Test: Wentronic 50490 Monitorkabel (15-polig HD Stecker auf 15-polig HD Stecker SVGA XGA) 5m schwarz

Wentronic 50490 Monitorkabel (15-polig HD Stecker auf 15-polig HD Stecker SVGA XGA) 5m schwarz

  • Länge 5 m
  • Konfiguration 15 pin HD Stecker – Stecker
  • Innenleiter 3x Coax (RGB) + 8 sync lines
  • Schirmungsmaß doppelt geschirmt
  • Ausführung 2 Ferritkerne

- Monitorkabel; Lose Ware – 15 pol. HD Stecker > 15 pol. HD Stecker – mit 2 Ferrit Kernen – HD-Stecker doppelt geschirmt – 3x Coax RGB + 7 Steuerleitungen Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

UVP-Preis in Euro: EUR 6,75

Angebots-Preis: EUR 6,75

Eizo Foris FS2332-BK 58,4 cm (23 Zoll) LED-Monitor (2x HDMI, DVI-D, 6ms Reaktionszeit) schwarz

  • 23-Zoll LCD-Monitor im 16:9 Format und Full-HD Auflösung
  • Energiesparende, quecksilberfreie LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Overdrive für fließende Bewegungen beim Spielen und Filme schauen
  • Anschlussvilefalt: 2x HDMI, DVI-D, DSub
  • Handbuch in Deutsch, Englisch und Französisch, Fernbedienung, Screenmanager Utility Disk., Netz-, USB- und Signalkabel (DSub-DSub und DVI-D-DVI-D ), ICCFarbprofil

0 FS2332

UVP-Preis in Euro: EUR 529,00

Angebots-Preis: EUR 529,00

Ähnliche Monitor Produkte

Comments

  1. G. Kocamis says

    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Vga Kabel, 31. Oktober 2010
    Von 

    Hallo ersteinmal,

    Habe das Kabel vor ca einer Woche gekauft und Ordentlich getestet!!
    Das Bild ist Top!!
    Es ist Kein Ruckeln oder Zuckeln zu sehen wie bei manch anderen Kabeln dieser Art!!
    Verbinde meinen Samsung LCD TV Mit Meinen Toshiba Laptop mit dem Kabel und es Funktioniert einfach Top!!!

    Für den Preis kann Mann glaube ich nichts besseres bekommen!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous says

    2.0 von 5 Sternen
    Für HD-Auflösung ungeeignet, 18. Oktober 2011
    Rezension bezieht sich auf: Wentronic 50490 Monitorkabel (15-polig HD Stecker auf 15-polig HD Stecker SVGA XGA) 5m schwarz (Zubehör)

    Ich hatte die Absicht, mit diesem Kabel zur Verbindung meines Notebooks mit einem LCD-Fernseher zwei zusammengestückelte Kabel, die ansonsten einwandfrei funktionierten, zu ersetzen. Leider wurde mir dann nur noch eine maximale Auflösung von 1400 x 1050 angeboten. Bei einer Einstellung der HD-Auflösung von 1920 x 1080 und Ersatz der gestückelten Kabel durch das neue Kabel kam es zu einer unbrauchbaren Darstellung mit einer Reihe von Geisterbildern. Ich bin erst einmal reumütig zu meiner alten Lösung zurückgekehrt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Bueffel says

    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Monitor für viele Einsatzzwecke !, 20. Dezember 2011
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Eizo Foris FS2332-BK 58,4 cm (23 Zoll) LED-Monitor (2x HDMI, DVI-D, 6ms Reaktionszeit) schwarz (Personal Computers)

    Nach längerem Suchen für einen Nachfolger meines 19″ Bildschirms ist meine Wahl auf den Eizo FS2332 gefallen – nicht zuletzt wegen des sehr guten, ausführlichen Tests bei PRAD.de.

    Meine Haupteinsatzzwecke sind Office, Programmierung, Internet und Fotobearbeitung – Filme schauen weniger, daher hätte ich ansich einen 24″ Eizo im 16:10 Format bevorzugt, dann aber aus Kostengründen davon Abstand genommen. Wichtig war mir eine sehr gute Bilddarstellung und umfangreiche Einstellmöglichkeiten zur Erreichung guter (sRGB)-Farbtreue.

    Die Lieferung erfolgte wie von Amazon bekannt prompt – der Monitor kommt in gewohnt hochwertiger Eizo-Qualität, ordentlich verpackt, mit DVI-Kabel (auch nicht selbstverständlich), Fernbedienung zum Einstellen des Bildes, einer CD mit Tools und elektronischem Handbuch sowie einer gedruckten Kurzanleitung. Außerdem dabei (!) : Eizo Easypix2 , ein Kalibriergerät (Spyder3-Variante) mit Software, das im Einzelkauf bei EIZO knapp 200¤ kostet. Damit kann der Monitor objektiv auf die gewünschten Werte wir Farbtemperatur, Farbraumdetails, Gammawert etc. kalibriert werden. Da diese Einstellungen sich alterungsbedingt etwas ändern können, ist ab und an eine Nachkalibrierung der Werkseinstellungen sinnvoll. Für Fotoprofis, die auf eine optimale Übereinstimmung von Monitoranzeige und gedrücktem Bild angewiesen sind, ist ein kalibrierter Bildschirm wohl ein Muß (die sind aber ja eigentlich Zielgruppe der deutlich teureren Grafikprofi-Serie CG von Eizo). Für Amateure ist es “nice to have…”.

    Sehr angenehm ist das Einstellen des Bildschrims über die Fernbedienung. Nett außerdem: die beiligende Software, mit der man je nach geöffneter Anwendung verschiedene Bildschirmeinstellungen bekommt (lesefreundliches Weiss im PDF-Reader, sRGB in Photoshop etc…).

    Zum Bildeidruck: Mein erster Test war der bzgl. Pixelfehler – es gab keine. Farbverlauf, Ausleuchtung an der Rändern, Schärfe, alles perfekt. Bedingt durch das IPS-Panel bleibt die Farbdarstellung unabhängig vom Sichtwinkel gleich. Weiteres Plus eine IPS-Panels im Vergleich zum Vorgängermodell ist die “schlierenfreiere” Darstellung bei schnellen Bewegungen, wichtig für Spieler. Ich habe das weiter nicht getestet, ist nicht meine Einsatzgebiet.

    Weitere Unterschied zum FS2331: Die LED-Hintergrundbeleuchtung. Sie gilt als langlebig, energiesparend und umweltfreundlich. In einigen Foren wird die Frage diskutiert, inwieweit ein Flackern dadurch entsteht, daß die Hintergrundbeleuchtung bei <100% Helligkeit durch Modulation (schnelles Ein/Ausschalten) reduziert wird. Ich kann ein solches Flackern nicht bewußt wahrnehmen.

    Angenehm weiter: über einen Helligkeitssensor kann die Bildschirmhelligkeit automatisch an sich änderndes Umgebungslicht angepasst werden.

    Für Multimedia-Freunde wichtig: Der Bildschirm hat 2 HDMI-Eingänge, außerdem DVI und VGA für PCs. Auch der integrierte Lautsprecher soll diesen Anwendungsbereich wohl unterstützen – vergesst es. Für Windows-Systemklänge, gelegentliches Skypen oder Nebenbei-Youtube erfüllt er seinen Zweck je nach Anspruch noch, wer aber auch nur ansatzweise an “Hifi” denkt braucht auch hier externe Lautsprecher. Ein Anschluss dafür ist am Monitor vorhanden.

    Schon beim älteren Foris 2331 oft kritisiert und auch hier leider nicht geändert: die Ergonomie. Der mitgelieferte Fuß ist nicht höhenverstellbar, nicht drehbar und auch eine Pivot-Funktion fehlt. Lediglich ein Neigen ist möglich. Dafür gibt es eine VESA-Norm Befestigungsmöglichkeit und bessere Montierungen lassen sich damit nachrüsten. Ich persönlich komme mit meinen 1,78m mit dem Monitorfuß so wie er ist gut klar, wenn ich ihn einige Grad nach vorn neige. Dennoch: Eizo hat so tolle verstellbare Monitorbefestigungen im Programm, dieses Stück Plastik auch der FORIS-Serie zu spendieren hätte doch wohl nicht die Welt gekostet, oder?

    Hierdurch und durch die selbst für die kleine Größe schwachen Lautsprecher (die Mini-Soundbar meines Dell-Vorgängers war deutlich besser) wird das ansonsten perfekte Rundumpaket leicht getrübt.
    Von den ohne-wenn-und-aber 5 Sternen für die Bildqualität muß ich dafür einen abzeihen….

    Wer einen vielseitigen Bildschirm sucht und Wert auf ein kalibriertes Farbbild legt und noch kein Kalibriergerät besitzt, dem kann ich den FS2332 empfehlen. Für alle, die mit “Farbmanagement und Farb-Workflow” wenig anfangen können und das Kalibriergerät nicht brauchen finde ich den Preis zu hoch, der EV2335 scheint sehr Ähnliches für deutlich weniger Geld zu bietet (mit höhenverstellbarem Fuß und…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. Anonymous says

    5.0 von 5 Sternen
    Rundum zufrieden, 5. Februar 2012
    Rezension bezieht sich auf: Eizo Foris FS2332-BK 58,4 cm (23 Zoll) LED-Monitor (2x HDMI, DVI-D, 6ms Reaktionszeit) schwarz (Personal Computers)

    Ich habe bewusst ein hochwertiges Produkt gekauft und es auch erhalten. Vergleiche zu anderen Produkten kann ich nicht ziehen. Ich hatte vorher tatsächlich noch einen CRT-Monitor und glaubte, dass dieser noch ein gutes Bild ergab. Schon lange hatte ich einen EIZO-TFT-Monitor im Visier. Die bisherigen Modelle waren mir aber entweder zu teuer bzw. zu eindeutig auf Grafik-Profis ausgerichtet. Da kam der neue Foris FS2332-BK jetzt genau richtig. Neueste Technologie, die für mich richtige Bildschirmgröße 23″ und eine für die Foto-Bearbeitung realistische Farbwiedergabe. Also, es liegen Welten zwischen meinem alten Monitor und dem Foris.
    Die positiven Eigenschaften sind von anderen schon ausreichend beschrieben (und sicher besser als ich das kann). Mich stören nur Kleinigkeiten, wie die kaum erkennbare kleine Beschriftung der Tasten und Anschlüsse und die kleinen Tasten überhaupt. Nicht akzeptable ist der Klang der Lautsprecher, auch wenn man berücksichtigt, dass in einem Monitor dazu die entsprechende Resonanzmasse fehlt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>