Comments

  1. Benni says

    304 von 308 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Der Geheim-Tipp!, 10. Januar 2011
    Rezension bezieht sich auf: Gigabyte Nvidia GeForce GTX 460 OC Grafikkarte (PCI-e, 1GB DDR 5 Speicher, MINI-HDMI, 2x DVI) (Personal Computers)

    Hallo,
    ich habe die Karte nun seit ca. 1 Woche und war am Samstag auf einer Lan Party (11 Stunden) wo ich die Karte auch nochmal richtig testen konnte, alla Overclocking, Temperatur, Lärm.
    Zuerst einmal zum Lieferumfang:
    -Treiber CD
    -Graka
    -Mini HDMI zu HDMI adapter
    -Stromadapter für 6-Pin 2x
    -Handbuch
    Und das reicht auch meiner Meinung nach. Nanchmal bekommt man noch ein Spiel dazu (siehe Zotac) jedoch hat man dies meist schon, es ist nicht gerade sehr toll oder es macht sich sogar etwas im Preisbemerkbar (Wenn man mit anderen Herstellern bergleicht).

    Zuhause habe ich einen 22″ Bildschirm über DVI angeschlossen und einen 32″ Fernseher von Samsung über HDMI.

    Overclocking-Übertakten
    Die GTX460 lässt sich allgemein SEHR GUT übertakten. Dazu nimmt man am besten den MSI Afterburner mit dem dies KINDERLEICHT ist, aber VORSICHT’nicht zu extrem, denn dies kann an der Lebensdauer sich bemerkbar machen, im extremfall-bei falschem übertakten-sogar den ‘Tod’ der Graka bedeuten! Außerdem muss man Taktraten finden, die Stabil laufen.
    So hab ich meine Grafikkarte die Komplette Lan über mit:
    -Core Clock: 830 MHZ
    -Shader Clock: 1660 MHZ
    -Memory Clock: 2059 MHZ gespielt (eig. 2060 aber irgendwie kahm ich nicht auf diese Zahl!?! Nächstes war 2062)
    Mit diesen Werten läuft die Karte Stabil und SICHER! Und das ist eine große Leistungssteigerung.

    Gespielt wurde: (ALLES SPIELE MAXIMALE AUFLÖSUNG (1680 x 1050) und MAXIMALE DETAILS und maximales ANTIALIASING
    -BF2-Battlefield 2
    -Frontlines Fuel of War-FFOW
    -Call of Duty Modern Warfare 2-COD6
    -Trackmania Nations Forever-TM
    Natürlich War BF2 für die Gigabyte ein Kinderspiel. FFOW war schon etwas anspruchsvoller seitens der Grafik und Effekte, jedoch ebenfalls ohne jegliche Ruckler oder ‘laggen’ spielbar.
    TM ein Spiel, bei dem man sogar 32x Anti Asitopische Filterung einstellen kann, ebenfalls flüssig Spielbar bei aller Höchsten Grafikeinstellungen.
    Das Spiel mit den höchsten Grafikanforderungen, war dann Wohl COD6. Zufor hatte ich die MSI R5830 Twin Frozr II, die COD6 nicht auf höchsten Einstellungen geschafft hatt. Sobald man in Rauch lief, gingen die FPS in den Keller und es ruckelte, als hätte man eine 500-er Leitung! Dies war nur zu vermeiden, indem AA auf 2X gestellt wurde und die Details heruntergefahren wurden.
    Nicht so mit dieser Grafikkarte, der GTX460. ALLES auf GANZ HOCH und maximales AA’Rauch??…kein Problem. Alles Flüssig und Ruckelfrei.
    ALLE SPIELE wären mit der GTX460 von Gigabyte OHNE OC, also mit den Standarttaktraten flüssig geloffen, aber ich wollte wissen, ob die Grafikkarte überhitzt oder Fehler bekommt, was NICHT der Fall war. So komme ich zur’

    ‘Temperatur:
    Im IDLE (keine Spiele, normale Desktopanwendungen alla Internet, Word,’) konstant 37C° egal ob OC oder nicht OC, denn die Grafikkarte fährt im IDLE AUTOMATISCH die Taktraten herunter und spart somit auch noch Strom!
    Unter Last, um die 50C° rum. Bei OC kann man ungefähr 5-8C° dazurechnen.
    Diese Werte sind SEHR gut wenn man bedenkt, dass eine GTX480 schon mal and die 90C° Grenze gelangt!

    Lärm:
    Die Grafikkarte ist sehr leise, sowohl im IDLE als auch bei Spielen.
    Ich kann die Grafikkarte nicht hören, weil sie von meinem CPU lüfter übertönt wird, desshalb habe ich mal das Gehäuse geöffnet und den Lüfter der CPU kurz anghalten um die Graka vielleicht nun zu hören’vergebens, der Nette Nachbar, namens Gehäuselüfter von Silent sagte Guten Tag’und dieser ist schon SEHR LEISE!
    Also: Eine SEHR leise Grafikkarte, sei es im IDLE als auch bei Anspruchsvollen Spielen!

    Fazit: Die Beste Grafikkarte die ich bisher hatte. Meine Bisherigen Grafikkarten (in dieser Reihenfolge):
    -Onboard ^^
    -Radeon 2600PRO 512MB
    -9800GTX+ 512MB (erste Gute, war auch eine Tolle Graka)
    -MSI R5830 Twin Fozr II 1GB (SCHLECHT und LAUT!)
    -GIGABYTE GTX460 OC 1 GB

    Die meinungen lassen sich streiten, aber ich werde mir keine ATI Grafikkarte mehr kaufen, vor allem wegen den Rendering Problemen was mir bei der R5830 Extrem Auffiehl, immer diese Kleinen ‘Wellen’ die über den Bildschirm kullern, bei Spielen’
    Mit den Nvidia hatte ich nie Probleme und die GTX460 lässt keine Wünsche mehr offen.
    Wenn man sie Übertaktet, schlägt sie in manchen Spielen sogar eine GTX470.

    Absolute Kaufempfehlung. Kein einziges Manko!

    Wer noch einen Ausführlichen Test möchte, dem kann ich diesen hier nahe legen, der auch mir sehr geholfen hat, bei der Kaufentscheidung! http://ht4u.net/reviews/2010/gigabyte_gtx460_1gb_n460oc/

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. W. Elliott "John Wayne" says

    26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr Gute Karte mit Leise Kühlung, 7. September 2010
    Rezension bezieht sich auf: Gigabyte Nvidia GeForce GTX 460 OC Grafikkarte (PCI-e, 1GB DDR 5 Speicher, MINI-HDMI, 2x DVI) (Personal Computers)

    Ja zur Karte die ist ein gutes Stück kürzer als meine 9800 GTX+ und ich bin begeistert ich habe lange überlegt ob es eine GTX 460 oder HD 5850 sein soll aber ich habe mich für diese GTX 460 entschieden Trotz das die HD 5850 noch bissen mehr Leistung hat dafür aber auch ein gutes Stück teurer ist.

    Ich Spiel hauptsächlich Battlefield Bad Company 2 mit 1900×1080 Auflösung und hatte ich alles bis zum Anschlag 32 Antialiasing 16 Anisotropic Filter außer Schatten und hatte zwischen 30 uns 60 fps läuft flüssig.
    Aktuell habe ich die Einstellung so das ich nur Antialiasing von 32 auf 8 gestellt gemerkt habe ich davon nix nur die fps sind jetzt bei 40 bis 60 manchmal auch bis 80.

    Lautstärke sie ist in mein Gehäuse unhörbar außer man regelt die Lüfter manuell auf 100%

    Auch schön finde ich die Energiespar–Automatik die den Takt von 715 stufenweise bis auf 50 runter taktet.

    Ich habe mir die Karte beim Händler des vertrauen gekauft aber ich stimme Hans zu die Produkt Beschreibung stimmt hier gar nicht hier seht Core Clock: 675 MHz Memory: 768MB Memory Bus: 192 bit die hat aber Core Clock: 715 MHz Memory:1024MB Memory Bus: 256 bit

    Negativ finde ich das die Nvidia Treiber noch nicht ausgereift sind vor allem bei den GT*400 Karten zurzeit gibt es einen 258.96 WHQL und 260.63 Beta der bei den GT*400 bis zu 29 % mehr Leistung verspricht.

    Ich bin bin mit der GTX 460 zufrieden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Schneider says

    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    sehr leise und schnelle karte, 26. September 2010
    Rezension bezieht sich auf: Gigabyte Nvidia GeForce GTX 460 OC Grafikkarte (PCI-e, 1GB DDR 5 Speicher, MINI-HDMI, 2x DVI) (Personal Computers)

    Habe diese karte hier bei Amazon gekauft weil Sie verfügbar und auch immer super schnell verschickt wird, was bei einem defekten Rechner wichtig ist :-)
    Mußte nur etwas fummeln um einen 2. 6-poligen Stecker anzuschliessen, aber dann war ich begeistert wie leise diese karte im gegensatz zu meiner Nvidia 8800GT ist.
    Auch die temperaturen liegen mit ca.30° im normalen Betrieb und mit ca. 45° im Spielebetrieb im absoluten grünen Bereich.Muss aber auch sagen das ich einen Big tower mit 4 eingebauten lüftern besitze.
    Die Produktbeschreibung sollte man wirklich mal aktualisieren, die Karte hat 715 MHz Memory-1024MB Memory Bus- 256 bit
    Aber diese Karte bekommt von mir die vollen 5 Sterne, kann ich nur empfehlen.
    MfG

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>