Test: Synology NAS DS212+ NAS-Server (2GHz, 512MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0)

Synology NAS DS212+ NAS-Server (2GHz, 512MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0)

  • CPU-Frequenz : 2,0GHz, Ram: 512MB
  • USB 3.0 X 2, USB 2.0 x 1, eSATA port X 1, SD card slot X 1
  • LAN : Gigabit X1
  • Lieferung ohne Festplatten

DiskStation DS212+ – NAS-Leergehäuse

UVP-Preis in Euro: EUR 294,90

Angebots-Preis: EUR 294,90

LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail schwarz (10x, LightScribe, SATA)

  • Schneller Blu-ray Disc Brenner mit LightScribe Technologie
  • Ermöglicht 10-fache Schreibgeschwindigkeit bei Blu-ray Discs
  • Brennt DVD+R Double Layer Medien
  • Brennt DVD-R Dual Layer Medien
  • Liest BD-ROM/R (SL/DL) und BD-RE (SL/DL) Medien

BH10LS Super Multi Blue – Laufwerk – BD-RE

UVP-Preis in Euro: EUR 79,90

Angebots-Preis: EUR 79,90

Comments

  1. Thomas Vetter says

    41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Wie schon DS211+ schnell, leise und stromsparend, 11. November 2011
    Rezension bezieht sich auf: Synology NAS DS212+ NAS-Server (2GHz, 512MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0) (Zubehör)

    Den Quantensprung, den ich damals mit der DS211+ erlebt hatte, kann mit der DS212+ nicht erlebt werden. Denn sie ist die verbesserte DS211+ jedoch keine Revolution. Toll ist sie trotzdem.

    Wer einen perfekten Test lesen möchte, der sei verwiesen auf den Test von tom’s hardware. Der Test brint es wirklich auf den Punkt.

    Wieso habe ich die DS212+ trotzdem erworben ? Ausschließlich wegen des WOL (wake on lan) da unsere Box im Keller steht. Und das funktioniert super.

    Schnelligkeit. Wie auch in dem o.e. Test habe ich ebenso das Gefühl, dass sich das Webinterface schneller aufbaut, nun es ist auch ein schneller Proz am Werk. Ansonsten sind die Ergebnisse sehr auf Augenhöhe mit der DS211+. Da dürfte man in der Geschwindigkeit als auch beim Geräuschpegel keinen Unterschied erkennen können.

    Thema Stromverbauch. Wieder mit den WD5000AADS Raid1 gemessen mit einem Conrad Messgerät. Standby 9,4 Watt im Betrieb je nach Auslastung geringstenfall 16/17 Watt. Im WOL Zustand sind es dann bei meinem Messgerät noch 1,7 Watt. Alles in Line meiner Meinung nach.

    Zur Einrichtung muss man glaube ich kaum noch etwas sagen, wieder kinderleicht, auch für die Ersttäter.

    Ansonsten immer wieder gut wie Synology das Thema NAS auch für uns Privatnutzer umsetzt, das Webinterface ist wirklich spitze.

    Ach noch etwas am Rande. Scheinbar hat Synology etwas bei der Temperatur bzw. bei der Kühlung geändert. War der Proz bei der DS211+ kurz nach dem Aufwecken aus dem Standby noch bis zu 62 Grad heiss (Core Temperatur), ist dies bei der DS212+ nicht mehr festzustellen, wesentlich kühler 52 Grad. Dies ist zumindest gefühlt viel beruhigender.

    Habe ich was negatives entdeckt ? Nein nachdem nun WOL mit an Bord ist, denke ich ist sie diesmal für länger.

    Wie immer, wer sucht der findet. Das Gehäuse fühlt sich sehr rauh an. Das wars.

    Zusatz: Habe gerade neue WD5003ABYX Enterprise Platten eingebaut. RAID1. Der Stromverbrauch ist ein wenig gestiegen, nur im Betrieb, Standby gleich geblieben. Allerdings sind zum Beispiel die Vorschau Bilder im Explorer deutlich schneller geladen als mit den WD5000AADS. Zusätzlicher Vorteil 5 Jahre Garantie. Leider sind sie auch ein bisschen lauter. Steht ja im Keller…

    Viel Spaß

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. D. Hillebrand says

    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Ein schnelles Arbeitstier und Alleskönner…!, 28. November 2011
    Rezension bezieht sich auf: Synology NAS DS212+ NAS-Server (2GHz, 512MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0) (Zubehör)

    Vorab, ich bin absolut begeistert von der Synology DS212+, mit dem Betriebssystems DSM 3.2, der Synology Software und der Community!
    Die DS212+ ist ein treues und sehr schnelles Arbeitstier, sie bietet sehr viele Möglichkeiten für ihr Geld,
    reichlich Nutzen und deutlichen Mehrwert gegenüber den sehr günstigen Netzwerkfestplatten.
    Durch die Gigabit/Lan Schnittstelle, die 2,0GHz CPU, und den Speicher mit DDR3 512MB ist sie sehr schnell!

    Ich Nutze sie als Datenspeicher und Streamingklient für alle Mediengeräte im Haus, wie TV, PC, Notebook, iPad und iPhone.
    Auf der DS212+ laufen iTunes-Server, Squeezebox-Server, Downloadmanager, UPnP/DLNA-Medienserver etc.
    Obwohl ich kaum Netzwerkerfahrung habe, bin ich mit den wirklich zahlreichen Funktionen sehr schnell warm geworden.
    Die Ersteinrichtung, nach Handbuch, was leider nur auf CD vorliegt und 217 Seiten umfasst, war recht einfach und schnell.
    Fakt ist aber auch, dass man sich etwas mit der Materie beschäftigen muss und sich als Laie in das Thema NAS einarbeiten muss.

    Ich benutze die DS mit zwei Festplatte: Samsung Spinpoint F2 ECOGREEN HD154UI 1,5TB,
    laut dem Harwaremonitor der DS212+ wird die Festplatte nicht wärmer wie 30°C.

    Es gibt eine große Anhängerschaft ” Wiki und Forum” und entsprechend viel Stoff und Hilfe zum Thema.
    Die DS212+ stellt mir alle meine Daten und Mediatheken zentral zur Verfügung,
    sie arbeitet sehr leise, günstig, schnell und unauffällig.

    Allen, die sich einen schnellen Homeserver für ihre Mediadaten aufbauen möchten, kann ich die DS212+ sehr empfehlen.
    Ich bin total begeistert und weiß gar nicht mehr wie ich ohne eine DS ausgekommen bin…
    Besonderheiten:

    + CPU-Frequenz : 2,0GHz
    + Speicher : DDR3 512MB
    + Max. interne Kapazität : 6TB (2X 3TB HDD)
    + ext HDD-Schnittstellen : 2x USB 3.0-Port, 1x USB 2.0-Port, 1x eSATA-Anschluss, 1x Anschluss für SD-Karte
    + Wake on Lan, div. Energiesparfunktionen bei Nichtbenutzung,

    Einige Anwendungen welche Möglich sind:
    + iTunes-Server
    + Squezzebox-Server
    + UPnP/DLNA-Medienserver
    + FTP-Server
    + Web-Server
    + File-Server
    + Mail-Server
    + Photo-Station
    + Internetradio
    + Drucker-Server
    + Downloadstation mit konfigurationsmöglichkeiten für Kunden von one Klick file Hoster oder auch useNet Kunden
    BitTorrent-, FTP-, http-, eMule-, NZB Nachrichtenserver-, RapidShare- und MegaUpload-Dateien, RSS Downloads möglich
    + Überwachungssoftware für IP Cams integriert
    + Fernzugriff auf alle Daten über DynDNS
    + USV wird unterstützt
    + HDD wird in den Ruhezustand versetzt nach definierter Zeit
    + WOL “Wake On Lan”
    + über einen Timer kann Die DS212+ gestartet und ausgeschaltet werden
    + sehr gute Benutzerverwaltung
    + Leise im Betrieb
    + Übersichtliches, Browserbasiertes Betriebssystem mit umfangreichen Statusanzeigen, wie Auslastung, Durchsatz, etc.
    + Es gibt eigene kostenlose iPhone und Android Apps zum betrachten von Fotos, und das Streamen von Musik, die Apps heißen DS Foto und DS Audio
    + Bei Bedarf Fernzugriff auf alle Daten und Funktionen per DynDNS
    + Sicherheitstools, Modul zur Hardwareverschlüsselung, FireWall und Benutzerverwaltung Kennwortbasiert
    + Tool zur Datensicherung, der DiscStation und auch von beliebigen Daten nach Konfiguration,
    Automatisierung von Backups möglich
    + große Community und Wissensdatenback plus Forum

    Es geht noch mehr wie z. Bsp.: das hosten von eigenen Bloggs und Webseiten

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Splinter Cell "Peter" says

    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Jetzt gehts los!, 13. Dezember 2011
    Rezension bezieht sich auf: Synology NAS DS212+ NAS-Server (2GHz, 512MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0) (Zubehör)

    Da meiner bisherigen NAS von Synology – einer 109+ – schon langsam die Luft ausging beim Sichern umfangreicher Datensätze (permanent auf 100% Auslastung gelaufen), wollte ich ein leistungsfähigeres Gerät anschaffen. Es wurde letztendlich die brandneue DS 212+.
    Ich habe ein RAID1 laufen mit 2 x 1TB WD Caviar Black HDs, sicherlich nicht die erste Wahl wenn es um lange Lebensdauer gehen soll, aber diese lagen noch bei mir herum und die Festplattenpreise sind ja zur Zeit völlig indiskutabel.
    Das Einrichten ging sehr schnell von statten, eigentlich macht die Maschine ja eh alles fast von selber. Die aktuelle Firmware wurde bereits heruntergeladen so brauchte ich die CD nicht, die leider bei mir nicht lesbar war. Schnell noch 2 Benutzer angelegt und einige Verzeichnisse – fertig. Da mich die Hot-Plug Funktion interessierte, entfernte ich eine der beiden Festplatten im laufenden Betrieb. Nun ging es aber los! Ein permanentes Warnpiepen nervte solange, bis ich den Button in der SW zum Abschalten fand. Die NAS blinkte dabei wie ein Christbaum in Hollywood! Also schnell wieder die Platte retour – endlich wieder Ruhe! Nun allerdings ist Handarbeit gefragt. Selbstständig tut jetzt die NAS nämlich nichts außer darauf hinzuweisen, dass eine Festplatte wahrscheinlich defekt ist und ausgetauscht werden sollte. Im Speichermanager ist die weitere Vorgangsweise festzulegen, Rausschmiss aus dem RAID1, Erweiterung auf ein RAID0 (was ja eigentlich gar kein RAID mehr ist….) oder der Versuch einer Reparatur. Letzteres dauerte dann über 3 Stunden, war aber am Ende erfolgreich. Obwohl keine Daten während der Herausnehmens verändert wurden, besteht die NAS auf den Eingriff und beginnt nicht selbstständig mit der Wiederherstellung. Das ist schon ungewöhnlich. Zu guter Letzt tauschte ich noch die zwei Platten im Stillstand gegeneinander aus um zu sehen, ob dies eine Auswirkung hätte. Das ist der 212+ aber völlig wurscht, auch mit getauschten Platten werkelt sie problemlos weiter. Die Lüftersteuerung bietet jetzt 3 statt 2 Einstellmöglichkeiten, WakeonLAN ist hinzugekommen und der Prozessor mit 2 GHz hat nun Kraft genug für 2 Sicherungen gleichzeitig. Der Arbeitsspeicher ist unverändert mit 512MB – völlig ausreichend!
    Tolles Gerät, schnell, leise und zuverlässig, aber im Fall des Falles sollten schon ein paar EDV Grundkenntisse vorhanden sein….
    Eine Sicherung im Gigabit-Netz von der Computerfestplatte auf die NAS geht mit ca. 300-650 MBit/s. Das ist schon o.k., natürlich hat Synology hier noch leistungsfähigere Geräte im Portfolio, aber leider nicht zu diesem Preis.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. Herr Cooles says

    220 von 223 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    TIPPS: Kompatible Rohlinge, Riplock und Brennprogramm, 30. Mai 2010
    Rezension bezieht sich auf: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail schwarz (10x, LightScribe, SATA) (Zubehör)

    Nachdem ich diesen BD-Brenner 8 Tage im Einsatz hatte, möchte ich nur einige kurze Bemerkungen loswerden.

    Da die anderen Rezensenten genügend über die technischen Features des Brenners geschrieben haben, möchte ich Euch nur ein paar praktische Hinweise geben:

    1. Zum BD-Brennen benutze ich das Programm ImgBurn (Freeware): klein, effektiv und sicher.

    2. Der beigelegte Verbatim-Rohling wurde anstandslos gebrannt.

    Ich wagte mich dann an die preiswerten 4x-BR-Rohlinge von MediaRange (B25) und wurde bisher nach 18 Versuchen nicht ein einziges Mal enttäuscht: 100%. Die Rohlinge wurden problemlos von der PS3 und meinem Stand-Alone-Player (SONY BDP-S360) gelesen.

    3. Die Firma LG baut in ihre Laufwerke immer ein sog. “Riplock” ein, das dazu dient, die Auslese-Leistung bei Video-Dateien künstlich/technisch zu reduzieren. Es ist so, als würde Porsche ein 500-PS-Auto verkaufen und das Tempo auf 100km/h herunterdrosseln. Eine Frechheit! Im Internet gibt es aber ein “Riplock Patch”, mit dem man die Firmware manipulieren und die volle Leistung erlangen kann. ACHTUNG: Verlust der Garantie! Und nur auf eigene Gefahr!

    Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit diesem Brenner. Er ist relativ günstig, schnell (nach dem Patch), leise und brennt die günstigen Rohlinge zuverlässig.

    Wegen des Riplock würde ich gerne 4 Sterne vergeben – nach reiflicher Überlegung aber dennoch 5. Ein Kauftipp!!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  5. Lakedevil says

    68 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Klare Kaufempfehlung, 3. April 2010
    Rezension bezieht sich auf: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail schwarz (10x, LightScribe, SATA) (Zubehör)

    Das Laufwerk ist einfach nur Klasse!
    Einbauschwierigkeiten hatte ich in meinem BigTower selbstverständlich keine, obwohl das Laufwerk in der Tat grösser ist als herkömmliche Brenner.
    Die Installation unter Windows7 64Bit verlief absolut problemlos. Direkt nach der Installation erkannte auch Nero9 das Laufwerk und bot das Brennen von BD’s an.

    Erste Erfahrung mit dem beigefügten Verbatim Rohling sowie meiner Lieblingsmarke Platinum absolut gut. Keine Brennprobleme. Angenehm leise beim Lesen und Schreiben.

    Kann Laufwerke von LG generell nur empfehlen. Noch nie irgendwelche Schwierigkeiten gehabt!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  6. mitsch says

    27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Super Gerät, 3. Mai 2011
    Rezension bezieht sich auf: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner Retail schwarz (10x, LightScribe, SATA) (Zubehör)

    Bei Anlieferung alles dabei, Gerät, Kabel, Schrauben, Handbuch, Software und ein BD-Rohling 25gb von Verbatim. Einbau geht fast von allein, anschließen, Computer starten, fertig. Win7 (64bit) erkennt das Gerät sofort als neues LW. Daraufhin habe ich die Software installiert. Darunter ist ein Videoplayer, ein Brennprogramm, eine Authoring-Software für DVD, BD und VCD sowie ein Webcam Programm. Darüberhinaus befindet sich eine Software zum Bedrucken der Lightscribe Rohlinge. Also, all-inclusive. Die Software ist nicht die Neueste aber sie macht was sie machen soll und das macht sie gut.

    Alles funktioniert bestens.

    Ganz klare Kaufempfehlung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>