Test: Sony Vaio YB3V1E/S 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E-450, 1,65GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD HD 6320, Win 7 HP) silber

Sony Vaio YB3V1E/S 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E-450, 1,65GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD HD 6320, Win 7 HP) silber

  • Prozessor: AMD Dual-Core Prozessor E-450 (1.65 GHz, 1 MB Cache)
  • Nur 1,46 kg leichtes Chassis – ideal für den mobilen Einsatz
  • Integrierte Webcam und Mikrofon für Videotelefonie und Videokonferenzen
  • Lieferumfang: Sony VAIO Notebook VPCYB3V1E weiß, Original Microsoft Windows 7 Home Premium mit SP1 (32 Bit), Adobe Reader, Microsoft Office Starter 2010 umfasst nur Versionen von Word und Excel mit eingeschränktem Funktionsumfang, die Werbung enthalten), McAfee Internet Security (Trial), VAIO Care, Picture Motion Browser, Media Gallery, Remote Play with PlayStation 3, Remote Keyboard with PlayStation 3
  • Software (vorinstalliert, Auszug): Original Microsoft Windows 7 Home Premium mit SP1 (32 Bit), Adobe Reader, Microsoft Office Starter 2010 umfasst nur Versionen von Word und Excel mit eingeschränktem Funktionsumfang, die Werbung enthalten), McAfee Internet Security (Trial), VAIO Care, Picture Motion Browser, Media Gallery, Remote Play with PlayStation 3, Remote Keyboard with PlayStation 3

VAIO Y Series VPC-YB3V1E/SV – 11.6″ Notebook – 1.65 GHz, 29,46-cm-Display

UVP-Preis in Euro: EUR 479,00

Angebots-Preis: EUR 479,00

Mehr Netbook Produkte

Comments

  1. Christian says

    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Gutes 11,6 Zoll NB, 31. Oktober 2011
    Rezension bezieht sich auf: Sony Vaio YB3V1E/S 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD E-450, 1,65GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD HD 6320, Win 7 HP) silber (Personal Computers)

    Habe das NB jetzt eine Woche und bin sehr zufrieden. Es hat für ein solch kleines NB eine super Leistung und läuft schnell und stabil.

    Hatte zuerst Angst wegen dem glänzenden Display aber selbst im Zug ist alles einwandfrei zu erkennen, da reicht in der Regel locker 60 % Bildschirmhelligkeit. Der Akku hält bei mir im Schnitt 4 Stunden bei dauerhaft aktiviertem Wlan. Ohne Wlan komme ich auf ca 5,5 Stunden.

    Die Negativpunkte wurden bereits genannt. Die touchpadtasten sind sehr laut und wirken billig, im gegensatz zum Rest der Tastatur bzw des NB generell. Auch den wackligen Netzsteckeranschluss kann ich bestätigen, allerdings glaube ich kaum das es hier zu einem Ausfall/Defekt kommt.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Für den mobilen Einsatz wirklich Top….klein, leicht und stark.
    Für zuhause verwende ich jedoch meist ein 15,4 Zoll.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Hanno Reimer says

    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Grüne Perle, 31. Oktober 2011

    Über die technischen Daten muss ja nicht mehr viel gesagt werden, der AMD E 450 APU Prozessor mit integrierter Grafikeinheit (HD 6320) arbeitet sehr gut- die mitgelieferten 4gb RAM tun was sie sollen in annehmbarer Geschwindigkeit – leider ist bei dem System Win7 Home Premium in der 32bit Variante dabei- wodurch die 4gb nicht ganz voll ausgeschöpft werden können. Das Display liefert dank 1366x768p HD fähige Bilder, im allgemeinen ist das Display auch hell genug um gut arbeiten zu können. Für ein 11,6″ Gerät bin ich in diesem Bereich zufrieden gestellt, auch spiegelt das Display nicht übermäßig, da bin ich vom Asus 1215B stärker angenervt gewesen.
    Im Windows 7 Leistungsindex erreicht das Gerät “ganze” 3,8 Punkte, was aber nur an der CPU liegt, die restl. Werte liegen bei 5,9 für den Arbeitsspeicher sowie Grafikleistung in Spielen und der Festplatte. Ich habe ein Testvideo bei Youtube oben, welches belegt, hier können problemlos 720p und 1080p Videos abgespielt werden. Unter dieser Last wird der Rechner aber auch nicht allzu Laut, meiner Meinung nach halten sich die Geräusche in Grenzen, wobei ich den direkten Vergleich zu einem Macbook habe, wo das Vaio YB3V1E nicht mehr so gut abschneidet. ;-) Aber es ist noch verträglich, sobald Musik läuft, die Boxen sind, wenn nicht voll augedreht ganz passabel- auch nicht mehr zu hören. Lediglich das laute Klicken der Maustasten wird wohl nicht vermeidbar sein- es sei denn man steigt auf eine externe Maus um. Das Trackpad ist auch recht klein geraten, dafür aber angenehm angerauht, ich betreibe an dem Gerät eine Razermaus, das ist okay. Die Tastatur fühlt sich gut an, auch wenn die Tasten einen “schwereren” Druckpunkt besitzen, was sich bei längeren Schreibarbeiten aber als ganz “angenehm” herausstellte. Auch ist das jetzt allseits angenommene Chiclet Keybord mit von der Partie, Sony wirbt wohl mit “auch für längere Nägel verträglichen” Tastaturen, gut ist jetzt nicht mein Problem, aber das mag wohl stimmen^^… Office läuft stabil und startet – sehr zügig, hier liegen also keine Probleme.

    Weiterhin sehr schick ist das grüne Cover und das kleine Gewicht von 1,4kg machen das Gerät angenehm und auch “Wohnzimmer” tauglich… mir ist das Gerät bei dieser Größe (29,…cm Breite) schon fast zu “leicht”, als das es noch wertig wirken würde. Das ist auch das Problem des restl. Gehäuses, welches anscheinend nur aus Plastik besteht. Mir gefällt das nicht so sehr, meiner Freundin hingegen sehr… da gehen die Geschmäcker wohl auseinander. Darüberhinaus ist der Stromanschluss an diesem Netbook sehr “labbrig” ich habe das Gefühl, dass hier wohl ein Defekt unumgänglich eintreten wird- irgendwann… Wieso kann man nicht einfach den Macbooks mit deren Magnetanschluss folgen, die Idee ist genial und “Nachahmenswürdig”- Patentungereimtheiten sollten natürlich geklärt sein… xD

    Ein letzter Hingucker sind das tolle Feature, seine Playstation 3 mit dem Gerät im Remotemodus Fernzusteuern, das konnte ich leider nicht testen, da ich nur eine Xbox 360 besitze und die gute Media Gallery- die es einem erlaubt Musik nach “Laune” zu spielen. Bist du Glücklich, bekommste z.B. I’m walking on sunshine ;-) je nach Stimmung halt. Nett. Hier befindet man sich aber auch wieder in der Schnittmenge zwischen unnützer/ den Rechner vollmüllender Software, die total nervig sein kann- und einem guten produktiven Flow… denn viel Vaio Software/ Antiviren Probeversionen etc. ist einfach überflüssig und bremst das System nur aus. Eine frische 64bit Win 7 Installation mit einigen Vaio Software-Stücken später gefällt mir das Gerät recht gut.

    Wer auf grün steht sollte hier zuschlagen ;-) Die Youtube Videolinks stelle ich in den ersten Kommentar- bzw. werde ich sie noch hier in die Rezension einflechten. Habe das Video heute doch noch fertig gemacht und es ist unter folgendem Link erreichbar youtube.com/watch?v=Sv9ZXRG1C-g viel Spaß mit dem Gerät und dem Video, ich hoffe die Rezension war ihnen eine Entscheidungshilfe!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>