auch in YouTube über Tips & Tricks zur Montage gewappnet und hatte dann folgende genaue Vorbereitung getroffen:

    - Montage im zuvor befeuchteten Badezimmer (Dusche heiss laufen lassen). Die Luftfeuchte soll die Staubpartikel binden und somit die Montage erleichtern.
    - Sorgfältigste Vorreinigung des Schirms mit antistatischem (!) Reinigungsmittel damit sich keine Staubpartikel auf das Glas legen. Machen sie aber trotzdem…
    - Klebeband zum punktuellen Entfernen von haftengebliebenen Staubpartikeln
    - Ruhe und Geduld
    - Starke Taschenlampe um Unreinheiten beim Auftragen zu erkennen

    Also ging ich derart vorbereitet an die Montage. Diese gestaltete sich aber absolut unmöglich (sorry für die Wiederholung aber das trifft es wirklich) da immer wieder feinste Staubpartikel entweder auf das Display oder auf die Haftseite der Folie (noch schlimmer) kommen. Der Tip diese mit einem Klebeband zu entfernen ist gut gemeint. Funktioniert auch teilweise partiell aber das Problem ist, daß wenn man die Folie wieder ein Stück abzieht um ein Partikel zu entfernen sammelt sich sicherlich die doppelte Anzahl wieder auf der Folie an anderen Stellen an. Und das Problem ist, daß unter jedem Staubpartikel die Folie eine winzige Blase bildet.

    So habe ich also die Folie abgezogen, Partikel entfernt, neue Partikel drauf, diese wieder entfernt, wieder geklebt, wieder abgehoben etc.

    Usern mit schwachen Nerven würde ich die Prozedur nicht empfehlen da sie einen in den Wahnsinn treiben kann. Insgesamt habe ich 1,5 Stunden verbracht und die Folie dann letztlich trotz unzähliger Staubpartikel doch aufgeklebt. Insgesamt hatte ich dann ca. 20 Mikroblasen in der aufgebrachten Folie. Schaut natürlich absolut untragbar aus.

    Die Entspiegelungswirkung der Folie ist durchaus ok wenn man sie nur aufbringen könnte. Ich wage zu behaupten, daß dies jedoch Niemanden ohne Reinraum-Konditionen absolut unmöglich ist.

    Kurz: die Folie ist absolut rausgeworfenes Geld da man sie nicht aufbringen kann. Gut gemeint aber leider völlig unbrauchbar!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. aequitas "aequitas" says

    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ich verstehe das Problem nicht., 16. Juni 2010
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: atFoliX FX-Antireflex Displayschutzfolie für Apple MacBook Pro 13,3 WXGA (Personal Computers)

    Ich habe, trotz aller eher verhaltenen Bewertungen, vorallem über die Montage, die Folie gekauft.
    Die Folie kam in einer in einem Papkarton verpacken Plastiktasche und war wahrhaftig ziemlich “geladen”.
    Ich habe diese dann mit dem vorhandenen Mikrofasertuch erstmal entstaubt.
    Weitere Vorbereitungen waren das Display mit Mirkofasertuch zu reinigen dabei alle Fenster zu, Gummihandschuhe anziehen damit es keine Fingerpatschen gibt, Gesichts/Mund/Atemschutzmaske damit ich nicht vor lauter Atemanhalter und plötzlichem Ausstoßen den Staub wieder auf’s Display pruste. Letztlich half mir auch noch unheimlich eine Druckluftdose, mit der man vorallem die Ecken gut sauber bekam.
    Die Montage kann man durchaus gut alleine hinbekommen. Ich hatte auch keine Hilfe.
    Der erste Versuch war quasi perfekt staubfrei, leider saß de Folie nicht ganz gerade. Also wieder ab und neuer Versuch, diesmal gerade aber leider ein paar kleine Luftblasen und zwei minimale Staubfäden. Die Luftblasen ließen sich absolut einfach und rückstandfrei nach außen drücken. Die zwei Fäden und die darum hängende Luft konnte man wie einen Pickel wegdrücken, somit war die Luft weg der Faden zwar eingeschlossen aber im Prinzip unsichtbar, da die komplette Luft weg war und die Folie direkt am Display saß. Wirklich, bin da sonst sehr sehr pingelig mit mir und dem Material ;). Man kann im übrigen auch relativ fest auf das Display drücken, um die Blasen einfach wegzudrücken, dem macht das nichts und scheinbar ist die Folie auch ein wenig luftdurchlässig.
    Von dem Effekt des Antispiegelns bin ich begeistert. Endlich mal am Fenster sitzen ohne die Position zu suchen, wo man selbst seinen eigenen Schatten auf’s Notebook wirft.
    Auch die Kratzunempfindlichkeit ist prima. Man kann ordentlich drauf rumwischen ohne dass es Kratzer gibt.
    Ich kann diese Folie nur empfehlen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>