Test: Verbatim 53018 Store ‘n’ Go Portables 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0/2.0/1.1) schwarz

Verbatim 53018 Store ‘n’ Go Portables 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0/2.0/1.1) schwarz

  • 6,3 cm (2,5 Zoll) externe Festplatte, Plug & Play, 5400 U/min, LED Anzeige
  • USB 3.0 Schnittstelle, voll abwärtskompatibel mit USB 2.0 (Stromversorgung über USB-Port daher nur 1 USB Port notwendig)
  • FAT 32 formatiert für den Einsatz mit Windows und MAC
  • Kapazität: 1 TB
  • Lieferumfang: Verbatim HDD 53018, USB 3.0 Anschlusskabel, Schnellstartanleitung, Nero-Software BackItUp & Burn Essentials, Energiesparsoftware Green Button (vorinstalliert)
  • USB 3.0 SuperSpeed-Datenübertragung
  • Einfaches Übertragen von Dokumenten und Daten zwischen zuhause und dem Büro
  • Zuverlässige Sicherung und Speicherung sämtlicher Dateien von Ihrem PC oder Ihrem Laptop/ Notebook
  • USB Plug+amp,Play (keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich)
  • Elegantes und schlankes Design, das perfekt mit Ihrem Arbeitsplatz harmoniert und einen einfachen Transport ermöglicht
  • Nero-Software BackItUp +amp, Burn Essentials – Zum Erstellen eigener Backups Ihrer PC/Notebook-Festplatte auf Ihrem portablen Festplattenlaufwerk
  • Kurzanleitung, ausgedruckt in 27 Sprachen

UVP-Preis in Euro: EUR 105,00

Angebots-Preis: EUR 105,00

Comments

  1. Fredrik Strietz says

    142 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    PRO: Leistung, Design, Kompatibilität // KONTRA: etwas Kratzempfindlich, LED hinten, 25. August 2010
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Verbatim 53018 Store ‘n’ Go Portables 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0/2.0/1.1) schwarz (Personal Computers)

    Hallo zusammen,

    nachdem meine Datenbestände immer größer werden, suchte ich die Möglichkeit diese Daten einfach zu transportieren und auch im Backup zu haben. Meine wichtigsten Daten archiviere ich noch zusätzlich auf DVD Rohlingen – denn auch eine Festplatte kann ja mal kaputt gehen.

    Wie kam ich auf gerade dieses Produkt?
    ===================================================

    Wichtig waren mir die folgenden Produkteigenschaften:

    >> Portabilität: Klein (= 2,5 Zoll), OHNE externes Netzteil

    >> Design/Qualität: Hochwertige Verarbeitung, schlicht/edel

    >> Zuverlässigkeit: Kühl im Dauerbetrieb, Markenhersteller

    >> Lautstärke: Sie sollte leise sein und keine Vibrationen abgeben

    >> Kapazität: Bei mir bedeutet dies: 1 TB wird benötigt, später evtl. mal mehr

    >> Geschwindigkeit: Hohe Datenrate in der Praxis, USB 3.0

    >> Kompatibilität: USB 3.0 ist kompatibel zu USB 2.0 – diese Schnittstelle haben fast alle Rechner. Kompatibel sollte es auch mit meinem Western Digital Live Media Player sein (dieser hat USB 2.0), damit dieser Filme am TV wiedergeben kann. An einem anderen LCD Fernseher (Samsung LE-40 B 650 T) sollte die Platte auch zuverlässig funktionieren.

    Alternativen:
    ===================================================
    Zur Auswahl gab es zu diesem Zeitpunkt nur dieses Modell und die LaCie Rugged 1TB 2,5″. Da dieses Modell aber teurer und größer (dafür vermutlich aber robuster) ist – mir aber optisch nicht zusagt – habe ich mich entschlossen diese Platte zu kaufen und zu testen.

    Mein Rechner:
    ===================================================
    Ich nutze ein HP EliteBook 8540p mit Windows 7 64-Bit mit zwei USB 3.0 Schnittstellen (welche durch den NEC Chipsatz (1. Generation) betrieben werden) und einer eSATA Schnittstelle. Es sind die aktuellsten Treiber installiert. Im Notebook ist intern eine SSD-”Festplatte” verbaut (OCZ Vertex 2E 240 GB)

    Informationen zum Gehäuse:
    ===================================================

    >>> Gehäuse >> Material:
    ———————————————–
    Das Gehäuse macht einen sehr edlen Eindruck, so wie ich mir es von den Produktfotos auch erhofft habe. Das Gehäuse ist tiefschwarz und spiegelt 100%. Leider würde sich jeder BKA-Beamte über die Fingerabdrücke freuen, diese werden absolut scharf dargestellt. Also bitte keine Illegalen Daten auf die Platte kopieren – man kann Euch definitiv identifizieren :-) . Vorne/Oben ist ein Verbatim-Aufdruck, auf der Unterseite der Produktaufkleber. Die Platte steht auf 4 mini Hartgummifüßen. Hinten/links/unten ist eine dunkelblaue LED, die im Leerlauf ständig leuchtet und bei Zugriff blinkt (die LED ist “hinten” – dazu nachher noch eine Info). Die LED ist (für mich) angenehm dunkel/dezent – bei hellem Tageslicht draußen muss man aber genau hinschauen um zu sehen, ob gerade Zugriffe erfolgen. Mich stört das nicht.

    >>> Gehäuse >> Wärmeentwicklung / Ableitung:
    ———————————————–
    Die Platte wird auch im Dauerbetrieb (72 Std) nur leicht warm. Das Gehäuse muss somit kaum Wärme weiterleiten.

    >>> Gehäuse >> Bauform:
    ———————————————–
    Ich habe mich jetzt getraut das Gehäuse zu öffnen. Das Tolle bei dem Verbatim Gehäuse ist, dass es komplett ohne Schrauben ist und man sogar die Platte und die Mini-Platine komplett ohne Schrauben entfernen und eine andere Platte einbauen kann. Genial! (Deshalb ist die LED auch auf der Rückseite – eine Platine für alles und keine Kabel im Gehäuse). Das Ganze hat super geklappt – wer also mal schnell die Platten tauschen will dem sei das Gehäuse empfohlen. Zum öffnen des Gehäuses mit den Fingernägeln links und rechts unter die Abdeckung gehen und die Seiten leicht nach außen biegen, dann nach oben abziehen. Geht wunderbar – Grobmotoriker aufgepasst – theoretisch kann das Gehäse beschädigt werden – die Garantie ist offiziell dann auch erloschen denn dafür ist das Produkt nicht gedacht (auch wenn man – wenn man beim öffnen nichts kaputt macht – dem Gehäuse nicht ansieht, dass es geöffnet wurde da es kein Siegel o.ä. gibt). Das Gehäuse ist einen Tick höher (ca. 3mm) als andere 2,5″ Gehäuse für die standardisierten 2,5″ Festplatten. Das liegt daran, dass die in diesem Gehäuse verbaute 2,5″ Platte eine Bauhöhe von 12,5 mm hat. Die genormte Höhe für die meisten Notebooks beträgt bei internen Festplatten 9,5 mm. Somit hat man zwar ein 3 mm…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. T. Dierig "tad" says

    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    2.0 von 5 Sternen
    Verschiedene Festplatten, verschiedene Leistung, mangelhafter Support, 21. März 2011
    Rezension bezieht sich auf: Verbatim 53018 Store ‘n’ Go Portables 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0/2.0/1.1) schwarz (Personal Computers)

    Ich habe inzwischen 2 Stück davon im Einsatz, nachdem die erste so prima an USB2 funktionierte. Beide Typen sind von den Leistungswerten sehr unterschiedlich. Sie wurden beide praktisch gleichzeitig Anfang März 2011 gekauft.

    === Hardware ===
    Die Erste enthält eine Toshiba MK1059GSM Festplatte, die zweite eine Samsung HM100UI. Beide sind exakt gleich groß mit NTFS-formatierten 931 GB (jeweils Blockgröße 4098 kB).

    === Kompatibilität ===
    Etwaige höhere Stromaufnahme ist bei beiden Platten an USB2 kein Problem. Theoretisch dürfen USB3-Platten ja 900mA benötigen, während USB2 nur auf 500mA spezifiziert sind. Beide Platten laufen problemlos an USB2 (getestet am Gigabyte T55UD2M, am Asus eeePC 1005PEB und an 2 Dell-Notebooks).

    === Geschwindigkeit ===
    Die beiden beiden erreichen in meinem Gigabyte T55UD2M am Delock NEC-USB3-Adapter im PCIe4x folgende Leistungswerte (gemessen mit h2testw aus der c’t):

    Samsung Schreiben 93,4 MB/s Lesen 94,3 MB/s
    Toshiba Schreiben 58,8 MB/s Lesen 62,1 MB/s

    Auffällig ist, dass die Samsung nur mit 30MB/s startet und spürbar langsam beschleunigt. Sie braucht etwa 10 Sekunden, um auf 90 MB/s zu kommen. Die Toshiba erreicht sofort Ihre volle Geschwindigkeit von aber nur 60 MB/s. Ich kann aber noch nicht sagen, dass mich das langsame Beschleunigen der Samsung im normalen Betrieb stören würde.

    === Geräusch ===
    Die Samsung ist im direkten Vergleich etwas lauter und vibriert fühlbar. Im Betrieb ist sie auf dem Schreibtisch schon störend, während die Toshiba fast nicht hörbar ist.

    === Gehäuse ===
    Das Gehäuse von Verbatim ist extrem kratzempfindlich. Schon Staubwischen erzeugt deutliche Kratzer.

    === Stecker ===
    Bisher keine Probleme mit dem microUSB-Stecker, der angeblich ja anfällig ist. Dafür verrastet dieser im Gegensatz zum miniUSB-Stecker fühlbar, was sich meines Erachtens in der Handhabung positiv auf die Lebenswerwartung auswirken müsste.

    === Wärmeentwicklung ===
    Beide erreichen im Dauerbetrieb Oberflächentemperaturen von ca. 45°C.

    === Fazit ===
    Leider nur ein “OK” für die Verbatim 53018, da man hier nicht genau weiss, was man kauft. Man bekommt entweder eine leise, aber eine gerade-mal-doppelt-so-schnell-wie-USB2-Festplatte oder eine Flotte USB3-würdige Platte, die aber eher laut ist.

    === UPDATE ===

    Anfrage beim Verbatim-Kundendienst (telefonisch und per eMail) führte zu einem längeren eMail-Austausch. Verbatim bat mich, eine erneute Messung mit ChrystalDiskInfo durchzuführen, die die obengenannten Messwerte bestätigte. Danch riss der Kontakt seitens Verbatim plötzklich ab und meine erneuten Anfragen an die bekannte eMail-Adresse des zuständigen Technikers bleiben ohne Antwort.

    Fazit: Wegen des mangelhaften Supports abgewertet von 3 auf 2 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Georg4711 says

    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    1.0 von 5 Sternen
    Steckerbuchse bricht ab, 4. Juli 2011
    Rezension bezieht sich auf: Verbatim 53018 Store ‘n’ Go Portables 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, USB 3.0/2.0/1.1) schwarz (Personal Computers)

    Kann ich nur abraten!

    Nach relativ kurzer Verwendung ist die USB3.0 Steckerbuchse abgebrochen.

    Der Händler hat mir die Platte retourniert mit dem Hinweis, dass Verbatim die Reparatur der noch in der Garantie befindlichen Platte ablehnt.

    Ist offenbar ein Konstruktionsfehler der aber vom Hersteller verleugnet wird…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>