Test: Transcend USB 3.0 Schnittstellenkarte/Adapter PCIe (2 Ports)

Transcend USB 3.0 Schnittstellenkarte/Adapter PCIe (2 Ports)

  • USB, Hi-Speed USB, SuperSpeed USB, 2 Anschlüsse
  • Bandbreite bis zu 5Gbit pro Sekunde (im USB 3.0-Modus)
  • Ultra-schnelle PCI Express-Schnittstelle verhindert Geschwindigkeitsengpässe
  • Abwärtskompatibel zu USB 2.0 und USB 1.1-Geräten
  • Lieferumfang: TS-PDU3 USB3.0 Erweiterungskarte, Treiber-CD, Kurzanleitung

Jetzt aufrüsten auf USB 3.0!


>Highlights
- Zusätzliche USB 3.0 Ports für jeden Desktop Computer mit einem PCI Express®-Steckplatz
- Bandbreite bis zu 5Gbit pro Sekunde (im USB 3.0-Modus)
- Ultra-schnelle PCI Express®-Schnittstelle verhindert Geschwindigkeitsengpässe
- Kann komfortabel in jeden PCIe-Steckplatz eingebaut werden inkl. x1 and x16 Steckplätze
- Abwärtskompatibel zu USB 2.0 und USB 1.1-Geräten
- Unterstützt PCI Bus Stromverwaltungsschnittstelle Rev. 1.2
- Kompakt und platzsparend, auch in Ihrem PC
- 100% kompatibel zu PCI Express® 2.0
- Zwei externe USB 3.0-Ports
- xHCI-konform
> Anschlüsse
- USB
- USB-Standard 3.0

> Grundeigenschaften
- Breite: 69 mm
- Tiefe: 80 mm
- Gewicht: 0,047 kg

UVP-Preis in Euro: EUR 24,90

Angebots-Preis: EUR 9,35

Comments

  1. hekr77 says

    83 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Unkompliziert, schnell und einfach, 9. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: Transcend USB 3.0 Schnittstellenkarte/Adapter PCIe (2 Ports) (Personal Computers)

    Lieferung erfolgte mit folgendem Inhalt:
    - USB 3.0 Expansion Card (PCIE2.0)
    - Mini-CD-ROM
    - Handbuch (auch deutsch)
    - keine Kabel oder weiteres Zubehör

    Zur Installation
    - Auspacken und freien PCIE 2.0 Slot suchen
    - Karte in Slot stecken und zusätzliche Stromversorgung vom PC-Netzteil verbinden (12V Anschluss)
    - Rechner einschalten und Windows XP/Vista/7 starten
    - USB 3.0 Expansion Card wird gefunden, aber Windows hat zunächst keinen Treiber
    - Treiber installieren (fertig)
    ==> Bei gab es keine Probleme und der Einbau war in 5 Minunten abgeschlossen

    Zur Leistung meiner Karte:
    - Datenrate beim Lesen: 75 MByte/s
    - Datenrate beim Schreiben: 75 MByte/s

    Das Preis/Leistungsverhältnis ist TOP.
    Für das kleine Geld hat sich das Upgrade von 25 MByte/s (USB 2.0) auf 75 MByte/s (USB 3.0) für mich gelohnt.

    Für Geeks:
    Nach meinen Recherchen verkauft Transcend das USB 3.0 Reference Design von Renesas Electronics mit diesem Produkt.
    Auch der Treiber auf der CD ist direkt von Renesas Electronics übernommen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. nkellers says

    55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hinweise zum Gebrauch mit PCIe 1.1 – PCs / Mainboards bis 2008, 4. Mai 2011
    Rezension bezieht sich auf: Transcend USB 3.0 Schnittstellenkarte/Adapter PCIe (2 Ports) (Personal Computers)

    Der Adapter funktioniert nach einigen Startproblemen (und für Laien eigentlich unzumutbarer Suche und Interpretation von einschlägigen Foren) auch in meinem Dell Inspiron 9150 Baujahr 2006.

    Hier die entscheidenden Schritte zur erfolgreichen Aktivierung unter Microsoft Windows (mal nicht auf französisch):
    - Firmware für den Adapter (NEC/Renesas) aktualisieren (derzeit 3.0.2.7.0.8) – von den französischen Nachbarn station-drivers.com
    – vor der Aktualisierung alle USB 3.0 Geräte trennen
    - den aktuellsten Treiber (derzeit 2.0.34.1) von Intel installieren (USB3_allOS_2.0.34.1_PV.exe)
    - das mit installierte Progrämmchen aufrufen:
    – Programme -> Renesas Electronics -> USB 3.0 Host Controller Driver -> USB 3.0 Host Controller Utility
    – Häkchen setzen für “Deaktivieren Sie die USB 3.0-Energieverwaltungfunktionen”

    Meines Erachtens hat die Fehlfunktion (erkennen – trennen – erkennen – trennen …) nichts mit der Qualität der USB 3.0 Schnittstellenkarte zu tun, sondern damit, dass ältere Mainboards (bis 2008) lediglich den PCI Express 1 Standard erfüllen und somit einige Funktionen (offensichtlich auch die dynamischen Energiesparmodi) nicht unterstützen.

    Der Datendurchsatz entspricht meinen Erwartungen, die sich freilich nicht an theoretischen Werten für PCI Express orientieren, ohne die anderen Komponenten zu berücksichtigen (hier Fantec FB-35U3 mit Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB):
    - kleinere Dateien (Apple Lossless, AAC, MP3): ca. 38 – 45 MB/s
    - große Dateien (z.B. 2 Videostreams à ca. 10 GB): 74,7 MB/s
    Der Wert für große Dateien liegt nahe an der Schreibrate für interne Festplatten!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Knuddeldenteddy says

    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Fast Perfekt…, 1. August 2011
    Rezension bezieht sich auf: Transcend USB 3.0 Schnittstellenkarte/Adapter PCIe (2 Ports) (Personal Computers)

    Die USB 3.0 Karte ist echt super, aber mich stört, dass das Stromkabel und eine Schraube zum Befestigen am PC Gehäuse fehlt. Bei neueren PC’s kann die Stromversorgung schon über S-ATA Stecker erfolgen und dann wird noch ein Adapter auf die alte 4 Pin Molex Stromversorgung benötigt. Diese findet ihr unter DeLOCK Adapter Power SATA 15Pin Stecker 4Pin Molex 60115, oder unter DELOCK Adapter Power SATA 15pin ->2x 4p/Bu 20cm. Ich habe mir den zweiten Stecker gekauft, da erstens billiger und zweitens ich noch einen weiteren 4 Pin Molex Stecker für andere Sachen frei habe.

    Ich gebe aber eine klare Kaufempfehlung, die USB 3.0 Karte ist eine Aufwertung jedes PC’s.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>