Test: Lenovo Y570 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2670QM, 2,2GHz, 8GB RAM, 750GB HDD, NVIDIA GT555M, Blu-ray, Win 7 HP)

Lenovo Y570 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2670QM, 2,2GHz, 8GB RAM, 750GB HDD, NVIDIA GT555M, Blu-ray, Win 7 HP)

  • Prozessor: Intel Core Prozessor, i7-2670QM, (Sandy Bridge), vier Kerne, 2.2 GHz, Maximale Turbo Frequenz 3.1GHz, Intel HD Graphics 3000, unterstützt maximal 2 Speicherbänke
  • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium – Sticker, Microsoft Windows 7 HomePremium, 64-bit, Deutsch
  • Besonderheiten: DVB TV-Tuner,Webcam,Kartenlesegerät: Speicherkartenleser, 6-in-1,multi-touch, 2-Tasten Touchpad
  • Garantie: 2 Jahre Carry-In
  • Lieferumfang: Akku, Netzteil ,Garantiekarte,Bedienungsanleitung

LENOVO Y570 M62GSGE Core i7, 8GB, BluRay

UVP-Preis in Euro: EUR 899,00

Angebots-Preis: EUR 899,00

Finden Sie weitere Touchpad Produkte

Comments

  1. softkey says

    26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    LENOVO IDEAPAD Y570, WAS WILL MAN(N) MEHR ;-)), 20. Januar 2012

    ich beobachte diesen laptop seit seinem erscheinen nun schon seit einigen monaten und habe ihn mir schlussendlich auch gekauft da für mich die größe von 15zoll in verbindung mit toller verarbeitung und schneller performence im vordergrund stehen…..(mein gott das klingt ja etwas aufgesetzt) und es für mich in diesem sortiment kein besseren (zur jetzigen zeit) gibt.
    nun gut, ich besitze den Y570 mit i7+8GB+750GB HDD RAM aber ohne bluray (wer es braucht, ich nicht) und mit absicht ohne SSD ;-/! eine SSD (intel 310 mini 80GB pci-e mSATA) habe ich selber nachgerüstet aber das steht hier nicht zur debatte.
    meine rezension bezieht sich hauptsächlich auf den Y570 egal was für eine ausstattung es gibt: i5 oder i7, 4-8GB-RAM, HDD mit oder ohne SSD und und und. auf jedenfall sind gehäuse, verarbeitung und motherboard gleich und weichen d.h. nur geringfügig in der geschw. ab.

    kurz&knapp

    positiv:

    + ein 15zöller mit SSD + HDD für unter 1000¤ ist ein absolutes highlight
    + sehr gute verarbeitung + hingucker (eben keine standard kunstoff kiste)
    + sehr gute tastatur, verwindungssteif mit gutem anschlag
    + sehr helles und schnelles display (8ms)
    + sehr gute lautsprecher mit tollem klang
    + sehr ausgewogene und schnelle performence
    + abschaltbare graka per taster (seltenes feature)
    + per schalter abstellbarer w-lan
    + lüfter drehzahl kann man je nach bedarf anpassen (standart, sehr leise, beste kühlung, entstaubung)
    + viele anschlußmöglichkeiten (usb 3.0 gleich zweimal)
    + gute grafikkarte für aktuelle spiele (GT555M Modell GF108)
    + keine überladene software dabei im gegenteil lenovo softw. richtig gut
    + wird nicht so heiß (unter volllast max. 75grad)
    + bei office/internet leise
    + ein freier pci-e port vorhanden (zb. zum nachrüsten einer mSATA-SSD)
    + schnelle zugrifftasten per berührungsempfindlichkeit
    + läßt sich mit einer hand aufklappen (wer es braucht)
    + mit ca. 2,6kg als 15zoll schon ein leichtgewicht
    + original mit der “rapid drive” technologie gute boot geschw.
    + mit TV-Tuner für DVB-T und analoges Kabel TV
    + im lieferumfang mit DVB-T Antenne und Adapter zu koaxial
    + per HDMI ist es möglich Full-HD auf dem fehrnseher zu sehen

    negativ:

    - laufwerk klingt komisch beim stoppen/bremsen des mediums
    - hochglanz klavieroptik am bildschirmrand (wer hat sich das nur ausgedacht)…
    - …sofort fingerabdrücke, beim wischen sofort kratzer ;-(
    - kein FULL-HD display (ist aber besser für die graka)
    - kein medium im lieferumfang dabei (wie früher mit BS und Treiber CD) ist heut leider so
    - usb 3.0 und TV anschluß liegen rechts, für mich etwas störend wegen mauskabel

    +/- die version des Y570 mit SSD hat leider den nachteil “dank rapid drive” das man nicht selber entscheiden kann was wo hin installiert wird ;-/. ich habe ohne probleme nachträglich eine Intel mini SSD 80GB pci-e mSATA eingebaut und das BS auf der SSD installiert. mit dieser performence (die SSD als C: system und die HDD als D: für Eigene Dateien) bin ich mehr als zufrieden und kann es nur jedem empfehlen.

    fazit:

    das lenovo Y570 ist in meinen augen ein richtig guter 15zoll laptop der neuesten generation. alle die wert auf sehr gute verarbeitung + schneller performence mit effektiver kühlung suchen + einer graka mit der man auch aktuelle spiele zocken kann (last euch nicht von nvidia vereppeln….die 630 ist schlechter als die 555ér bzw. die 635 hat genau die gleiche ausstattung wie die 555ér) liegen hier genau richtig. für mich eine klare kaufempfehlung ;-)))).
    sehr zu empfehlen ist die nachrüstung einer SSD um den optimalen performence ausgleich zu erreichen.

    PS.
    WI-Leistungsindex

    CPU=7.5 (i7)
    RAM=7.6
    Graka=6.7
    Festplatte=5.9 (HDD) 7.7 (SSD)

    “mit der SSD hat man eine super ausgeglichene performence und der i7 und RAM muß nicht unnötig warten;-))”

    der link mit ausführlichen informationen zum nachträglichen einbau einer SSD ist zu sehen unter kommentare!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Hinnne says

    20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    y570 y470 infos test, 16. Dezember 2011

    y570 y470 infos und test
    Hallo Zusammen,

    ich habe den y570 mit SSD bei C…U… (vor Ort abgeholt ist aber auch online verfügbar) gekauft.

    Die Verarbeitung ist super. Die Ausstattung auch.
    Die Graka arbeitet sehr schnell auch mit hohen Auflösungen (mit PES 2012 getestet), der Lüfter bleibt trotzdem recht leise und das Notebook wird nicht sehr heiß.
    Die Graka arbeitet nur mit DDR3 und besitzt 96 Kerne
    96 Kerne 753 MHz (GF108), 128 Bit GDDR5 z.B. Lenovo Y570p / Y560p
    http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-…M.41925.0.html
    – trotzdem schnell genug.

    Zu Rapid Drive mit SSD. Wenn man es so nutzt, wie sich Lenovo das gedacht hat, erhält man die beste performance. Allerdings kann man dann nicht selbst entscheiden wo was gespeichert ist. Das System installiert automatisch die wichtigsten Dinge (Win, Programme etc) auf die SSD und tauscht gegebenenfalls auch aus. Deshalb ist es auch nicht möglich externe Backup Tools oder Partitition Manager zu nutzen, da diese die kombination aus SSD und HDD nicht verwalten können. Partitionierung der Platte ist ebenfalls nur mit internen Windows Tools möglich, wobei teilweise Probleme auftreten können, da Windows manche Daten auf der Platte nicht verschieben kann. In diesem Falle hilft nur googeln, rumprobieren oder der schnellere Weg. System neu aufsetzen (Platte partitionieren vor Neuinstallation)

    Man kann jedoch auch die SSD und HDD mit einem Lenovo Tool trennen, erreicht aber dadurch nicht die selbe Performance. Dann sind jedoch externe Programme benutzbar.

    Die SSD Technologie ist nachrüstbar. Man benötigt nur eine 64GB SSD MSATA MINI PCI-e MLC-Flash Karte.

    PS: laut Lenovo ist die 14″ y470 Variante vorerst und wahrscheinlich auch nie in Deutschland lieferbar.
    Schade eigtl. ist mir 15″ zu groß. Allerdings kann es durchaus sein, dass die 14″ Variante keine so gute Wärmeregulierung hinbekommt. Ich habe noch kein leiseres und kühleres 15″ Notebook mit dieser Leistung gesehen.

    Ich hoffe alle Fragen sind geklärt.

    Ich empfehle die Platte zu formatieren, partitionieren und neu zu installieren. Man sollte jedoch die Rapid Drive Technology danach nutzen und nicht die Platten einzeln ansteuern.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. S. Dragan "SD" says

    12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    perfektes Notebook!, 2. Februar 2012

    Dieses Notebook ist absolut Top! Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut, ein Toshiba P750 oder gar HP kommt bei weitem nicht an das Y570 ran. Ein echtes Highlight ist auch der Bildschirm, überdurchschnittliche Blickwinkel und ein Kontrast über 500 sprechen für sich (Review auf Notebookcheck.com). Die Tastatur ist absolut verwindungssteiff, sie gibt nirgends nach und der Tastenanschlag könnte nicht besser sein. Die Lautpsrecher sind von JBL, der Klang für ein Notebook konkurrenzlos gut. Das Touchpad ist ebenfalls einfach nur sehr gut (gutes Feedback, präzise, kein nachziehen nötig). Die Touchpadtasten (kurzhubig, leise,satt klingend) sind sehr gut.
    Die ganze Innenseite (um Touchpad und Tastatur/Lautsprecher) ist aus stabilen Aluminium, nichts lässt sich eindrücken.
    Ich habe mich für den i5 entschieden, eine lange Akkulaufzeit und geringe Abwärme standen im Vodergrund (ich kann nicht beurteilen wie es mit einem i7 ist, aufgrund meiner Erfahrungen dürfte das Kühlsystem aber auch mit nem i7 überzeugen). Alle meine Erwartungen wurden glatt übertroffen: Nutzt man Office, Internet, ein bisschen Youtube (bei mittlerer Helligkeit), kommt man auf eine Akkulaufzeit von ca. 6 1/2 Stunden. Das Kühlsystem bzw. Lüfter bleibt dabei die ganze Zeit extrem leise bzw. nicht wahrnehmbar, das ist endlich DAS Notebook, nach dem ich seit langem gesucht habe!
    Ich nutze das Notebook mit der verbauten 750GB Festplatte ohne zusätzliche SSD. Diese ist für mich ausreichend schnell, eine SSD ist meiner Meinung nach nicht nötig (ich nutze SSDs im Desktop-Rechner). Lenovo hat das Notebook mit sinvollen Programmen ausgestattet und nicht mit Crapware überladen. Man muss also keine Neuinstallation durchführen um ein sauberes System zu erhalten, dafür hat schon Lenovo gesorgt. Einzig Google Chrome + Toolbar habe ich deinstalliert. Mit einer SSD (alleine, statt Festplatte)dürfte man die Akkulaufzeit um gut eine Stunde verlängern, aber diese ist ja onehin schon sehr gut und ich sehe vorerst davon ab.
    Vielleicht sollte noch erwähnt werden das Lenovo eine 2-jährige Garantie gewährt, das Ersatzakkus von Lenovo vergleichsweise günstig sind und auch die Ersatzteilversorgung gut und preisgünstig ist. Die Gehäusefarbe gefällt, je nach Lichteinfall kommt ein anderer Farbton zur Geltung, aber immer dezent und schön.
    Sehr lobenswert ist der mechanische Schalter für die Grafikkarte und auch W-Lan/Blutooth (Vorderseite). Ein Karteleser ist ebenfalls verbaut, wie auch USB 3.0, HDMI, VGA usw. Berücksichtigt man das sehr gute Display, die sehr guten Lautsprecher, die sehr gute Tastatur und die wirklich sehr gute Verarbeitung, ist der Preis mehr als gerechtfertigt. Die Konkurrenz schafft es nicht mal über 1000.- Euro ähnliches zu bieten (und ich habe verglichen!).

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>