Test: Acer Aspire One 722 29,5 cm (11,6 Zoll) Netbook (AMD C-60, 1GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6290, Bluetooth, Win 7 HP) rot

Acer Aspire One 722 29,5 cm (11,6 Zoll) Netbook (AMD C-60, 1GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6290, Bluetooth, Win 7 HP) rot

  • Prozessor: AMD C-60 Prozessor (1.0GHz, 1MB L2 Cache)
  • Besonderheiten: Tastatur mit 88-Tasten, invertiertes “T”-Cursor Layout, Multi-Gesture Touchpad, 12 Funktionstasten, 4 Cursortasten, 1 Windows-Taste, integriertes Nummernpad, Bluetooth 3.0 + High Speed, VGA Webcam
  • Betriebssystem (vorinstalliert): Original Microsoft Windows 7 Starter 64 Bit
  • Herstellergarantie: 1 Jahr bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
  • Lieferumfang: Netbook mit deutscher Tastatur, Netzteil, Netzkabel, Akku, Kurzanleitung, Garantiekarte

Aspire ONE 722 – 11.6″ Notebook – C-60 / 1 GHz, 29.5cm-Display

UVP-Preis in Euro: EUR 329,00

Angebots-Preis: EUR 329,00

Comments

  1. Amazonder says

    67 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Alltagstest bestanden, 24. August 2011

    Seit drei Monaten habe ich jetzt dieses Netbook. Der Akku hält selten unter 5, üblicherweise um die 6 Stunden durch, bei voller Displayhelligkeit (WLAN hatte ich bisher kaum an).
    Die Tasten sind schön groß, außer ausgerechnet den Cursor- und BildUp/Downtasten, die man dauernd braucht, das nervt.
    Zoomen mit dem Multigesture-Touchpad klappt jetzt halbwegs wie beim Smartphone, nachdem ich die Spreizempfindlichkeit richtig hochgestellt habe. Und ich kann die Anzeige per Touch rotieren, das ist bei Screenshots gelegentlich hilfreich.
    Was noch? Die USB-Anschlüsse haben DEUTLICH mehr Bums als die von meinem Vorgänger-Notebook,obwohl doch bei beiden jeweils USB 2.0 draufsteht. Ich kann jetzt mein externes DVD-Laufwerk problemlos an EINEM Anschluss betreiben,wo bisher 2 per Y-Kabel notwendig waren, und das Handy-Aufladen geht auch flotter als mit meinem 800mA-Ladegerät.

    Meine Eindrücke als Entscheidungshilfe, über die bekannt(gegeben)en technischen Daten hinaus:

    PROs
    + Akkulaufzeit real 5 bis 6 Stunden
    + Displayhelligkeit ordentlich
    + bequeme, große Tastatur
    + Abmaße kompakt wie ein 10-Zoll-Netbook, da schmale Displayränder
    + USB-Anschlüsse: obwohl offiziell nur USB 2.0 draufsteht, entspricht die Stromversorgung offensichtlich bereits der Spezifikation nach USB 3.0. Tolle Sache!
    + Netzadapter: Ausführung wie vom Handy her gewohnt, Ladegerät und Stecker als eine Einheit. Mega-praktisch.

    CONs
    - Nach dem Einschalten sind bei mir immer entweder WLAN, Bluetooth oder beides aktiviert, gelegentlich auch mal nix. Das ist sicher ein ganz tolles Feature, dessen Sinn sich mir erst später offenbaren wird!
    - Nur Mini-Tasten für ganzeSeite hoch/runterscrollen, das nervt. Die braucht man regelmäßig. Immerhin, es gibt sie überhaupt (war ein Kaufkriterium).
    - Das Touchpad ist deutlich nach links versetzt. Zieht man noch die Touchbereiche zum vertikalen Scrollen ab, befindet sich die verbleibende nutzbare Touchpadfläche praktisch komplett auf der linken Gehäuseseite – das ist für Rechtshänder unpraktisch!
    - Die angegebene Netbookhöhe ist FALSCH, sobald man den Akku eingesetzt hat. Dann sind es dort nämlich stolze 3,2 cm. Hat sich jetzt zwar als nicht so dramatisch herausgestellt, finde ich trotzdem nicht ok.

    Fazit
    64Bit-System mit kleinen Schwächen für kleines Geld; gelegentlich etwas träge, aber insgesamt alltagstauglich; inklusive einiger positiver Überraschungen: Kaufempfehlung!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. mhorrighan says

    69 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    My precioussss…., 6. August 2011
    Von 

    Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

    Mein kleiner Eee hatte nach zu starker Beanspruchung während der Magisterarbeit die Hacken hochgerissen und obwohl ich ihn als sehr praktisch empfunden hatte, war ich mir nicht sicher, ob ich nochmal einen 10,1″ Netbook kaufen wollte, da mir der Bildschirm nach einer Weile doch zu klein war.

    Und dann kam das Acer Aspire Netbook mit 11,6″ daher, was beinahe so groß ist wie ein 13″ Netbook, dabei aber leichter ist als der 10,1″ Eee und ich war sofort verliebt. Mit seinen 2GB RAM und der 320GB Festplatte läuft es nicht nur besser beim Gebrauch mehrerer Programme, sondern hat auch Speicherplatz für all die Filme und Musik, die man zur Ablenkung während wichtiger Arbeiten braucht und der AMD C-50 DualCore 1GHz ist den 1,6 GHz des Eee mehr als nur einen Schritt voraus.

    Dass das Netbook mit Klavierlack überzogen ist und das Display spiegelt stört mich kaum, denn die “Touch”-Verzierung auf der Oberseite lenkt von zu auffälligen Verschmutzungen ab und das Display gibt Farben so satt und voll wieder, dass ich auch dem Spiegeleffekt bei Helligkeit nichts nachtragen kann. Die Akkuleistung hat mich dann vollends überzeugt. Mit meinem eher ältlichen Eee war ich innerlich noch der Überzeugung, dass 2-3 Stunden Akkulaufzeit gut wären. Als ich nach 8 Stunden mit meinem neuen Netbook noch immer keine Nachfragen nach Aufladung hatte, war ich doch sehr begeistert. Das “Einrichten” des W-Lans war im Übrigen mehr als nur simpel und Win 7 HP ist (nach einem etwa 1-stündigen Rundgang und Löschen überflüssiger oder komplett unerwünschter Software) sehr benutzerfreundlich.

    Ansonsten verfügt das Netbook über Bluetooth 3.0 + High Speed, VGA Webcam, Card Reader (MMC, SD, MS, MS Pro xD), 3 UBS-Eingänge und 1 x HDMI.

    5 Sterne

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Eisinger says

    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Netnotbook, 9. Februar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire One 722 29,5 cm (11,6 Zoll) Netbook (AMD C-60, 1GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6290, Bluetooth, Win 7 HP) rot (Personal Computers)

    Meine Erfahrung: Der Akku hält ca 4 – 5 Stunden, 51/2 Stunden bei abgeschalteter Displayhintergrundbeleuchtung
    Die Tastatur ist schwergängig und unpräzise, das nervt.
    Netzadapter ist in ungewohnter Ausführung, Ladegerät und Stecker sind eine Einheit. Das stört bei Steckdosen die wenig Freiraum haben.
    Vorteilhaft ist das geringe Gewicht und die kleinen Abmessungen bei doch deutlich gößeren Display als die 10 Zoll Geräte.

    Nach dem Einschalten ist entweder WLAN, Bluetooth oder beides aktiviert. Merkt sich nicht den letzten Zustand – wirklich komisch, nur nicht lustig.

    Die statische Aufladung und der damit verbundene Staubsauger nervt gehörig und das Netnotbook sieht nach der Reinigung bald wieder schmutzig aus.

    Eigentlich ein halbwegs gutes Gerät, mit kleinen Mängeln – aber die Tastatur nervt wirklich. Also unbedinngt Probeschreiben sonst wird es ein Nullnummer. Mir gelingt es noch immer nicht (und das nach mehreren Jahrzehnten Tastaturschreiben) die Großschreibetaste rechtzeitig gedrückt zu haben. Also die Tastatur ist nur einen Stern wert.
    Die Arbeitsgeschwindigkeit ist für Office Anwendung wirklich ausreichend und die 2Gig ebenfalls.

    4 Sterne gesamt, 4* Akku, 5* Gewicht, Verarbeitung, Anschlüsse, Geschwindigkeit, Speichervolumen und Software (Win7 Home Premium 64 Bit), 2* spiegelndes Display, Plastik, Netzgerät 1* Tastatur

    Windows Leistungsindex 3,3 ( Prozessor 3,3 / Ram 5,1 / Grafik 4,1 / Grafik Spiel 5,5 / Festplatte 5,9 )
    Wer mit dem Adlersystem oder langsam schreibt hat sicher ein gutes, schnelles Gerät in den Händen. Preis/Leistung ist gut, ja und wer es mag – es schaut auch gut aus (meines ist rot) und sauber gereinigt glänzt der Klavierlack sehr edel.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>