Test: Acer Aspire One 721 29,5 cm (11,6 Zoll) Netbook (AMD Athlon II Neo K125, 1,7GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, ATI HD 4225, Win7 HP) silber

Acer Aspire One 721 29,5 cm (11,6 Zoll) Netbook (AMD Athlon II Neo K125, 1,7GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, ATI HD 4225, Win7 HP) silber

  • Zielgruppe: Für herausragende Performance unterwegs und zu Hause
  • Besonderheiten: 29,5 cm (11,6“), AMD Athlon II Neo K125 Prozessor inkl. ATI Radeon HD 4225 Grafik, Bis zu 6,5 Stunden Akkulaufzeit (abh. von Anwendung und Akku), Nur 1,4 kg mit 6 Zellen Akku
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
  • Lieferumfang: Acer Aspire one 721, inkl. Akku und Netzteil
  • Herstellergarantie: 1 Jahr Garantie inkl. 1 Jahr International Travellers Warranty

29.5cm(11.6″) LED Acer Aspire One 721 Silver

UVP-Preis in Euro: EUR 403,98

Angebots-Preis: EUR 380,99

Comments

  1. Ced Gauche "Wickerman666" says

    29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Technisch für ein Netbook beeindruckend, 3. September 2010

    Seit etwa 1,5 Jahren bin ich Netbook Benutzer und hatte bisher ein Acer Aspire D 150, quasi ein Netbook der damaligen 2.Generation. Primär habe ich damals ein Netbook gesucht, das mich in der Uni unterstützt und auf dem ich etwas surfen kann und mal hier und da einen Film schauen wenn ich unterwegs bin. Zuhause habe ich ja meinen Desktop PC.
    Diese Aufgaben hat mein altes Netbook erfüllt, doch kam es in vielen Bereichen schnell zu Engpässen und Grenzen. Der Akku hielt nur maximal 2:30 Stunden, das Display war einer Größe von 10 Zoll und einer Auflösung von 1024×600 zu klein, die Tasten viel zu winzig und es ließ sich daher nicht besonders komfortabel ein Text schreiben und außerdem war die Leistung sehr schwach, weder HD Filme, Youtube 720p noch irgendwelchen Spiele der letzten 5 Jahren mit 3D Grafik waren über 10 Frames spielbar.

    Ich verfolgte einige Monate was sich auf dem Netbook Markt tat, denn mein Profil sah so aus: Schnell genug für HD Filme, halbwegs aktuelle Spiele sollen auf mittleren Details laufen (Trackmania Nations), Bildschirmauflösung soll in etwa 1300×800 sein und das Gerät soll gut verarbeitet sein, Netbook soll leise sein, Akku soll mind. 3 Stunden halten.
    Zuerst faste ich das Asus mit ION Grafikkarte ins Blickfeld, doch da störte mich die extreme Lautstärke und der hohe Preis (470 Euro)…Zum Glück habe ich gewartet und nun das für mich (fast) perfekte Netbook gefunden, und zwar das Aspire One 710.

    Hier im Überblick die Pros und Cons:

    Pro:
    + schöne Auflösung und damit deutlich mehr Übersicht
    + Verarbeitung des Netbook ist klasse
    + Es lassen sich ruckelfrei HD Filme abspielen (richtige Codecs vorausgesetzt)
    + Alle meine Spiele laufen zufriedenstellend (Trackmania Nations, Life for Speed)
    + Tastatur läßt sich gut bedienen, ebenso das Touchpad..deutlich besser als beim alten Acer
    + Windwos 7 Premium
    + Laufzeit hat sich bei mir bei normalen Gebrauch (etwas surfen, spielen) auf 3:20 eingependelt. Ohne Wlan kommt man auch mal über 4 Stunden. Das reicht mit
    bei der Leistung
    + sehr leise
    + HDMI Ausgang, der auch Ton an den Fernseher ausgibt. Ideal als tragbare Medienstation
    + Preis/Leistung gut (habe 379 bezahlt)

    Contra:
    - Windows 7 Install ist mit viel Werbemüll zugepackt
    - Netbook hat leider kein Bluetooth
    - Display spiegelt leider ziemlich stark, ebenso der Displayrand
    - Links oben im Bereich der Taste Q wird das Netboook teilweise recht heiß
    - Boxen sehr minderwertig. Da klangen die Boxen meines alten D150 deutlich besser. Ebenso ist die Qualität über den Kopföreranschluss extrem
    dumpf und mies. Lohnt sich absolut nicht für Audio. Außerdem sind die Boxen sehr leise..selbst voll aufgedreht ist bei einem Gespräch im Raum fast nichts mehr
    zu hören.
    - Aufladen dauert bei mit 3:30….das ist fast so lange wie der Betrieb..Netzteil ist auch ziemlich groß
    - Ich finde die Anbringung der meisten Kabel, vor allem des Ladekabels, an der Linken Seite des Netbook etwas deplaziert…so stören oft Kabel im
    Netzbetrieb…rechts bei meinem alten Acer fand ich es deutlich besser

    Dennoch bin ich absolut zufrieden und vergebe 4,5 Punkte…alle “Mainfacts” wurden mehr als zufriedenstellen erfüllt :)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. S. says

    14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Mein Favorit :) , 20. Oktober 2010

    Gar nicht so einfach, das richtige Netbook zu finden.

    Hier mal die für mich positiven Aspekte des Acer Aspire One 721:
    - win7 home premium , statt dem sonst üblichen win 7 starter
    - gutes preis/leistungs verhältnis
    - mit 11,6″ größer als die üblichen 10,2″ netbooks
    - normale Tastengröße, sowie angenehmer Tastenanschlag
    - HDMI/VGA Anschluss für externe Bildschirme/Beamer etc.
    - zwar oft negativ angeführt, für mich aber äußerst angenehm, ist die Lage aller Anschlüsse an den Seiten und die des Akkus am hinteren Teil des Netbooks
    - entgegen vorheriger Rezensionen kann ich auch keine Schwergängigkeit der USB Slots feststellen
    - das touchpad ist in die handauflage Fläche eingearbeitet und aus einem angenehmeren Material, als viele der Touchpads, die ich auf meiner Suche getestet habe (leicht angeraut, nahtloser Übergang [sodass problemlos abwischbar], integrierte Scrollbar[durch leichte Erhebung hervorgehoben])

    Dennoch auch ein paar “negative Aspekte”:
    - Wegen der neuen Hardware funktionierte Ubuntu 10.04 nur mit vielen Anpassungen (Ist aber bei vielen neueren Netbooks der Fall und soll mit Ubuntu 10.10 auch schon besser sein.)
    - Vorsicht bei breiteren USB Sticks, da diese wegen der geringen Höhe des Netbooks, dieses unweigerlich an einer Seite vom Tisch heben
    - Wirklich recht geringe Akku Laufzeit (etwa 4 Stunden unter Ubuntu 10.4 im normalen Gebrauch[Office Programme, WLan, Youtube/Flash...]) Ist allerdings für mich persönlich kein Problem, da der Akku auch in gleicher geringer Zeit wieder voll aufgeladen ist und ja inzwischen an der Uni überall Steckdosen zur Verfügung stehen.
    - aus aktuellem Anlass: leider wegen der nicht ganz so verbreiteten Größe eine eingeschränkte Auswahl an Neopren Netbook Hüllen

    Alles in allem bin ich mit diesem Kauf sehr zufrieden, da für mich die wichtigsten Kriterien erfüllt sind:
    Schön leicht und klein, aber dennoch robust, bei normaler Handhabung -> gut zu transportieren
    Minimal größer als die Standart Netbooks (mehr Platz für Tastatur und Display) -> angenehmer zum arbeiten
    Trotz der Größe genug Leistung um auch mal Flashgames und Youtube und Musik und Office gleichzeitig zu schaffen -> denn was ist schon arbeiten ohne eine Pause hie und da? ;)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Raphael Förtsch "Horrorfan" says

    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Klein aber oho, 15. Januar 2011

    Besitze das Netbook jetzt seit ca 3 Monaten und bin sehr zufrieden damit.

    Gut:
    -Super Bildschirm: Sehr hell und kontrastreich
    -Gute Leistung für ein Netbook (Flatout 2 läuft problemlos, Starcraft läuft auch niedriger Grafik auch flüssig, ca 25 – 30 Fps)
    -Die 2 GB Arbeitsspeicher spürt man, v.a. wnen man viele Programme offen hat
    -Sehr leiser Kühler
    -Sehr gute Tastatur
    -Überraschend gute Lautsprecher (2Stück)
    -3 USB + 1 HDMI, Top
    -Fährt schnell hoch und läuft extrem stabil
    -Sehr gut verarbeitet

    Nicht ganz so gut:
    -Akkulaufzeit beim Spielen ca 1,5 std, beim Arbeiten bis zu 4
    -Bedienung mit dem kleinen Touchpad ist nervig -> Maus kaufen

    Fazit: Alles in allem ein kleines, leichtes und tolles Gerät

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>