Test: Creative Soundblaster Play Soundkarte extern

Creative Soundblaster Play Soundkarte extern

  • Soundkarte im USB Stick Format. Ideal für Notebookbesitzer
  • Unterstützung von EAX Advanced HD 4.0 und CMSS Virtual Surround Sound
  • Signal-Rausch-Verhältnis: 90 dB, unterstützt 16 Bit/48 kHz,
  • Benötigt freien USB 1.1 Slot
  • Lieferumfang: Soundblaster Play Soundkarte, Schnellstartanleitung, Software-CD

Creative Sound Blaster Play!

UVP-Preis in Euro: EUR 31,98

Angebots-Preis: EUR 23,46

Comments

  1. Amazon-Fan says

    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr gut, 15. November 2010
    Rezension bezieht sich auf: Creative Soundblaster Play Soundkarte extern (Zubehör)

    Wollte die externe Karte eigentlch nur zum vorhören am Laptop
    beim auflegen nutzen, habe mich allerdings anders entschieden.
    Die Externe Lösung hat einen sagenhaften Sound.
    Nutze den Creative Stick jetzt als Audio Out und die interne Laptopkarte zum vorhören.

    Einstecken, fertig.

    Wer noch am Sound rumkonfigurieren will, kann die beigelegte Software installieren.
    Muss man aber nicht.

    Windows 7 – 64 Bit kompatibel.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Maximilian Tichy says

    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    IMac!, 12. Oktober 2010
    Rezension bezieht sich auf: Creative Soundblaster Play Soundkarte extern (Zubehör)

    Auch geeignet für iMac, obwohl diese “info” geheimgehalten wird. Deutlich besser als interne Sound Cards der neuesten iMacs! Und wie ja bekannt, geht über AirTunes vieles nicht (selbst bei Extra-Software zB Zeitverzögerung bei Videos u.a….). Einfach einstecken und schon sind auch all die mechanischen Schwächen der Klinkenbuchse überwunden, insb die mich so irritierende “Verletzbarkeit” der Buchse und der schlechte Halt / Sitz. Bei mir auch problemlos und gut mit langem USB-kabel u Hub – noch ein Vorteil fuer nicht viel Geld. Software, die dabei, wuerde ich fuer mac nicht anruehren.

    PS (aufgrund einer geposteten Frage): Einfach “plug & play”. Kein gesonderter Treiber oder Software erforderlich. iMac erkennt das neue Audio-Out. Es scheint dann auch in den Systemeinstellungen/Preferences auf, wo man notfalls nachsehen/wechseln könnte. Die meiner Erinnerung nach mitgelieferte Software habe ich nicht verwendet und ich würde auch nicht empfehlen, das zu versuchen, da diese wohl auf Windows abgestimmt sein wird.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Simon Broenner says

    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Brauchbarer kompakter DAC – leider ohne Line-In, 1. August 2009
    Rezension bezieht sich auf: Creative Soundblaster Play Soundkarte extern (Zubehör)

    Als DAC zum Musik hoeren oder Spielen in Ordnung (wenn auch etwas leise mit 16-Ohm In-Ear Hoerern). Klarer Sound, tiefe Baesse, nicht all zu hohe CPU Last (X-Fi Go! war schlimmer).

    Leider kein Line-In, was heutzutage immer oefter der Fall zu sein scheint – Laptops werden auch nur noch mit Mikrofoneingang (nein, keine Mikro/Line Kombibuchse, sondern ein mono ausgelegter Eingang) ausgeliefert. Die ganzen kleineren Sound Blaster Produkte auch, und die billigeren USB Sound-Sticks sowieso.

    Letztenendes bin ich jetzt bei der E-Mu 0202USB haengen geblieben – kostet zwar ne Stange Geld, kann dafuer aber mit Stereo Line-Signalen umgehen, hat nen Kopfhoererverstaerker, und hat halbwegs gute Preamps.

    Wer die Soundkarte nur zum Hoeren braucht, und nicht zum gelegentlichen Aufnehmen, ist mit dem Sound Blaster Play bestens bedient. Aber einfache Line-Aufnahmen, wie sie bei jeder mir bekannten Desktopkarte moeglich sind, sollten schon drin sein, und deswegen der Stern Abzug.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>