Test: Asus Sabertooth 990FX Mainboard Sockel AMD AM3+ DDR3 Speicher ATX

Asus Sabertooth 990FX Mainboard Sockel AMD AM3+ DDR3 Speicher ATX

  • Sound, G-LAN, FW, SATA3, eSATA, USB 3.0; Sound, G-LAN, FW, SATA3, eSATA, USB 3.0
  • Unterstützte Prozessoren: AMD FX-4100-8150 (Zambezi), AMD Phenom II X6 1035T-1100T (Thuban), AMD Phenom II X4 805-980 (Deneb, Zosma), AMD Phenom II X3 700-740 (Heka), AMD Phenom II X2 545-570 (Callisto), AMD Athlon II X4 600-655 (Propus), AMD Athlon II X3 400-460 (Rana), AMD Athlon II X2 215-275 (Regor), AMD Sempron 140-180 (Sargas); 4 x SDRAM-DDR3 Slots; Speicherkanäle: 2

Asus SABERTOOTH 990FX

UVP-Preis in Euro: EUR 148,96

Angebots-Preis: EUR 148,96

Finden Sie weitere Mainboard Produkte

Comments

  1. Tweety says

    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Board zum fairen Preis, 24. Februar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Asus Sabertooth 990FX Mainboard Sockel AMD AM3+ DDR3 Speicher ATX (Zubehör)

    Habe dieses AM3+ Board gegen meine alte AM3 Platine ausgetauscht und läuft derzeit auch noch mit meinem alten Phenom II X3 720BE der per Turbo Modus auf 3400 MHz
    getaktet wurde absolut stabil.
    Die Lüftersteuerung ist eine wahre Freude, man kann CPU und auch Gehäuselüfter perfekt und einfach regeln.
    Meine SSD (Vertex 3) läuft damit auch superschnell und ohne abstürze.
    Dem Sabertooth 990FX gebe ich eine klare Kaufempfehlung und somit volle Punktzahl.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. scoop says

    14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Durchdachtes und gut ausgestattetes Mainboard, 8. Dezember 2011
    Rezension bezieht sich auf: Asus Sabertooth 990FX Mainboard Sockel AMD AM3+ DDR3 Speicher ATX (Zubehör)

    Ich habe mir dieses Board als Ersatz für mein altes AM2+ MSI K9A Platinum 2 zugelegt,
    da ich beabsichtige auf einen Bulldozer zu wechseln und auch das volle Potenzial
    meiner Vertex 3 ausschöpfen wollte. Zur Zeit tut noch mein auf 4x4GHz übertakteter
    Phenom II X4 970 seinen Dienst auf dem neuen Board.
    Das Board eignet sich durch sein super verständliches, Windowsartig aufgebautes BIOS,
    welches sich übrigens auch auf Deutsch umstellen lässt, prima für Overclocker-Einsteiger!
    Das Board ist gut-sehr gut verarbeitet, durchdacht designed(keine Anschlüsse sind langen Karten
    im Weg und umgekehrt) und wirklich reichhaltig ausgestattet.
    Bislang läuft es absolut stabil und flott. Für den Preis meiner Meinung nach eines der besten
    AM3+ Boards mit 990FX Chipsatz für’s Geld, zudem macht es auch in einem Modding-Gehäuse
    eine gute Figur…

    Nachtrag März 2012:

    Läuft auch super stabil mit FX 8150. Overclocking auch hier problemlos, allerdings profitiert die CPU
    nicht so sehr von höheren Taktraten. Auch Windows 8 völlig problemlos(Developer Preview),
    läuft flotter als Windows 7 und ist trotz Previewstatus sehr stabil.
    Scheint also eine relativ zukunftssichere Anschaffung zu sein, wenn man sowas im Zusammenhang
    mit Hardwarekomponenten überhaupt sagen kann ;-)

    Die performance liegt in etwa auf dem Niveau meines i7 2600k-Systemes, wobei der i7
    mehr von Overclocking profitiert.
    Ich persönlich finde den FX noch etwas zu teuer, jedoch ist das Board doch sehr preiswert und damit lässt sich ein tolles System zusammenstellen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Josef Weidegger "Josch" says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    gut aber hat auch seine Tücken, also Geduld, 7. April 2012
    Rezension bezieht sich auf: Asus Sabertooth 990FX Mainboard Sockel AMD AM3+ DDR3 Speicher ATX (Zubehör)

    Ja ich bin jetzt zufrieden, wunderbar dieses Mainboard, endlich ein Bios auch in deutsch , ja dass tut gut. Das Handbuch gut (englisch), leider nicht gut genug für mich, denn die Kleinigkeiten machen es aus. PUNKT 9: System panel connector (20-8 pin Panel) Page: 2-23 !!(schlecht bzw.gar nicht erwähnt!!), diese winzigen Einzel-Panel Kabeln, die schlecht haltend angesteckt werden und wehe sie werden vertauscht, dann fährt er nicht hoch, also Geduld. Ich fuhr zu meinen Techniker (Wien ist anders), er steckte alles richtig an, zu Hause wurden alle Klemmen mit “M” Klebeband (klar) nachgebessert und somit wackelt auch nichts mehr, fotografisch wurde der Einbau zusätzlich gesichert. Ich hab mir angewöhnt, bei teurer Hardware vorher alles ruhig durchzulesen und wenn ich unschlüssig bin, riskiere ich nichts mehr, da fahre ich lieber zum Computer-Techniker, er hat professionelle Erfahrung und das zahlt sich aus!
    Vorher hatte ich ein Mainboard von AsRock 870 Extreme3, hielt nicht lange, bekomme aber ein neues, da die Garantie noch vorhanden ist ! Dieses werd ich aber weiterverkaufen, denn ich bleib in Zukunft bei ASUS.

    Es war ein guter Kauf, wunderbar!! Tipp: Die wichtigen Komponeten dazu sollten sie aber unbedingt haben, denn ansonsten hat es keinen Sinn dieses tolle ASus Mainbord einzubauen…unbedingt updaten, denn danach läuft alles wie Butter… Viel Spass!

    LG Josch

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>