Test: Samsung SyncMaster BX2240 LED 54 cm (21,5 Zoll) widescreen TFT Monitor (DVI, Kontrastverhältnis 5,000,000:1, Reaktionszeit 5ms) schwarz

Samsung SyncMaster BX2240 LED 54 cm (21,5 Zoll) widescreen TFT Monitor (DVI, Kontrastverhältnis 5,000,000:1, Reaktionszeit 5ms) schwarz

  • Besonderheiten: Windows 7 kompatibel, Off-Timer, Formatumschaltung, Programmierbare Taste, Farbeffekte, unterstützt HDCP via DVI-Anschluss
  • Bildschirmgröße/ Kontrast (dynamisch): 54 cm Wide (21,5 Zoll) / 5.000.000:1
  • Reaktionszeit / Betrachtungswinkel (h/v): 5ms / 170°/160°
  • Garantie: Auf dieses Produkt gewährt Ihnen Samsung Electronics 36 Monate Garantie
  • Lieferumfang: Signalkabel, Netzkabel, Treiber-CD, Multiscreen-Software, Treiber-CD, Handbuch (CD)

SyncMaster BX2240 – LCD-Display – TFT

UVP-Preis in Euro: EUR 229,00

Angebots-Preis: EUR 174,91

Ähnliche Bildschirm Produkte

Comments

  1. froxy says

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Super Monitor mit Office- Ausstattung, 12. Januar 2011
    Rezension bezieht sich auf: Samsung SyncMaster BX2240 LED 54 cm (21,5 Zoll) widescreen TFT Monitor (DVI, Kontrastverhältnis 5,000,000:1, Reaktionszeit 5ms) schwarz (Personal Computers)

    Der Samsung ist ein gut verarbeiteter Monitor in mattem Finish. Er ganz und gar komplett für die Belange im Büro ausgelegt. Da kann man wohl auch auf hdmi verzichten. Denn dieser Monitor wartet zum einen mit einer Höhenverstellung, zum anderen mit einer Pivotfunktion und der Möglichkeit den Monitor um jeweils ca. 45° nach links und rechts drehen zu können. Darüber hinaus ist der Monitor neigbar. Insgesamt kann man den Monitor perfekt auf seine Sitzposition ausrichten, was das Arbeiten richtig bequem macht. Auch wenn der Monitor in höchster Position nur ca. 13,5cm von der Tischplatte entfernt steht, macht dies aber den Unterschied zu anderen Geräten.

    Die Pivotfunktion ist schon ein wenig hakelig. Um den Monitor drehen zu können, muss dieser auf der höchsten Position stehen und ein wenig geneigt sein. Aber einmal gedreht, hat man den großen Vorteil, dass man PDF- Dokumente oder Internetseiten komplett auf dem Monitor abbilden lassen kann. Dies erleichtert das Arbeiten ungemein. Früher habe ich mir die Dokumente immer sofort ausgedruckt, weil ich es einfach als unangenehm empfinde eine Seite nicht komplett im Blick zu haben. Aber dies ist nun Geschichte… Leider muss ich das Bild wohl noch Selbstständig um 90° drehen, aber dies kann man ja auch über Tastenkombinationen machen.

    An der Bildqualität gibt es echt nichts zu mekern. Schärfe ist gut und die Farben sind auch knackig. Die LED’s leuchten den Monitor nicht ganz optimal gleichmäßig aus. Dies ist mir aber bis jetzt nur beim Hochfahren des Rechners aufgefallen, wo das Bild zum größten Teil schwarz ist! Bei HD- Filmen oder in üblichem Betrieb ist mir dies nicht aufgefallen.

    Insgesamt würde ich sagen, dass der Kauf sich auf jeden Fall gelohnt hat. Ich kann gut und gerne auf die Multimediaausstattung verzichten, denn schließlich bekommt man einen Monitor mit einer Menge an Ausstattung, welche das Arbeiten am Rechner wirklich bequem machen. Ein weiteres Kaufargument ist der echt niedrige Stromverbrauch. Bei 60% Helligkeit, was für die Lichtverhältnisse an meinem Schreibtisch völlig ausreichend ist, verbraucht er nur 15,5 Watt! Ich kann diesen Monitor bedenkenlos weiterempfehlen!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Armin says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Kaufempfehlung !!, 1. März 2011
    Rezension bezieht sich auf: Samsung SyncMaster BX2240 LED 54 cm (21,5 Zoll) widescreen TFT Monitor (DVI, Kontrastverhältnis 5,000,000:1, Reaktionszeit 5ms) schwarz (Personal Computers)

    Ich habe den Bildschirm zwar erst seit 1 Woche, doch bin ich so begeistert, dass ich gleich mal eine Bewertung loswerden möchte.
    Die Sendung war innerhalb 2 Tagen bei mir, die Verpackung 1a, Aufbau superschnell. Die Bildqualität ist super, so wie es sein soll. Ich bin kein Computerfreak, so dass ich die Qualität nicht fachmännisch beschreiben kann. Das Bild ist jedenfalls bereits optimal eingestellt und weist keinerlei Fehler auf. Geräusche macht der Bildschirm auch keine. Meine Wahl fiel auf den SyncMaster BX2240, da der Bildschirmrand nicht so breit ist wie der bei z. B. LG. Die eckige Form gefällt mir auch besser als die abgerundete, was aber einfach nur Geschmackssache ist. Der zweite Grund meiner Wahl besteht in dem höhenverstellbaren Fuß. Nachdem ich oft auch im Stehen arbeite, ist diese Funktion beim SyncMaster BX2240 optimal, da man den Bildschirm relativ weit hoch bekommt und dann noch entsprechend neigen kann. Der Fuß selbst ist auch absolut standfest, auch wenn man mal an den Bildschim kommt. Bei LG habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Fuß eine recht wackelige Geschichte ist. Nachdem ich den Bildschirm auf einer beweglichen Wandhalterung stehen habe, die auch immer wieder angepasst wird, ist es echt genial, dass hier nichts wackelt!!

    Ich kann bei dem Bildschirm Samsung SyncMaster BX2240 einfach nur die volle Punktzahl geben !!! Auch Preis-Leistung ist auf jeden Fall absolut kundenfreundlich.

    Ach ja. Der Bildschirm wird im Büro verwendet, d. h. über die Tauglichkeit für Spiele kann ich keine Auskunft geben. Fotos werden auch bearbeitet, auch hier bin ich voll zufrieden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. KatjaHK says

    13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    3.0 von 5 Sternen
    Guter Monitor, aber gedankenlose Ausstattung/Installation, 3. November 2010
    Von 
    KatjaHK (Hildesheim, Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Samsung SyncMaster BX2240 LED 54 cm (21,5 Zoll) widescreen TFT Monitor (DVI, Kontrastverhältnis 5,000,000:1, Reaktionszeit 5ms) schwarz (Personal Computers)

    Gestern wurde mein SyncMaster BX2240 geliefert.

    Mit dem Monitor und dem Bild bin ich zufrieden und werde ich mich damit wohlfühlen. Der breite Bildschirm bietet viel Platz und beschert mir ein ganz neues Arbeitsgefühl.
    Die Höhenverstellung funktioniert sehr bequem, und auch die Drehung um 90° ist einfach.

    Für die Ausstattung muss ich allerdings Minuspunkte vergeben, denn hier war Samsung entweder gedankenlos oder geizig.

    1. Der Netzkabel-Stecker im Monitor stößt beim Drehen des Bildschirms an den Standfuß. Wie lange das wohl hält…? (Man kann natürlich ein abgewinkeltes Netzkabel dazu kaufen.)

    2. Ein Krampf war die Installation des Treibers und der Softwarekomponenten.

    Die korrekte Treiberinstallation nur über den Internet Explorer möglich, sie funktionierte noch nicht einmal direkt von der CD. Das finde ich ausgesprochen dürftig.

    Auch ohne den passenden Treiber funktionierte der Bildschirm vom Fleck weg, kein Problem (Plug and Play!).

    Eines der Zusatzprogramme (“MultiScreen”) behauptete jedoch von Anfang an, es wäre kein Samsung-Monitor angeschlossen. Auch nachdem ich den Treiber dann endlich installiert hatte, kam diese Meldung beim Starten des Rechners jedesmal hartnäckig wieder. Ich habe das Programm jetzt wieder deinstalliert.

    Es soll ja eigentlich so sein, dass sich das Bild beim Drehen des Bildschirms automatisch mitdreht. Dazu gibt es das Zusatzprogramm “MagicRotation”. Allerdings funktioniert das laut Hilfe nur, wenn die Zusatzprogramme MagicRotation und MagicTune installiert sind (Merke: “Wenn MagicRotation ausgeführt wird, funktionieren Teile von MagicTune möglicherweise nicht ordnungsgemäß.”). MagicTune funktioniert bei mir partout nicht (das teilte es mir bei jedem Rechnerstart mit, weshalb ich es inzwischen wieder deinstalliert habe) – warum, das konnte ich nicht herausfinden. Ich muss die Bildschirmdrehung bei Bedarf also wohl manuell einstellen.

    Zu diesen diversen Problemen wollte ich die mitgelieferten Online-Handbücher bzw. -Hilfeprogramme konsultieren, aber diese enthalten nur sehr dürftige Informationen und verweisen darüber hinaus auf die Website. Die Online-Links führen aber nur zur Länderauswahl für alle Samsung-Websites. Von dort gelangt man zur allgemeinen deutschen Startseite und muss dann selbst nach den Informationen zu den einzelnen Programmen suchen – bisher blieb meine Suche erfolglos. Samsung lässt einen bei der Suche nach den (angekündigten) Informationen also ziemlich im Regen stehen.

    Fazit:
    Der Monitor macht Spaß und ich bin tatsächlich am Überlegen, ob ich gleich noch ein Exemplar für meinen Bürokollegen bestelle, schließlich muss man sich die Installation ja nur einmal antun und kann danach glücklich mit dem Ding arbeiten. Wenn da nicht die Sache mit der Ausstattung wäre – eigentlich sollte man eine Firma, die so wenig mitdenkt, nicht durch noch einen Kauf unterstützen!
    Ich überlege noch…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>