Test: Sony Vaio YB1S1E/S 29,4cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD Dual Core E350, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6310, Win 7 HP)

Sony Vaio YB1S1E/S 29,4cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD Dual Core E350, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6310, Win 7 HP)

  • Zielgruppe: 6,5 Stunden Akkulaufzeit und nur 1,46 kg leichtes Chassis – ideal fu?r den mobilen Einsatz
  • Besonderheiten: Webcam, Mikrofon, Stereo-Lautsprecher, Multi-Touchpad, ASSIST-Taste, VAIO Gate, 3x USB2.0, HDMI, Bluetooth, Memory Stick-, SD Card(SDHC) Slot, LAN 10/100/1000 MBit, Wireless LAN 802.11b/g/n
  • Software (vorinstalliert): Microsoft Windows 7 Home Premium (32 Bit)
  • Herstellergarantie: 1 Jahr Bring-In
  • Lieferumfang: Notebook, Akku, Netzteil mit Netzkabel

VAIO Y Series VPC-YB1S1E/S – 11.6″ Notebook – E-350 / 1.6 GHz, 29.4cm-Display

UVP-Preis in Euro: EUR 499,00

Angebots-Preis: EUR 414,99

Ähnliche Netbook Produkte

Comments

  1. Mirzel "custommachines.de" says

    23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Die Mischung macht’s…, 29. Mai 2011
    Rezension bezieht sich auf: Sony Vaio YB1S1E/S 29,4cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD Dual Core E350, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6310, Win 7 HP) (Personal Computers)

    Ich habe dieses Gerät nach langer Suche nach einem nicht zu kleinem Netbook für den mobilen und (zweit Laptop Wohnzimmerbereich) gewählt.
    Ansprüche:
    Gutes Display
    Gute Leistung
    Full HDMI Ausgang
    Handlich, leicht, gute Verarbeitung.

    Das Display:

    Mit der guten Auflösung, ausreichender Helligkeit bin ich mehr als zufrieden.
    Gestochen scharf…
    Einziger Nachteil ist das es spiegelt.
    In der Sonne nicht zu verwenden, sitze aber gerade draußen, bei Sonne im Schatten, hier ist es OK.
    Ein mattes Display hätte auch nicht diese Schärfe.
    Beim Filmeschauen ist mir ein Kontrastunterschied über den Aufklappwinkel aufgefallen,
    aber nicht schlimmer wie bei anderen Geräten, also i.O.
    Der Seitliche Winkel ist so groß, dass man fast auf 90 Grad auch noch gut sieht.

    Die Leistung:

    W-Lan ist wirklich gut, habe noch Empfang durch drei Wände und eine Stahlbetonplatte. (Garten) über einen
    normalen T_Online Router.
    ASUS und Medion Laptop haben hier schon versagt, I Phone war annähernd gleich.

    Rechenleistung ist OK, aufbau einer Firefoxseite nach anklicken etwa 1 s (Unter AVG Virenscanner).
    Habe aber schon einiges an vorinstalliertem Schrott runter.
    (Mc Affee, Norten….)
    MC Affee ist verdammt zäh zum deinstallieren und die hübsche VAIO Anzeige oben werd ich auch noch entfernen (Leistungsfresser?)
    Wenn man den REchner Mutithread belastet, geht er etwas in die Knie, Saugen, Installieren, Internet.
    Aber für 40 Watt Leistung beachtlich.

    Lüfter läuft wenig und leise, keine Klagen hier.
    Akku scheint auch gut zu halten, das Netzteil hat ca. 40 W, ein größeres würde evtl. weniger Ladezeit bringen, wäre aber dann auch nicht mehr so handlich. (ein guter Kompromiss)
    Keine merkliche Abwärme auf den Oberschenkeln.
    Mein Medion bringt mich da zum Schwitzen.

    HDMI habe ich noch nicht ausprobiert.

    Verarbeitung:

    Das viel gesagte durchschwingen der Tastatur kann ich nicht nachvollziehen.
    Akkuklappern, etwas wenn man hinkommt. Wer ich mit einem Stück Schaumstoffklebeband lösen.
    Stehen tut das Gerät sauber und stabil,
    Schade ist, dass bei Sony das gleiche Gerät zum selberkonfiguruieren (aber wesentlich teuerer) mit Magnesiumgehäuse
    angeboten wird, aber nicht erwähnt wird, das dieses hier Plastik ist.
    Trotz allem ist die Haptik gut.(Magnesium wär schon das I Tüpfelchen, verdammt, wär das Ding dann…)
    Die Tastatur ist trotz meiner grossen Griffel super zu tippen. Da gibt es nichts.
    Vor allem, wer gerne (wie beim Laptop üblich) nur über die Tasten wischt, und nicht hämmert, wird begeistert sein.

    Als letztes, doch noch was, was mich nervt.
    Die Touchpadmaustasten klacken laut beim drücken (wirkt billig),
    werden aber durch ein gut arbeitendes Touchpad ausgeglichen (Das Medion 6620 hat mich in den Zweifingerwahnsinn getrieben)

    Wer sich beschwert, das man die Bildschirmklappe etwas verdrehen kann, der hat echt keine anderen Probleme, ich weiß nicht, warum man daran herumdrücken muss. Es ist ja kein Toughbook.
    Ach noch wegen der Klappe, die geht ausreichend weit auf, auch wenn man sich hinlümmelt.

    Bin soweit echt zufrieden,
    aber Magnesium wär ein echter Apple Killer von der Haptik…

    Hohl mir jetzt das Schaumstoffklebeband…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. musch says

    41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Gute Leistung, 12. März 2011
    Von 
    musch (südliche Nordsee) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Sony Vaio YB1S1E/S 29,4cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD Dual Core E350, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6310, Win 7 HP) (Personal Computers)

    Da mein Lenovo 10,1 Netbook mir im Bild zu klein war und nach nur 1,5 Jahren am Deckel Risse hatte (nur 1 Jahr Garantie), suchte ich etwas Neues. Ungesehen kaufte ich das Sony Vaio YB. Leicht ließ es sich auf 4 GB Speicher aufrüsten – zweiter Riegel.

    Nicht gefallen hat mir, das entgegen der Werbung einiger Firmen das Gerät nicht über ein Magnesiumchassis verfügt. Ein Schönheitsfehler ist der stark wackelnde Akku. Den Lüfter empfinde ich als etwas laut, dabei läuft das Gerät angenehm kühl.

    Sehr gut gefällt mir die Größe, 11,6 ist die ideale Netbookgröße. Leistungsmäßig bin ich zufrieden, das Gerät ist bedeutend schneller als sein Vorgänger mit Atomprozessor. Das Display ist hochwertig und nicht sehr blickwinkelabhängig. Über den HDMI-Eingang kann man Inhalte in hoher Auflösung auf das TV-Gerät übertragen. Auf der Tastatur läßt sich gut schreiben.
    Gut ist das schnelle Wlan (802.11n), dreimal so schnell wie bisher. Durch die GB-Netzwerkkarte lassen sich Backups schneller erstellen.
    Besonders wichtig ist mir, dass die Garantie 2 Jahre beträgt.

    Jetzt, im ersten Urlaub, bin ich vom YB überzeugt. Das Bild ist auch bei Sonne hell genug. Das Netbook ist sehr leicht und dadurch gut zu händeln. Z. B. gut auf dem Schoss zu nutzen. Spaß macht das Lesen der heimatlichen Tageszeitung als PDF auf dem scharfen Display.

    Die Leistung ist völlig ausreichend für Netbookanwendungen, viel besser als beim Vorgänger mit Atomprozessor.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. mike234 says

    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    gutes Arbeitspferdchen, zu empfehlen!, 30. Juli 2011
    Rezension bezieht sich auf: Sony Vaio YB1S1E/S 29,4cm (11,6 Zoll) Notebook (AMD Dual Core E350, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ATI HD 6310, Win 7 HP) (Personal Computers)

    Habe das Sony Notebook als mobilen Arbeitscomputer bestellt, da ich vorher einen sehr zuverlässigen Vaio hatte und von der Qualität der Vaio-Serie überzeugt geworden bin.

    Kriterium war für mich: unter 1,5kg, größer als 10″ und kein Spiegel als Display, HDMI (da er zu Hause als Desktop PC mit Monitor und externer Tastatur verwendet wird) und Windows7 HP, kein Starter.

    Der kleine Vaio kommt schick daher, liegt gut in der Hand und macht einen guten Eindruck. Leider kein Alu, sondern alles Plastik, aber scheint ausreichend robust zu sein. Der Display ist weitaus besser als die der Eee-Pcs, super Qualität für diese Größe und spiegelt weniger als bei vergleichbaren Modellen.

    Der PC ist wirklich schnell, Windows7 und Office Starter schon drauf und in ein paar Sekunden hochgefahren. Perfekt!

    Nun zu den Nachteilen. Ja, der Akku klappert. Aber dieser Spielraum soll wohl so sein. Es ist auch überhaupt nicht störend wenn der PC auf dem Tisch steht oder auf dem Schoss liegt, also kein Problem.

    Der Lüfter: ziemlich laut! Genau gleiches Problem wie bei meinem alten Vaio Business Series. Wann bekommt Sony endlich diese Lüfter in den Griff??? Wenn der PC nicht ausgelastet ist (Word, Excel…), ist der Lüfter nicht störend. Laufen aber mehrere Anwendungen gleichzeitig, ist der Lüfter absolut nervtötend. Aber in einer Business-Umgebung wie im Meeting oder in einem Cafe fällt es nicht weiter auf. Anders ist das aber zu Hause auf der Couch, das kann schon irre machen…

    Tastatur ist prima, allein die shift-Taste ist superklein so dass man bei jedem Nomen erst mal auf der Tastatur suchen muss. Die zwei Maustasten klicken auch ziemlich laut, kann man aber durch Klicks auf dem Touchpad umgehen.

    Insgesamt habe ich den Kauf nicht bereut und bin begeistert von dem kleinen Arbeitstier. Die paar Macken hätte ich bei einem Vaio eigentlich nicht erwartet, aber irgendwo hat jeder PC dieser Preisklasse seine Abstriche, und mit denen hier kann man sich eigentlich gut arrangieren.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>